Hilfe! Ich glaube meiner katze geht es sehr schlecht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallöchen :) ^^

Mit 12 Jahren geht Dein Liebchen schon langsam in Rente, aber Alterserscheinungen sind das sicher noch nicht! Denn wie Du es beschreibst, sind das ja akute Erscheinungen... :)

Wie genau meinst Du das mit dem "mühsam" denn? Muss sie mehrere Versuche starten? Oder überlegt sie sehr lange bis sie dann springt und sieht eher so aus, als ob sie es lieber nicht tun würde? Oder wirkt sie nach dem Sprung erschöpft?

Das Miauen: wenn sie wirklich beim Sprung auffällig miaut und sonst eigentlich weniger (es gibt ja Exemplare, die bei jeder Tätigkeit miauen :D und welche, die nicht mal beim Jagen/Spielen irgendetwas von sich geben..), zeugt das tatsächlich von starkem Missfallen... Das kann Schmerzen bedeuten, aber auch (wie du sagst) vlt Erschöpfung.

Mit dem "Anschauen" Dir gegenüber noch dazu und dem auffälligen Verstecken deutet das echt auf großes Unwohlsein hin, dass sie Dir unbedingt zeigen möchte ... Hast Du irgendetwas Strukturelles in letzter Zeit stark verändert? (ganz neues Futter, völlig andere Fütterungszeiten, neue Möbelstücke, andere Putzmittel oder sonstige neue Gerüche, weitere den Wohnraum oder den Tagesablauf der Katze beeinflussende, gravierende Veränderungen...) Dann könnte sie Dir damit einfach ihre starke Ablehnung zeigen, dass ihr das Neue Angst macht, sie Verunsichert oder ihr immens nicht gefällt/schmeckt, oder ihr fehlt schlichtweg Aufmerksamkeit und sie ist einsam.

Ansonsten: mustere sie mal rundum! Von Augen, zu Schnautze, zu Fell bis zur restlichen Bewegung... wenn Dir was sehr auffällt: ab zum Tierarzt! Wenn sie in irgendwelchen Bereichen Schmerzen zeigt: ab zum Tierarzt! Wenn ihr Essverhalten auch geändert ist: ab zum Tierarzt!

Generell: wenn Dir kein denkbarer Auslöser einfällt, den Du selbst beheben kannst, ist der Tierarzt Deines Vertrauens immer der beste Ansprechpartner! Denn jede Verhaltensänderung sollte abgeklärt werden. Und wenn dieser sagt, es ist nichts gravierendes, dann umso besser! :)

Liebe Grüße und gute Besserung Deinem Liebling!

Lenchen

Janmartin12 16.05.2017, 15:45

Vielen Dank ich fahre morgen zum Tierarzt!

0

Es kann sein dass sie Schmerzen hat, geh bitte unbedingt mit ihr zum Tierarzt! 

Sie könnte Schmerzen haben und gehört dem Tierarzt vorgestell!

Ja, geh mit Deiner Katze zum Tierarzt, denn, wenn sie sich versteckt und sich womöglich nicht anfassen lässt, fehlt ihr was.

Was sie hat, kann Dir nur der TA sagen. also lieber gehen.

Sofort zum Tierarzt.

Meine Katze sagt normalerweise garnichts, außer es tut ihr was weh. Sie miaut dann.

Sofort zum Arzt!!!!

Mario

Was möchtest Du wissen?