HILFE ich habe Angsssst?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Beruhige dich erstmal.
Angst vor dem Tod zu haben ist einerseits natürlich, andederseits ist es nicht gut zu viel darüber nachzudenken. Du siehst ja wieso... es macht im Endeffekt keinen Sinn. Wir werden alle bald sterben und das ist auch jedem klar. Da kann man nichts dran ändern ! Du solltest nicht zu viel darüber nachdenken, ändern kannst du daran eh nichts...genieße dein Leben bestmöglich und entspanne dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft nur erkenntnis
---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.

---nun bist du mehr geworden, als du früher warst.

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

Man kann auch sagen:

-das leben verläßt den physischen körper, weshalb der beginnt, zu zerfallen
---------------------------------------
-die seele verläßt den physischen körper und beginnt sich von allem irdischen zu reinigen
---------------------------------------
-der geist (der eigentliche mensch) verläßt seinen körper und wartet bis die seele sich gereinigt hat. dann geht er mit ihr in seine heimat ein, woher er schon lange vor der zeugung gekommen ist (in die geistige welt)

--------------------------------------------------------------------------
---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das fenster auf und beschäftige dich mit was anderem und wenn es dann irendwann wirklich soweit ist hast du so viel vom leben mitbekommen das du hoffentlich das ganze mit dem tod nicht mehr so tragisch siehst.

also genieß das leben denn wenn du irgendwann drüber nach denkst und dir dein ganzes leben nur sorgen gemacht hast dann wäre das doch ziemlich enttäuschend, oder? 

oder such dir ein nettes hobby was dich ablenkt ? mal was zock ne runde mach musik geh mit deinem hund raus was weiß ich

und was nach dem tod kommt weiß niemand aber vielleicht ist das auch gut so oder es kommt das woran du glaubst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner weiß, was nach dem Tod kommt. Also such dir eine Vorstellung, die dir keine Angst macht. Ich persönlich glaube, dass danach einfach nichts kommt. Und vor nichts braucht man keine Angst zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ganz schlimm ist hol dir erstmal ein Krankenwagen.

Niemand weiß, was nach dem Tod kommt. Es gibt Menschen die meinen, man kommt vir das junge Gericht, wo entschieden wird, ob man in die Hölle oder den Himmel kommt. Ich denke wenn man Tod ist kommt nichts. Man ist Tod, und das fühlt sich so an als würde man im Tiefschlaf liegen und keinen Traum haben. Man merkt nichts, man bekommt nichts mit. Deswegen habe ich auch keine Angst vor dem Tod, nur vor dem sterben und davor, dass meine Angehörigen, wegen mir trauern.

Es gibt aber noch viele weitere Varianten und auch Varianten bei denen der Tod was tolles ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo steht das, dass 95% der Menschen Angst haben vor dem Tod? Nur weil deine persönliche Angst dich überwältigt? Ganze Volksstämme auf der Welt rechnen den Tod zum Leben dazu. Das ist eine Frage der Philosophie.

Ich z.B. habe keine Angst vor dem Tod. Ich habe in meinem bisherigen Leben mehr erlebt, als in 2 Leben normaler Sterblicher passt. Wovor soll ich Angst haben? Der Tod ist ein klares Lebensziel. Schon beider Geburt. Das Leben endet damit. Wenn dir das nicht klar ist, hast du Angst davor.

Die einzige Angst, die ich habe, ist die, dass es vorher ein krankheitsbedingtes Dahinsichen ist, bei dem ich anderen zur Belastung werde. Aber da habe ich entsprechende Weichen gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Einsteins Gesetz Energie= Masse und umgekehrt dürften wir nur in einen anderen Zustand übergehen, also keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Christ. Ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Ich habe keine große Angst vor dem Tod.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du weitere Gründe haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist zu jung um an den tod zu denken. wenn du in das alter kommst in dem es zeit wird zu sterben, dann wirst du den tod als freund sehen und nciht mehr als etwas vor dem du dich fürchtest. da du noch zu jung bist um das zu verstehen, solltest du nicht an den tod denken. es ist einfbach zeitverschweindung. also vertrau mir einfach, ich habe immer recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lpfan7777
20.08.2016, 19:18

Er/Sie hat nichtmal n Alter angegeben

1

Was möchtest Du wissen?