Hilfe, Ich bin Schizophren

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, du selbst kannst nicht eine Diagnose mache ob du schizophren bist. Das geht nicht! Das kann nur ein Profi feststellen. Und die syntompe die im Internet stehen, bitte verlass dich nicht drauf, das kann zu fehl Ergebnissen kommen.

Such dir einen Arzt (keine sorge die lachen dich nicht aus)

Ich danke euch für euren rat. Ich werde demnächst einen Hausarzt konsultieren, auch wenn ich verdammte angst vor den folgen habe... Auch wenn er mir helfen wird bzw ein psychater dies tut, kann ich die jahre nicht mehr aufholen. Gibt es auch anonyme selbsthilfegruppen dieser art ? menschen mit denen ich mich über diese probleme austauschen kann ? Mein hauptproblem all die jahre war und ist unter anderem das ich so vollkommen anders vom denken her war und gehandelt habe. Ich möchte wissen wie andere damit fertig werden und wie ihre mitmenschen darauf reagieren, im internet finde ich nicht viel verwertbares. Danke nochmal im vorraus

alles was du schreibst kommt mir sehr bekannt vor. von meinem eigenen sohn. besonders das mit den regeln kommt mir bekannt vor...wenn du jedoch an schizophrenie als grund für dene stimmen denkst, kann der wahn bei dir nicht so stark ausgeprägt sein. du hast die allerbestn chancen mit einer vernünftigen medikamentierung und begleitender soziotherapie die krankheit zu überwinden. du bist noch jung und hast och viel zeit und möglichkeiten, etwas aus deinem leben zu machen andere studieren bis anfang 30 oder länger. du darfst nur nicht den mut verlieren, wenn die medikamente nebenwirkungen haben, das gibt sich mit der zeit. geh zum arzt. du kannst auch ambulant gut versorgt, therapiert werden.

Nachts Geräusche hören, die nicht zu orten sind. Kann dies der Beginn einer Psychose sein?

Ich habe 2x das Geräusch vernommen, als würde jemand seine Mülltonne verschieben. beim 2. Mal habe ich die Jalousie hochgezogen, aber ich konnte nichts sehen, auch keine Mülltonnen...

...zur Frage

Habe ich eine Cannabis Psychose - Schizophrenie?

Hallo, ich bin 14 jahre alt habe 8 mal gekifft bin auf "entzug " seid einem monat !! Beim 7 hatte ich eine kurze psychose beim 8 mal nur extremes high danach hatte ich die ganze zeit die cannabis wirkung ich habe sie jetzt immernoch ich hatte ein paar mal innere unruhe jetzt gehtes wieder ich habe phasen weise eine andere warnehmung der welt alles als ob ich träumen würde ich kann gerade nicht so gut scjreiben weil es immer stärker wird.. ich fühle mich als ob ich nicht mehr auf der welt währe wie wenn ich einfach weg währe nach dem aufwachen weis ich nicht ob ich im traum bin oder im ecten leben manchmal bin ich total weg und manchmal sehe ich so weite sachen mein sichtfeld ist so krass auch ubd manchmal wenig vor einer woche hatte ich nicht diese backflashes ich war sogar sehr gut in der schule jetzt schlechter ich musste letztens deswegen abgeholt werden in der schule .. meine warnehmung ist immer warm und nicht aufmerksamm irgendwas fühlt sich im hinterkopf komisch an und es fällt mir schwer mich zu konzentrieren aber warum fängt es jetzt erst an und nicht schon davor ich verstehe es nicht ... wenn ich mich irgendwo vertiefe dann falle ich ins nichts .. ich war beim arzt habe ekg gemacht und alles ist körperlich okay aber mein kopf der ist so komisch er ist einfach mega komisch .. sorry dass ich es so wirr beschrieben habe aber besser geht es nicht ich brauche umbedingt hifle und antworten ihr könnt euch auch meien anderen fragen durchlesen da habe ich es genauer beschrieben ich hoffe es geht weg und habe ich irgebdwas von den beiden sachen bitte antwortet mir danke! Und ich sehe wiedrr solche farben überall

...zur Frage

Tipps oder Skills zum beruhigen/ablenken von paranoiden Gedanken (Schizophrenie)?

Hallo liebe Community,
Ich bin gerade in einer etwas komplizierten Situation. Ich bin vor kurzem zu meinem Freund in sein Haus gezogen, in ein anderes Land.

Ich hab die Grippe (die mich schwächt und sensibler auf Geräusche und Bewegungen macht) und zur Zeit herrscht hier auch ein Schneesturm, der für ordentlich Lärm sorgt (ist ein älteres Holzhaus). Auch habe ich das Gefühl, dass mich das Fieber mehr derealisieren und halluzinieren lässt als sonst. Alles bewegt und teleportiert sich, Schatten und Lichter überall und ich habe das Gefühl das ich nicht alleine hier bin. Normalerweise weiß ich, dass das nicht real sein kann, und deshalb stören mich die meisten Halluzinationen nicht, aber so langsam dreh ich wieder durch.. ich fühl mich ausgeliefert, verwundbar, weil ich genauso unreal bin wie die Gefahr..

Nun hab ich keine Möglichkeit mir akut Medikamente vom Psychiater zu holen, da hier noch garnicht alles geregelt ist. Medikamente hab ich davor noch keine genommen, da ich kurz nach meiner Diagnose aus der Hölle ausgezogen bin.

Ich hatte vor Essen vorzubereiten oder aufzuräumen, aber ich hab Angst mich so offen im Haus zu bewegen. Häkeln geht auch nicht, da ich mich nicht mehr ins zweite Stockwerk traue, wo sich die ganze Wolle befindet.. alleine geht nichts.

Mir würden Tipps zum beruhigen oder erklärende Gedanken helfen. Mein Freund ist nicht wirklich gut darin, mir die Welt zu erleuchten. Warum sind die Gestalten nicht real? Warum kann da kein Monster sein? ...? Ich selbst weiß nichtmal was ich mir sagen soll.. vielleicht fällt euch was ein?

Ich versuche schon das Denken komplett auszuschalten, aber es ist als würde jemand in mir, mir diese grauenhaften Bilder und Gedankengänge einfach denken lassen, obwohl ich grad an was ganz anderes denke.

Danke schonmal an alle die es bis hierher gelesen haben und ein großes Danke an alle, die versuchen wollen mir zu helfen. (-:
Liebe Grüße, Florachild aus Schweden

...zur Frage

Kann ich Menschen aus dem weg gehen und sie vergessen? Kann ich mein eigenes Leben leben?

Hallo, Ich habe ein paar Probleme, ich habe Angst davor , neue Menschen kennenzulernen. Meine Angst ist meiner Meinung nach logisch; ich habe Angst davor, dass sie mich verletzten und verlassen. Ich möchte von mir aus gesehen, nicht behaupten, ich hätte Freunde, aber ein paar Klassenkameraden mit denen ich gerne rede. Allerdings würde ich gerne alles vergessen, und verhindern, neue Menschen kennenzulernen. Doch auch wenn ich es vergesse, werde ich Menschen immer wieder sehen. Mit Haustieren ist es genau das selbe; Ich frage mich jedes mal wenn ich sie sehe, warum ich mir welche gekauft habe, wenn sie doch sowieso bald sterben. Warum habe ich diese Gedanken ? Kann ich nicht einfach an mein eigenes leben denken ?

...zur Frage

ich will schizophren sein?

ich habe eine zeit lang stimmen gehört und mir immer eingebildet ich würde diese leute kenne und habe mir immer ausgemalt wie sie wohl aussehen würden. seit einiger zeit sind die stimmen weg, und ich bin völlig auf mich allein gestellt und höre nicht ständig die meinung der anderen zu etwas. bevor sie verschwunden sind hätte ich gerade in den griff bekommen, wie ich das unter kontrolle habe, was ich mache und auf wen ich wann höre. in meiner wg habe ich eine kennengelernt, die schizophren ist, und jemanden sieht. also, nur einen dunklen schatten, aber der hat einige ähnlichkeiten mit einer der stimmen die ich immer gehört habe. seit sie mir von ihm erzählt hat wünsche ich mir, ich hätte die anderen zurück, und würde sie sehen wie echte menschen. ich wünsche mir das schon sehr lange, und immer mehr. es heißt ja, gewisse drogen können das auslösen, aber ich kenn mich da aus und denke nicht, dass das so wirklich richtig ist. gibt es irgend eine möglichkeit, was ich tun kann um vielleicht schizophren zu werden? ICH WEIß ES IST KRANK und einige von euch werden mir jetzt sagen wollen dass ich mir echte menschen suchen soll oder so. aber man kann mich nicht umstimmen, ich wünsche mir das viel zu sehr. ich weiß auch was es für nachteile hat. ich kann damit leben. kann mir jemand einen rat geben?

...zur Frage

Ich war mal Schizophren, als ich im Kindergarten ging und habe es seit der 2. Klasse nicht mehr. Gibt es ähnliche Fälle?

Hallo! [>_<]

Klingt komisch.. kanns mir aber anders nicht erklären!! Also ich bin 15 (m) und hab gerade aus Neugier gegoogelt, was Schizophrenie ist und habe sofort gemerkt, dass ich dass mit 2-8 Jahren hatte! Keine Ahnung, warum ich das jz nicht mehr habe!! Damals wurde gesagt, dass ich ADHS habe.. jz bin ich voll der Schüchterne! Ich bin dazu auch noch hochbegabt und wirke auf andere "Verwirrt". Hab einen komischen Charakter, bin bei jedem Thema der Außenseiter (also, Meinung, Intepretation.. Lieblingsfarbe usw.) und kann sagen, dass ich heute nicht mehr an Schizophrenie leide.

Ok. Ich hatte damals Schlafprobleme (heute auch noch, aber wegen was anderem) und hörte damals Stimmen im Kopf und haliziunierte. (Ok?) Die Stimme sagte immer so (m): (Ganz laut) WIESO HAST DU VERLOREN!!??!! DU BIST EIN NICHTS!! SEI LEISE! (im Hintergrund diese Stimmen, wenn man im Fußballstadion war) Also des war die ganze Nacht so. Dan ging ich immer zu meinen Eltern und schlief bei denen. Dann gings nochmal los.m Keine Stimmen aber.. Ich sah große Stacheln, die sich im Raum bewegten, die gingen in meine Richtung, sah lila Lichter, Kugeln (es war im Zimmer dunkel) und die Wand fiel auf mich runter usw.. Das ging die ganzen Jahre so weiter. Ich selbst konnte auch mein Reden und meine inerre Stimme nicht kontrollieren. Es war ziemlich wirr. Ich lernte sehr gerne vieles und konnte im Kindergarten schon bis 1000 zählen, mal/geteilt rechnen und hatte auch (automatisch) philosofische Fragen, konnte mich dafü aber auch gar nicht konzentrieren, wenn mit mir jemand geredet hat! (Das rechnen selbst beigebracht) Ich war auch laut und aktiv, malte im Vergleich zu den anderen Kindern gut. (Häuser, Menschen, Tiere usw) Ich war eben schizophren. Hab gelesen, dass man Defizite mit der Zeit entwickelt, wenn man Schizophren ist. (Hab HSP.. noch nicht geoutet.) Ich habe halt geguckt, ob es ähnliche Fälle gibt. Nichts gefunden! Ich weis noch, wie die Schizophrenie aufhörte. Ich weiß auch noch, was ich damals gemacht habe, um das wegzubekommen.

Jetzt frage ich mich, soll ich zum Psyschologen gehen? Ich traue mich nicht, mit anderen darüber zu reden. Meine Familie findet mich voll komisch [>_<]!! Ich fühle mich alleine und werde auch manchmal depressiv, wenn ich Freunde oder so treffe! HILFE ..

Danke für die Antworten. P.S Ich fühle heute kein Trauer. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?