Hilfe, ich brauche eure Ratschläge zum Thema Schwangerschaft ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Schwangerschaftsabbruch beweist, dass du schwanger werden kannst oder zumindest konntest. Ein Abbruch hat bei komplikationslosem Verlauf keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit.

Bei der Dreimonatsspritze sieht das ganz anders aus. Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe empfiehlt sie nur „reiferen Frauen mit abgeschlossener Familienplanung“.

Da sich Gestagene im Gewebe anreichern, kann der Eisprung trotz Absetzen der Spritze für mehrere Monate ausbleiben. Hast du denn wieder einen "regelmäßigen" Zyklus?

Auch kann natürlich dein Freund das Problem sein. Hat er denn mal seine Spermien testen lassen? Denn die Ursachen eines unerfüllten Kinderwunsches liegen in ungefähr einem Drittel der Fälle bei der Frau, in einem Drittel beim Mann und in einem Drittel bei beiden Partnern gemeinsam.

Eine Chlamydieninfektion geht oft jahrelang ohne Symptome einher, meist treten Anzeichen erst nach langer Zeit auf. Ein Langzeitschaden kann Unfruchtbarkeit sein, denn die Eierstöcke werden aufgrund von Vernarbungen undurchlässig, welche durch die Infektion durch Chlamydien entsteht.

Egal wie jung oder alt du bist, stellt sich eine Schwangerschaft durch ungeschützten Geschlechtsverkehr innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren nicht ein, ist dies ein Anzeichen für Unfruchtbarkeit.

Wenn deine Frauenärztin mit ihrem Latein am Ende ist, wechsle den Arzt oder wende dich direkt an ein Kinderwunschzentrum.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinchenBlume
22.02.2017, 18:18

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :) 

Jaa ich habe einen regelmäßigen Zyklus.

0

Chlamydien können die Eileiter verkleben und somit zur Unfruchtbarkeit führen. Ob dies der Fall ist lässt sich z.B. mittels Bauchspiegelung herausfinden und meist auch wieder beheben.

Ebenso ist die DMS bei Weitem nicht das richtige Verhütungsmittel für junge Frauen die ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen haben. Ein Grund ist die Lange Nachwirkung der Hormone. Erst dauert leider meist lange Zeit bis eine Frau nach Anwendung der DMS einen regelmäßigen Zyklus zurück erhält oder gar schwanger wird.

Generell sagt man sobald man ein Jahr erfolglos versucht hat den KiWu umzusetzen solle man sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Dies betrifft aber sehr wohl beide Partner!

Als nächstes solltest du aufjedenfall einen Arztwechsel anstreben. Das ist eigentlich völlig logisch wenn ein Arzt nicht auf deine Wünsche eingeht. Auch der Besuch beim Endokrinologen ist dann eine weitere Möglichkeit.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinchenBlume
22.02.2017, 18:20

Dankeschön für die Antwort! 

0

Wenn Du Deine ganz normale Periode wieder hast, bleibt Euch nur, in den Tagen rund um den Eisprung vermehrt Sex zu haben.

Oder fahrt mal in den Urlaub. Da entspannt sich die Situation vlt. Und nicht immer daran denken, schwanger werden zu MÜSSEN, sondern lieber den Sex geniessen und schwanger werden KÖNNEN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinchenBlume
22.02.2017, 18:19

Das werden wir machen danke :) 

0

Wenn ich das richtig verstehe, bist Du erst Anfang 20 - d.h. Du hast noch alle Zeit der Welt, schwanger zu werden. Klingt ein bisschen viel, was Du in den letzten Jahren an körperlichen Beschwerden hattest; vielleicht braucht er einfach noch ein bisschen Zeit. Auf keinen Fall solltest Du Dir unnötig Stress deswegen machen. 

Google mal nach Kinderwunschzentren in Deiner Umgebung, da gibt es spezifischere Hilfen, die Dich sicher besser beraten können als der "normale" Frauenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, wenn deine fa nichts unternimmt oder du der meinung bist, sie nimmt dich nicht ernst, dann wechsel den arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinchenBlume
22.02.2017, 18:07

Das werde ich auch tun! Dankeschön :)

0

"Könnt ihr mir Eventuell Tipps geben was ich jetzt unternehmen kann oder
wo ich hin gehen könnte um verschiedenste Test zu machen?"

Geh zu einer anderen Ärztin; wenns nach 3 Jahren nicht klappt, ist eine genauere Abklärung nicht verkehrt.

Und ansonsten noch hinsichtlich Tipps, nie wieder abtreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinchenBlume
22.02.2017, 18:16

Vielen Dank für die antwort.

Das werde ich auch nie wieder tun wenn es mal soweit sein sollte 

0

Was möchtest Du wissen?