HILFE! Hund bellt wenn man in die Wohnung kommt oder bellt wenn draußen geräusche sind!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei meiner Hündin war es anfangs auch so. Sie war aber noch jünger (3 Monate), als ich sie bekam. Da ich nicht wollte, dass sie ihren Beschützerinstinkt bellenderweise rausfährt, habe ich das Kommandowort "Nein" hier konsequent angewendet. Jedesmal wenn sie gebellt hat, habe ich scharf und deutlich (nicht laut oder sogar brüllend!!!) "Nein" gesagt. Wenn es eine Situation gab, in der ein Bellen wahrscheinlich war (es kommt Besuch, der klingeln wird), habe ich ihr sogar das Maul leicht zugehalten und warnend "Nein" gesagt. Wenn sie in der betreffenden Situation (es klingelt - es kommt Besuch) ruhig war, habe ich sie gelobt. Auch die Besucher wurden (nach Absprache) mit einbezogen. Sie haben die Hundedame gelobt, wenn sie ruhig war und ignoriert, wenn sie laut war. Auch wenn sie mal Anwandlungen von scheinbar unmotivierendem Bellen hatte, wurde dieses Verhalten mit einem scharfen "Nein" sofort als nicht akzeptabel quitiert. War sie dagegen eine Weile ruhig, wurde sie gelobt. Das Ganze hat hervorragend geklappt. Sie ist eine total liebe Hündin und hat niemals Zirkus gemacht. Weder tags noch nachts. Nicht in Gesellschaft und auch nicht alleine.

Danke für die Auszeichnung!

0

Ich habe mir gerade den Text durchgelesen und hätte noch die ein oder andere Frage. Wie reagiert die Hündin auf andere Hund bzw Menschen wenn Ihr draußen seid? Bellt sie nur wenn sie was Hört sprich jmnd geht die Treppe hoch es klingelt an der Tür oder bellt sie auch wenn die Person schon in der Wohnung Haus ist? Habt Ihr ein Wort wie z.B Pfui Nein oder Aus? Ist sie sonst ruhig in der Wohnung oder läuft sie einem hinterher? Was ist das für ne Rasse und woher habt Ihr sie Züchter Privat oder ...?

Bei Menschen geht sie manchmal hin und schnuppert.. wenn ich ihnen aber nur beim spazieren begegne und nicht grade mit ihnen reden will oder so... bei Hunden ist das oft genau so.. sie schaut und zieht manchmal und will hin.. bellt aber nicht.. Selten springt sie zum Hund oder zur Person und will spielen. Sie bellt wenn grade jemand klingelt und wenn jemand dann durch die tür kommt. Ob Familie oder fremd... In der Wohnung läuft sie meisent mir hinterher.. aber oft einfach jeden der gerade am laufen ist. Ich weiß leider nicht welches Wort sie kennt.. wir rufen oft Nein und Aus und halt in einem bösen ton. Sie bellt auch in der Wohnung, meist einmal einfach so.. wenns grad mal ruhig und schön ist.. Manchmal auch wenn sie irgendwelche Bestimmten Geräusche von personen fraußen Hört.. welche genau das sind weis ich nicht... aber manchmal bellt sie dann manchmal nicht... Sie ist eine Rottweiler - Ridge back Hündin.

0
@CindyA

Ich würde darauf tippen, das sie alles was sie sieht und hört kontrollieren will. Sie läuft den Personen hinterher weil sie Ihr Rudel zusammenhalten will. Sie denkt sie das Alpha Tier. Ihr müsst Ihr klar machen das Ihr das Alpha Tier seid und wenn sie bellt macht Ihr doch einfach mal ein Alternativ angebot wie zb etwas was sie gerne macht leckerlis suchen kuscheln oder sonst irgendwelche sachen wenn sie natürlich weiterbellt dann folgt eine Konsequenz ich meine damit nicht schlagen oder so sonder sie muss etwas tun worauf sie in dem moment gar keine lust hast wie zb auf ihren platz gehen irgendwann wird ihr das zu blöd wenn iemerkt immer wenn ich belle muss ich auf meinen platz wenn sie dann ruhig ist kann man sie ruhig mal loben. Und vorallem wenn ihr wollt das ihr der chef seit müsst ihr ihr das hinterherlaufen abgewöhnen weil das ist kein ich hab dich lieb will bei dir in der nähe sein sondern ein ich kucke was du tust und das macht man am bestens ebenfalls mit der decke am anfang halt paar sekunden hingehen loben mit leckerlis und so weiter und sagen bleib und handzeichen machen. und man kann das auch machen indem man zb durch die wohnung geht sie ignoriert und türen vor ihrer nase zumacht kann man am anfang so 4 *15 min täglich ,machen. und ihr werdet merken es wird weniger. Wie viel wird sie denn geistig und körperlich ausgelastet?

0
@CindyA

der böse ton bringt sie nur durcheinander. besser ruhig und bestimmt "nein" sagen und wenn möglich mit handgriffen signalisieren (die schnauze zuhalten oder hand auf den kopf oder die schnauze legen oder den ganzen hund festhalten)

0

Hallo

Da die Hündin noch Jung ist muss sie noch viel lernen.Das verhalten ist nicht ungewöhnlich da der Beschützerinstinkt schon da ist aber Sie Weiss noch nicht wann bellen nötig ist und wann nicht das müsst ihr Sie lehren zum beispiel in ruhigem aber bestimmten Tonfall ruhe sagen.Bei meiner hündin hat das bis zu Ihrem 10 Lebensmonat gedauert dann hatte Sie den Bogen raus und schlägt nur dann an wenn Fremde schellen ist nützlich bei Vertretern.Am besten den spieltrieb nutzen der bei so jungen hunden noch sehr ausgrprägt ist machh deiner Mutter klar das Kira noch etwas Zeit braucht um zu lernen.

Was möchtest Du wissen?