Hilfe ich habe angst das ich einen Hirntumor habe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Ich weiss warscheinlich ist es eh nicht der Fall

Ja, und nun? Warum stellst Du die Frage, wenn sie dir schon selbst als unsinnig erscheint?

ich habe schon von Phantomschmerzen gehört und ich bin mir sicher das die Schmerzen real sind

Wenn dir der Kopf nicht amputiert wurde, sind sie es auch ;-) "Phantomschmerzen" treten bei amputierten Gliedmaßen auf.

Ausserdem habe ich seit einer Stunde probleme zu atmen also och kann
schon atmen aber wenn och ganz tief luft hole dann spüre ich einen Stich
in meiner Brust und es zieht.

Wenn tausende komplett verschiedene Symptome gleichzeitig auftreten, spricht das für: nichts, allenfalls Hypochondrie.

Also, wenn dir die Kopfschmerzen solche Sorgen bereiten, ab zum Arzt, dann hast Du die Gewissheit.

LG

Wenn es dir nicht gut geht und wenn dich Schmerzen plagen – dann wäre es echt sinnvoll, zu einem Arzt zu gehen, um das abklären zu lassen.

Dann kennst du die Ursache und man kann gezielt was dagegen tun.

Auf keinen Fall sollte man sich selbst verrückt machen und sich selbst irgend etwas einreden.

Dafür sollte dir deine Zeit einfach zu schade sein.

Alles Gute !

du hast vergessen anzumerken, was die Ärzte bisher gesagt haben.

ich bin noch zu keinem arzt deswegen gegangen

0

Kann es sein dass ich einen Tumor habe? :0

Ich hab so eine komische Beule am Kopf, hab mich aber nicht gestoßen. Hab mal gesehen, dass jemand mit einem Hirntumor eine Beule am Kopf hatte. Ich hab fürchterlich Angst, dass ich einen Tumor hab. Wie kann ich nun Gewissheit haben?

...zur Frage

Kann man 15 Jahre ein Gehirntumor haben ohne Beschwerden?

Hallo,

ist das möglich?? oder hätte sich der Tumor schon längst bemerkbar gemacht?? Habe demnächst ein MRT und mega Angst

...zur Frage

Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Narkose (Weisheitszahn-OP)?

Ich habe schreckliche Angst, da mir alle vier Weisheitszähne entfernt werden müssen. Bei normalen Zahnbehandlungen wirken die Spritzen kaum und als mir mal ein Zahn gezogen wurde, war das auch sehr schrecklich für mich... Nun habe ich mir viele Erfahrungen durchgelesen und die Leute schrieben oft, dass es schlimm ist, wenn man mitbekommt wie die Zähne aus dem Knochen geholt werden. Kann man auf dem Röntgenbild erkennen wie tief die im Knochen sitzen und theoretisch müsste es doch halb so schlimm werden wenn die Zähne noch keine richtigen Wurzeln entwickelt haben, oder?
Lokalanästhesie findet dann ja auch bei den meisten Ärzten bei mindestens zwei Terminen statt... Möchte das wie die meisten Menschen so schnell es geht hinter mich bringen, aufgrund der Schmerzen und habe leider auch gehört dass das nicht so gut sein soll. Würde mich freuen wenn mir jemand mir die Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile nennen könnte und vielleicht auch den normalen Ablauf von so einer OP zusammenfassen kann.
Danke :)

...zur Frage

Beule am Kopf - gehirntumor?

Mein Freund hat jetzt schon seit ein paar wochen ab und an Kopfschmerzen und hat letztens eine beule an seinem Hinterkopf bemerkt.

Er geht morgen zum Arzt, aber ich habe extremst Angst, dass es ein gehirntumor ist.

Denkt ihr es kann einer sein?

...zur Frage

Starker muskelkater in den Beinen Aber kein sport?

Hallo. Ich bin 16 und starker Hypochonder. Ich habe seit vorgestern abend Staren muskelkater in beiden Oberschenkeln. Ich habe morgen einen Termin beim Orthopäden aber mir lässt das keine Ruhe. Ich habe keinen Sport gemacht deswegen frag ich mich ob das irgendwas schlimmes ist... Ich hab richtig Angst das es irgendwie Thrombose oder so ist....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?