Hilfe, ich bin in einer Zwickmühle mit meinem Job und der Kündigung. Wie soll ich vorgehen?

4 Antworten

Das Gespräch bei der anderen Firma wahrnehmen. Denen erklären, wie Deine Kündigungsfristen aussehen (wenn sie Dich wirklich wollen,werden sie mit der Einstellung danach gehen). Dann eben fristgerecht kündigen (wenn Du den anderen Vertrag unterschrieben hast, nicht eher).

Was immer sich der Jetzt-Chef ausdenkt, "einfach" aussitzen.

Man hört raus, dass Du da,w o Du jetzt bist, nicht happy bist.

Rein aus Sorge vor einen weiteren cholerischen Reaktion würde ich da jetzt nicht bleiben.


Geh zum Gespräch.

Du bist derzeit warscheinlich in der Probezeit, kündigungsfrist 2 Wochen? Schau in deinen Vertrag.

Verhandel mit deinem ExChef und weise auf die 2 Wochen hin. 

Kündigung legst du erst vor, wenn du beim Ex Chef den Vertrag unterschrieben hast. Macht dein derzeitiger Chef dann Probleme , lässt du dich Krank schreiben.

Geh zum Gespräch hin und höre was sie sagen. Als nächstes zum Arzt und krank schreiben, sobald dein Chef die krankmeldung hat, schick die Kündigung los.

Muss ich Kündigung persönlich abgeben?

Hallo,

ich habe neue Arbeit gefunden und muss/möchte in der Alten Firma kündigen, da ich eigentlich keine Lust habe meinen Chef die Kündigung direkt zu überreichen wollte ich nachfrage, ob es nicht auch reicht diese per Post zu schicken.

Ich würde sogar einen Briefumschlag und eine Briefmarke reinlegen, damit er mir eine Kopie zukommen lässt.

Ist das zulässig?

Danke.

...zur Frage

Kann mir jemand eine schnelle kurze Übersicht zu Kündigungsfristen geben? p.s. gemeint ist im Arbeitsvertrag

Hab schon gegoogelt aber das ist mir alles zu viel und kompliziert, vielleicht kennt sich jemand damit gut aus und kann mir helfen :-)

...zur Frage

Kündigung, wenn der chef im Urlaub ist

hallo.

ich wollte mal fragen wie sich das mit der kündigung verhält. ich müsste zum schnellstmöglichsten zeitpunkt kündigen, das wäre der 31.12. das heißt ich muss jetzt vorm 30.11. meine kündigung in die firma bringen oder per einschreiben schicken? allerdings ist mein chef die nächsten 2 wochen garnicht in der firma. wie verhält sich das ganze dann? könnte ich zur not auch mit dem stellvertretendem geschäftsführer ( sohn v. chef ) über einen aufhebungsvertrag reden oder über die kündigung selber und die verbreibenden 45 überstunden, die ich ja auch noch abbummeln müsste?

danke schonmal für eure hilfe ;)

lisa

...zur Frage

Kündigung und Krankmeldung gleichzeitig?

Hallo,

ich habe nach "relativ" langer Bewerbungsphase die Zusage für einen Job bekommen, den Arbeitsvertrag bekomme ich noch per Post (ich hoffe, dass er vielleicht schon heute kommt).

Jetzt will ich nicht kündigen bevor der neue Vertrag da ist.... meine Problem ist, dass es mir schon seit ein paar Tagen nicht mehr gut geht und sich Anzeichen dafür aber schon vor Wochen immer wieder mal gezeigt haben (mal ging es gut, den nächsten Tag wieder nicht). Bisher bin ich immer trotzdem zur Arbeit, da es für mich noch nicht schlimm genug war, um zum Arzt zu gehen. War gestern schon am überlegen, ob ich die Arbeit abbreche, dachte aber, dass ich die letzten zwei Stunden auch noch schaffe und es über Nacht wieder besser wird. Leider komme ich überhaupt nicht zur Ruhe (Reizhusten, Erschöpfung und renne ständig ins Badezimmer wegen Blasenschwäche (vielleicht unterkühlt, das Problem habe ich nämlich auch schon seit 3-4Wochen).

Ich werde heute zum Arzt gehen, doch weiß ich nicht, wie ich das meinem Chef erklären soll -sollte heute der neue Arbeitsvertrag da sein- da ich dann nämlich auch gleich kündigen wollen würde (je eher desto besser, wegen der Kündigungsfrist)... die Kündigung mit der Krankmeldung rauszuschicken sieht doch ziemlich blöd aus. Zudem bin ich mir aber nicht sicher, ob das alles nicht nur vom Bewerbungsstress kommt. Fühl mich jedenfalls wirklich krank.

Als kurze Info: Habe bei meinem jetzigen Arbeitgeber am 01.07. angefangen und bin noch in der Probezeit, deshalb ist mein schlechtes Gewissen eh schon geplagt.

Der Grund weshalb ich eine neue Stelle suche ist, das mir die Arbeitszeiten im Betrieb etwas zu viel sind. Chef/Kollegen/Arbeit passt, habe sogar nach Teilzeit gefragt und ganz ehrlich gesagt, dass ich mir was neues suche, wenn das nicht geht, wenn ich aber eine Wahl haben sollte, lieber bleiben würde, auch auf die Gefahr hin, dass sich mein AG vielleicht vorher jemand anderen sucht.

Jetzt ist die neue Stelle allerdings auch viel Interessanter und Arbeitszeiten sind der Traum, habe im Vorstellungsgespräch auch erwähnt, dass ich einen Job mit Arbeitszeiten suche, in dem das Privatleben wieder planbar ist.

Sollte alles nur am Stress liegen, wird der Arzt heute eh nichts finden, glaube ich allerdings nicht (jedenfalls nicht nur)... am liebsten würde ich heute einfach trotzdem zur Arbeit gehen, aber da ich Samstag auch arbeiten muss, kann ich mich danach nicht wirklich erholen/kurieren und ganz klar, beide Tage schaffe ich nicht :-(

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, zudem kommt die Angst, dass das vielleicht an meinem Arbeitszeugnis ausgelassen wird, zwar ist mir klar, dass Krankheit im Zeugnis nicht stehen darf, aber nach nicht ganz 6 Monaten kann ja eh noch nicht so viel drin stehen.

...zur Frage

Darf mein Chef mir verbieten, unserem Kunden von meiner Kündigung zu berichten?

Es ist so, dass ich im Laufe der Woche kündigen werde, und schon durch meine ehemaligen Kollegen ahne, dass mein Chef mir verbieten wird, unserem Kunden von meiner Kündigung zu berichten. Ich arbeite in einer Spedition und behandele den Großkunden alleine und sehr zufriedenstellend für alle Partein :-) Mit meiner Kündigung wird es keinen Ersatz geben und der Großkunde wird uns über kurz oder lang kündigen, bzw. keine Aufträge mehr geben. Darf mein Chef mir dann verbieten, unserem Großkunden von meiner Kündigung zu erzählen?

...zur Frage

Neues jobangebot kann mein Chef mich kündigen?

Hallo. Also ich hab mich nach einen neuen Job erkundigt und auch zusagen bekommen. Da ich aber nicht 100%ig wüsste ob ich kündigen soll hab ich mit meinen Vorgesetzten geredet der sagte ich soll bleiben. So so zu meiner Frage was Passiert wenn ich sage ich bleibe in meiner alten Firma? Kann mein Chef mich kündigen weil ich mich umgeschaut habe? Habt ihr erfahrungen oder Antworten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?