Hilfe Hautpilz und Warzen an Händen und Halsbereich!?

2 Antworten

Die Sache ist die, Antibiotika, die in dem Entzündungsfall sicher notwendig waren, töten nicht nur böse Bakterien ab, sondern eben auch die Guten, die das Gleichgewicht auf der Haut halten und Abgriffe von Pilzen und Keimen fern halten. 

Nach einer Antibiotikaanwendung muss das natürliche Gleichgewicht daher erst mal wieder hergestellt werden. Ich habe nach jeder 2. Antibiotikabehandlung eine Scheidenpilzinfektion. Auch die Warzen treten nur auf, wenn das Immunsystem gestört ist. 

Das gilt es für dich nun wieder aufzubauen. Geh oft raus an die frische Luft, ernähre dich mit wenig Zucker (Pilze lieben Zucker) und viel Obst und Gemüse. Vitamin C und Zink ist wichtig.

Manchmal gehen Warzen sogar von alleine weg, ansonsten muss der Hautarzt sie wohl entfernen. 

Als erstes einmal Antibiotika immer bis zum schluss nehmen und nicht einfach aufhören wenn man denkt es ist weg, der Arzt verschreibt nicht ohne Grund für 10 Tage!!!

Gegen Warzen kann man vieles machen, wegschneiden lassen, einfrier Techniken gibt es auch etc. der Arzt wird dir da die geeignete Therapie nennen. 

Gegen das Beissen/Kratzen der Warzen kannst du folgendes machen:

-Kühlen (aber nicht zu lang)

-Warten Salbe aus der Apotheke benutzen

-Es einfach so gut es geht Ignorieren.

Gegen Pilz befall gibt es auch einigen Salben oder Medikamente, wenn irgend etwas nicht ganz geheilt ist kann es immer wieder kommen und Chronisch werden. Dazu kann Pilzbefall ein Symptome für viele verschiedene Krankheiten sein. Immunschwäche Krankheiten sind davon meist betroffen. 

Nimm ab sofort lieber ein paar Tage länger die Salben, dann gehst du sicher das es weg ist und nicht noch kleinere nicht Sichtbare Reste vorhanden sind.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Freundliche Grüße

Was möchtest Du wissen?