Hilfe! Hautausschlag bei allen Pferden an Nüstern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hätten einen Ausschlag im Nüsternbereich, der knotig und „grau" sei, außerdem ein bisschen Schorf danei.

Und da kommt keiner der Pferdebesitzer mal auf die Idee, mal nen Tierarzt zu rufen und einen Abstrich machen zu lassen?

Ein Pilz kann gut möglich sein, bin aber kein Tierarzt und ohne Bild, schwierig. 

Es gibt Krankheiten (u.a. auch Pilze), die auch den Mensch befallen können, nennt sich Zoonosen. Pilz (über längere Zeitraum) im Stall ist oberbescheiden, es muss absolut sauber und hygienisch gearbeitet werden,  es muss so ziemlich alles desinfiziert werden, alle Tiere müssen kuriert werden und zur Not nachbehandelt und separiert werden, um die Reinfektionsmöglichkeit so gering wie möglich zu halten.

An deiner Stelle würd ich das Risiko nicht eingehen und den Ausritt vertagen, bis das geklärt ist, was die anderen Pferde an der Schnüss haben und dann auch wieder gesund sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPferdeliebe666
25.08.2017, 15:05

Der Tierarzt ist schon gerufen worden, kommt allerdings nicht sofort, weil es kein Notfall ist

0

Etwas ähnliches hatten wir letztes Jahr. Bei mehren Pferden pellten sich die Nüstern heftig. Natürlich kam der Tierarzt und der Übeltäter war eine Pflanze im Heu auf die die Pferde so krass reagiert hatten. Bei meinem Pferd half tatsächlich, neben dem Histamin vom TA, Babyöl.

Doch solange nicht geklärt ist, was das bei den Pferden ist, würde ich mein Pferd nicht damit zusammenbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPferdeliebe666
25.08.2017, 10:27

Mh ja, in die Richtung habe ich auch schon gedacht

1

Kann es Sonnenbrand sein? Bei uns am Stall haben das öfters Pferde, Vorallem welche mit so rosalichen Nüstern aber da gibt es spezielle Salben dafür.

Frag am besten den Tierarzt, der hat mehr Ahnung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPferdeliebe666
25.08.2017, 10:26

Aber dann gleich alle? 

0
Kommentar von odaroc
25.08.2017, 14:43

Wenn alle eine rosa Nase haben kann es schon möglich sein.
Aber du hast kein Bild oder so gepostet und ich bin auch kein Tierarzt also von daher würde ich dir empfehlen jemanden zu fragen der Ahnung hat ;)

1

Auf jeden Fall absagen, bis es vom TA abgeklärt ist, was es ist. Nicht das es eine ansteckende Krankheit ist (grad wenn das neue Pferd das schon vorher hatte...). Wir hatten mal vor Jahren einen Virus im Stall, höchstwahrscheinlich auch von einem neuen Pferd mitgebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange ihr es nicjt wisst was es ist würde ich es absagen. 

Kann was harmloses sein aber wie du schon meinst ferndiagnose ist schwierig.

Der Stall wird es bestimmt von tierarzt untersuchen lassen. Wenn ihr wisst was es ist und ib es anstexkend ist ider nichht dann könnt ihr euch je nachdem treffen😊 

Ich denke nicht das es ansteckend für Menschen ist☺

Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde absagen. Gesundheit geht immer vor. 🏇

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?