Hilfe! Helix entzündet?

5 Antworten

Ruf deinen Piercer an, der kann dir das wahrscheinlich wieder aufdehnen, muss nicht neu gestochen werden und wenn neu stechen, dann muss das erst verheilt sein.

Also SOFORT beim Piercer anrufen, Sachverhalt erklären und HEUTE noch hingehen, aber du wirst einen Termin benötigen zwecks Corona ist im Moment nicht so einfach, kannst nicht einfach hingehen.

Hab mir das bei Claires stechen lassen falls du das kennst...ich glaube nicht dass die mir weiterhelfen können dann irgendein anderes Piercingstudio ?

0
@lamour17

Oh okay, du hast es dir nicht stechen, sondern schießen lassen. Schau, dass du einen Piercer in deiner Stadt findest, dass er dir das wieder aufdehnt oder du lässt es dir zuwachsen und dann wenn es verheilt ist ordentlich piercen oder punchen. Zweites macht nicht jeder, aber stechen. Wahrscheinlich wirst du beim Piercer einen kleinen Unkostenbeitrag zahlen, wenn er dir das wieder aufdehnt oder du gibst eine Kleinigkeit für die Trinkgeldkasse. Am besten lässt du dir auch gleich geeigneten Schmuck einsetzen sprich aus Titan.

2
@lamour17

Hallo, vorab: Entzündete Piercings sollte man nicht rausnehmen, du kannst die Entzündung einkapseln und es wird nur schlimmer. Du hast es auch viel zu früh gewechselt. Ein Helix braucht 6-8 Monate zum heilen, oft länger. Claire’s ist sowieso der grösste Rotz was Piercings angeht, Piercingpistolen sind der grösste Müll da sie 1. Extreme Schäden verursachen können vorallem bei Knorpelpiercings und 2. schießen die dir da stinknormale Ohrringe mit Butterfly Clip rein die viel zu kurz sind & keinen Platz für Schwellung lassen. Man sollte auch nicht an frischen Piercings drehen.. das ist Blödsinn, du reisst alles nur wieder auf. Lass es zuwachsen! Mach es trotzdem weiter mit sauber, am besten mit Kochsalzlösung. Octinisept oder Prontolind sind übrigens Gift für Knorpelpiercings. Geh zu einem gescheiten Piercer und lass es dir mit dem richtigen Schmuck neu STECHEN. Bitte lass die Finger von Claires.

2
@carlamel

Das stimmt aber ich würde es mir trotzdem von einem Piercer anschauen lassen da es entzündet ist und der Schmuck entfernt wurde, aber der Fragesteller sollte zu einen richtigen Piercer gehen

0

Nochmals durchstechen lassen mehr kannst du nicht tun.

Es ist frühestens nach 6 Monaten verheilt. Meistens braucht es 6-12 Monate, solange solltest du den Schmuck auch noch nicht wechseln.

Da es noch so frisch ist wächst es nach wenigen Stunden oder sogar Minuten zu.

PS: Wenn ein Piercing entzündet ist NIE den Schmuck einfach so rausnehmen. Die Entzündung kann sich sonst leicht verkapseln...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke ! :)

1

Das Loch wächst nicht innerhalb von 10 std zu. Dein Ohr ist sicher nur stark angeschwollen. Also bitte nicht nochmal stechen lassen. Versuche erstmal Creme zu verwenden, die Entzündungen lindern und mach danach wieder dein med. Piercing dran. Und danach würd ich mal zu deinem Piercer hin und fragen was das Problem sein könnte. Der kennt sich nämlich am besten mit sowas aus

Das Problem könnte der Silberschmuck sein. Hier ist es besser wenn man Titan verwendet, ich würde es mir vom Piercer wieder aufdehenne lassen, aber dann auch heute noch hingehen.

2
@Natimichl

Aufdehnen klar aber bei einer entzündeten Stelle nochmal stechen lassen? Aua. 😖

0
@lolsman

Nochmal stechen geht nicht, erst wenn es komplett verheilt ist, aber nicht wenn es entzündet ist oder noch in der Heilung, da muss mann dann ich schätze mal bestimmt 3 Monate oder länger warten (kann einen aber der Piercer sagen und es anschauen, ob es schon gehen würde), bis du das wieder neu stechen lassen kannst. Das Aufdehnen geht ehr, da das Loch mit großer Hoffnung noch nicht zu ist, sondern sich nur zusammengezogen hat.

0

Jap nochmals durchstechen lassen. Und dem Piercer dann gleich von der Reaktion erzählen. Vielleicht verträgst du es nicht.

Ging mir genau als ich den Med Stecker rausgenommen habe. Seit ich ihn wieder drin habe passts wieder paletti. Zudem habe ich die Einstichstelle mit einem Spray gepflegt.

Was möchtest Du wissen?