hilfe! Ich glaub meine Schwester hat Bulimie oda wie das heißt!

5 Antworten

red mit den eltern, sie braucht eine therapie! vor allen dingen denk an DICH - in meienr jugend war meine schwester auch essgestört, und für mich war das eine sehr große belastung. erst die magersucht und der stress bei tisch - dann die atypische bulimie und ihr futterneid. red mit deinen eltern und sag ihnen, was du beobachtet hast.

Das ist echt sclimm was du da sagst, und nicht spaßig. Sag es jemandem denn heilen kann mans nicht, nur in den griff bekommen! Red mit deinen eltern oder sofort mit einem arzt, bevor es NOCH schlimmer wird. Deine schwester wird dir zwar erst böse sein, aber besser wenn es ihr danch richtig schlecht geht, nur für einen mickrigen körper :/ LG :)

ich würde auf jeden fall mit deinen eltern reden und dann zum arzt !

Woher kommt Schluckauf? (Bulimie)

Hab zur zeit mehrmals am Tag schluckauf das nervt so langsam echt... Kann es sein das es durchs ktzen kommt? Also.... Nach dem ich etwas gegessen hab steck ich mir halt den finger in den hals und ktz das wieder aus hab zwarkeine fressattacken mahc das aber trozdem (Bullimie) seit fast nem jahr...kann das daher kommen?hab schluck auf aber nich nur danach

...zur Frage

Nach magersucht/bulimie nicht mehr abnehmen können? hilfe :(

Hallo,

Ich hatte ca. 1 jahr magersucht/bulimie, hungerte mich mit 13 auf 41kg bei 163cm herunter (wobei ich aber leistungssportlerin war, muskeln waren hierbei der größte anteil; mein körperfett betrug nur mehr 7%). Danach litt ich an sehr starken depressionen, die ich zum glück gerade hinter mich gebracht habe!!

Da ich bei meinen depressionen sehr viel zugenommen habe - insgesamt nach der magersucht 19kg (jetzt 165cm)- möchte ich wirklich gerne wieder abnehmen; meine mutter macht auch schon stress deswegen. Nur irgendwie geht das nicht mehr, wenn ich versuche, abzunehmen, kommen nur wieder diese fressorgien umd heißhungeranfälle; wenn ich es einmal geschafft habe, weniger und besonders gesünder zu essen, stelle ich mich 3 tage später auf die waage. Und was steht drauf?? -entweder genau gleich viel oder manchmal sogar mehr (was ich mir nun wirklich nicht erklären kann)!!

Hat das etwas mit meinen essstörungen zu tun?? Haben die da irgendwas umgeändert in meinem körper?? Werde ich jemals wieder abnehmen können?? Ich bin am verzweifeln, so wie ich derzeit aussehe gefalle ich mir echt nicht mehr :(

Glg und noch ein schönes neues jahr!!

Ps: ich mache derzeit keinen sport da ich in nicht so guter körperlicher verfassung bin

...zur Frage

Keine Abnahme trotz fast nichts essen

Hi Ich bin 16 Jahre alt und habe Magersucht und Bulimie. Um mich kurz zu fassen, mein Höchstgewicht war letztes Jahr im August bei 68kg bei 170cm (ich hatte schon Bulimie, habe mein Gewicht aber "nur" damit halten können). Dann habe ich schnell viel abgenommen, sodass ich im Januar bei 49kg war. Es war zwar noch nicht sehr untergewichtig, aber mein Stoffwechsel war komplett runtergefahren und ich hatte selbst Angst davor etwas zu trinken... Dann habe ich eine Therapie angefangen, ambulant. Um die stationäre bin ich noch rumgekommen, wobei ich die auch gemacht hätte. Naja, durch die Therapie ging es mir schnell besser und ich habe, wegen dem gestörten Stoffwechsel schnell zugenommen. In wenigen Wochen war ich bei 56kg. Das hört sich gut an, aber das Problem ist, dass ich nicht zu viel gegessen habe (sogar zu wenig) und trotzdem immer weiter zugenommen habe... Ich habe das irgendwann nicht mehr ausgehalten...die schnelle Gewichtszunahme und habe angefangen wieder sehr sehr wenig zu essen. Nicht mehr als 400-500kcal am Tag. Ich habe auch schnell wieder 2kg abgenommen. Aber egal wie wenig ich jetzt esse, ich nehme nicht weiter ab...sondern gleich zu... Ich würde sehr gerne wieder normal essen, aber wegen meinem Stoffwechsel schnellt mein Gewicht do schnell hoch... Kann ich etwas dagegen tun? Danke;)

...zur Frage

Ich will es ohne Klinik schaffen!

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und leide an bulimie/Magersucht. Ich soll höchstwahrscheinlich in 2 Monaten in eine Klinik in Lübeck. vor einem Jahr fing es an mit abnehmen (sehr rapide). Seid weihnachten bulimie. Für mich ist das alles total neu. Vor einem Jahr war ich kerngesund.. habe 14 kg insgesamt abgenommen. Bin ca. 1,78 cm groß und wiege zurzeit 48-49 kg. Ist das denn schon so schlimm? Ich weiß überhaupt nicht, was und wem ich noch alles glauben soll. Es ist so schwer das Gewicht mit anderen zu vergkeichen weil die meisten viel kleiner sind. Weiß jemand ab welchen Gewicht man in die Klinik MUSS? Ich würde es so gerne alleine schaffen. Giebt es denn irgendwelche besonderen Lebensmittel, die den Stoffwechsel schnell ankurbeln? Ich glaube ich kann besser zunehmen wenn es etwas langsamer geht und nicht so viel aufeinmal. ich möchte ja auch gesund werden. Hat jemand von euch das schon mal alleine geschafft? Ich freue mich über Hilfe.. Ich weiß echt nicht mehr weiter..

...zur Frage

Bulimie - nach einem Jahr rückfällig?

guten abend,

vor einem jahr glaube ich hatte ich Bulimie. zumindest habe ich mindestens mehr als 5 mal am tag erbrochen. aber naja seit einem jahr bin ich clean ohne Therapie, aber ich glaube dass ich rückfällig werde. Und irgendwie wird es schlimmer : der drang sich zu übergeben ist stärker geworden, mehr als damals. Heute hab ich mir das erste mal seit langem die Finger in den hals gesteckt, aber es hat sich gut an gefühlt. ich weis ich sollte mich dafür schämen... aber ich bin wieder dick und kann meine fressanfälle nicht mehr kontrollieren. ich kann irgendwie nicht mehr und keiner von meinen freunden weis bescheid bzw auch meine familie. ich weis echt nicht mehr weiter...

lg chantii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?