Hilfe ich bin 17 wohne mit meinem Freund gemeinsam bei seiner Mutter wir wollen allein ziehen , was an geld steht mir zu?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo dia28,

Die Erziehungsberechtigten (in deinem Fall deine Mutter) sind verpflichtet für dich zu sorgen. Bei schwierigen Fällen ist ein Früherer Auszug möglich und du kannst auch finanziell unterstützt werden. Der Ansprechpartner dafür ist das Jugendamt der Stadt/des Stadtteils in der/dem du wohnst (gemeldet bist). 

Das Jugendamt wird dann herausfinden, ob es wirklich nicht möglich ist für dich bei deiner Mutter zu wohnen. Sollte das der Fall sein Wird in gemeinsamer Absprache mit dir und deiner Mutter eine Möglichkeit gesucht. Dabei kannst du auch ansprechen dass du mit deinem Freund zusammen ziehen möchtest. Das Jugendamt überprüft dann, ob das ok ist und wenn alles gut geht bekommst du bis zu deinem 18. Lebensjahr die Lebenshaltungskosten vom Jugendamt gestellt. Danach hast du entweder einen Job, Eine Ausbildung (Aufstockung durch Berufsausbildungsbeihilfe, kurz BAB), studierst (Aufstockung mit BaföG) oder musst Hartz4 beantragen.

In jedem Fall solltest du mit viel Stress und Rennerei rechnen. Ämter brauchen oft lang um Anträge zu bearbeiten (4-6 Wochen sind nicht ungewöhnlich). 

Falls dein Antrag abgelehnt wird, musst du entweder mit Genehmigung deiner Mutter auf eigenen Beinen stehen oder abwarten; ein Jahr ist ja zum Glück nicht endlos.

Viel Erfolg, Drea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?