hilfe ich hab irgendwas in meiner speiseröhre stecken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hatte ich auch. War furchtbar. Die Tablette hatte sich in der Speiseröhre festgesaugt und hat ein Loch in die Speiseröhre  gebrannt. Ich hatte dann eine Magenspiegelung, wo das festgestellt wurde. Es hat eine Woche gedauert, bis ich keine Schmerzen mehr beim Schlucken hatte.

meinst duu ich sollte jetzt zum artzt gehen?

0

Ich bin erst nach drei Tagen zum Arzt, als ich es nicht mehr ausgehalten habe, es war samstags passiert, Montag bin ich zur HNO-Ärztin, aber die konnte nichts sehen, Dienstag bin ich zum Internisten und der hat Mittwoch eine Magenspiegelung gemacht. Die Tablette war weg, aber man konnte deutlich sehen, wo die geklebt hatte. Dann wurde es langsam wieder besser.

1

Schluckbeschwerden, es tat richtig schlimm weh und Kratzen im Hals.

0

Auf welcher Höhe ist das Kratzen?
In der unteren Hälfte, dann ist es in der Speiseröhre.
Wenn du nicht automatisch husten musstest ist weißt du es definitiv.
Wenn es in der oberen Hälfte ist, ist es noch im Rachen aber du könntest es rauswürgen.
Wie du es wegbekommst aus der Speiseröhre weiß ich nicht aber ich gebe dir Anhaltspunkte an denen du feststellen kannst ob es lebensbedrohlich wird.
Gruß Axel Schweiß

Was möchtest Du wissen?