HILFE! Hunde vertragen sich nach 6 Jahren nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ward ihr mit den Hunden schon beim Tierarzt? Eine Bekannte von mir hatte jahrelang zwei Yorki-Hündinnen, die sich auch "plötzlich" nicht mehr vertragen haben. Es hat sich rausgestellt, dass die ältere bei bedtimmten Bewegungen starke Rückenschmerzen hatte und den Schmerz wohl mit der jüngeren verknüpft hat. In dem Fall war die Abgabe der jüngeren leider die einzige Option :/ 

Hat sich sonst etwas verändert? Werden beide genug ausgelastet? Ist eine läufig?

Ich würde die Situation mal von einem Trainer begutachten lassen. 

*bestimmten >_<

0

Eine Möglichkeit wäre das du dich an einen Hundepsychologen bzw. Tierpsychologen wendest, welcher dann die Ursache herausfindet und für euch einen individuellen Trainingsplan erstellt. (Dann müsste kein Hund abgegeben werden)

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du deine Hündin vorerst in eine Tierpension gibst und sie dann zu dir in die Wohnung holst wenn du auch wieder in der Woche da bist.

So oder so, würde ich dir dazu raten die Hunde ab sofort nur noch in getrennten Zimmern zu halten, damit sich die Situation nicht noch weiter verschlimmert.

Was möchtest Du wissen?