Hilfe Hilfe Hilfe! Nervender Tinnitus seit 5 Tagen

3 Antworten

Ich empfehle dir auch Vitamin b12 in Verbindungen mit Magnesium einzunehmen, omega3 und 6 Fettsäuren sind auch nicht verkehrt! Schone dich und deine Ohren, lies nicht zu viel im Internet und versuche dir keinen Kopf zu machen... bei mir hat der Tinnitus organische Ursachen, bin 22 und hab ihn seit 6 Monaten... Ne leichte hörminderung geht einher. Ich komm mittlerweile ziemlich gut klar, gehe normal feiern mit ohrschutz und alles ist in Ordnung... Anfangs hab ich mir auch zu viel stress gemacht..

Ich bin immer noch optimistisch und gehe fest davon aus dass er in den nächsten Monaten/Jahren weg geht

Hallo ,

ein Tinnitus ist ein Infarkt im Ohr! Wie man den mit pflanzlichen Tabletten beseitigen will , ist mir schleierhaft? Ein Bekannter von mir lag mit Tinnitus im Krankenhaus und bekam Infusionen! Notfalls solltest du ins Krankenhaus fahren ! Dort wird man Dich bestimmt richtig behandeln! Zögere nicht , denn es kann auch schlimmere Folgen für Dich haben , wenn Du nicht richtig behandelt wirst !

GLG , gute Besserung und alles Gute , wünscht Dir , clipmaus :-))

Ich habe aber keine Hörminderung auf dem Ohr, wurde alles getestet. Der Tinnitus kam bei mir einfach so nach nem stressigen Tag.

0
@Johannaaaamoor

Dann kannst du nur auf den Rat deiner Ärzte vertrauen und hoffen , dass es mit den Tabletten besser wird :-))

Ach ja , ausreichend trinken !!! Tu Dir viel Ruhe an !

0

Es mag banal klingen, doch hilft es, möglichst nicht hinzuhören.

Aber wie schaffe ich das? :/ wenn ich nachts im Bett liege dann könnt ich durchdrehen :(

0

Herzschlag in Form vom Rauschen im Ohr und gelegentliches Piepen im Schulunterricht?

Hey,

seit 2 Wochen leide ich unter diesen Symptomen, kann mir jemand etwas dazu sagen, mein Arzt ist momentan im Urlaub und daher muss ich warten

...zur Frage

Tinnitus, andere Probleme mit den Ohren...?

Hallöchen liebe Leute, ich hab seit ein paar Tagen verschiedene Probleme mit den Ohren, weiß aber nicht was womit zusammenhängt oder eben nicht Zusammenhängt.

Seit ca. zwei Monaten habe ich immer so ein knacken in den Ohren, zum Beispiel wenn ich schlucke. Hab mir nie was dabei gedacht weil es mich auch eigentlich nicht besonders stört. Seit ca. einer Woche habe ich nun jedoch plötzlich ein sehr helles Fiepen auf den Ohren, und zwar dauerhaft. 'Tinnitus' war mein erster Gedanke nachdem ich morgens aufwachte und das Geräusch immer noch da war. Daraufhin bin ich zum Arzt, der hat mir 'Tebonin' verschrieben, hat aber nichts gebracht. Ein Hörsturz habe ich übrigens auch nicht, sagte der Arzt nach ein paar Messungen. Das Geräusch ist nicht besonders Laut aber sobald es still wird oder ich nicht grade sehr konzentriert bin höre ich es deutlich und erstmal wieder von dem Gedanken an das Geräusch wegzukommen dauert eine Weile.

Ich weiß bereits dass es viele Auslöser für Tinnitus gibt aber kann mir irgendjemand noch generelle Tipps geben damit er eventuell wieder verschwindet und mir sagen ob das Knacken eventuell eine Ursache des Tinnitus darstellt?

Danke!

...zur Frage

Knalltrauma/Tinitus Erfahrungen austauschen?

Moin leute,

Ich leide seit Silvester an einem knalltrauma und mir geht es psychisch sehr schlecht deshalb. Mein wunsch wäre es ein paar fragen per Privatnachrricht oder am Telefon an ebenfalls betroffene Personen zu stellen. Der/Die jenige würde mir damit einen grossen gefallen tun.

Lg

...zur Frage

Mit 14 Tinnitus?!

Hallo zusammen! Ich bin neu hier. Ich bin erst erst 14 Jahre alt und habe seit ca. 5 Wochen Tinnitus, d.h ein Ohrgeräusch auf meinem rechten Ohr. Wenn es ganz leise ist höre ich auch etwas auf dem linken Ohr! Nun frage ich mich wie ich den Tinntius bekommen habe? Ich habe nicht oft mit meinem Ipod Musik gehört, mein Radio läuft auch nur leise. Kann es davon kommen, dass ich eine Zeit lang mit Ohropax geschlafen habe? Ich habe den Tinnitus bekommen, als ich mit ihnen geschlafen habe!

Ich war auch schon Beim HNO - Arzt. Der meinte das geht von selber weg und Ohropax sind ungefährlich. Aber woher kommt denn der Tinnitus und geht er wieder weg? Er nervt so. Ich kann nicht mehr in stillen Räumen sitzen, ich muss immer das Radio anmachen, damit ich ihn nicht höre. Was kann ich tun?

Danke

...zur Frage

hab ich tinnitus? :O

hey also ich hatte bis vor ca. einer woche eine starke erkältung, übermüdet etc. :/ und dann hab ich im internet nen artikel über tinnitus gelesen, und seit dem hör ich immer so n piepsendes hochfrequentes geräusch und dis auch durchgehend :/ war deswegen auch beim ohrenarzt, hörtest gemacht, dabei sind aber die bestmöglichstes ergebnisse rausgekommen, also kann der mir auch nicht sagen, ob ich jetzt tinnitus hab oder nicht, er hat mir dann cortison für eine woche verschrieben, das ich jetzt schon seit 2 tagen einnehm, nur es ist halt keine besserung da. was meint ihr? denkt ihr das geräusch geht wieder weg oder hab ich das jetzt ein leben lang? :O ich bin echt verzweifelt, weil das geräusch ist halt echt nervig, weil es so extrem hoch ist, als ob ich die ganze zeit grillen hören würde.. ./ danke schonmal im voraus für die antworten :) lg

...zur Frage

Intratympanale Therapie im Anfangsstadium von Tinnitus: empfehlenswert?

Meine Lieblingskollegin hat seit kurzem Probleme mit Ohrgeräuschen, genauer gesagt mit Tinnitus. Das wurde auch vom Arzt so diagnostiziert. Er schlug ihr als Therapie im Anfangsstadium vor, Kortison ins Ohr zu spritzen. Die sogenannte intratympanale Therapie. Eine Spritze ins Ohr? Davor hat sie enorm Schiss und hat sich Bedenkzeit erbeten. Daher die Frage:

Wer hat Erfahrung mit dieser intratympanalen Therapie? Bringt sie wirklich so viel, hatte sie bei euch Erfolg? Oder, auch interessant: blieb sie erfolglos? Würden uns sehr über ein kurzes Statement dazu freuen. Danke vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?