hilfe handel

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

generell zu beachten: 1=Sichtzone (auch Griffzone) soll der Umsatzbringer sein , man nutzt die "Faulheit" der Kunden sich zu recken oder zu bücken um mehr Umsatz zu machen. Also dort kommen die Hochpreisigen Dinge hin: a , c und g Demnach die "billig"-Ware in die Bückzone (wenn der Kunde billig einkaufen will, dann soll er sich auch gefälligst mal bücken..., man kann halt eben nicht alles in Augenhöhe packen...) Also 2=Bückzone: b und e Die 3=Reckzone ist schon von weiten gut zu sehen....hier erkennt der Kunde schon von weiten die Warengruppe, ebenso sollen da kleine / leichte Packungen stehen wegen der Optik: Hier also d, f,

Fazit: Mandy, wenn du günstig einkaufen willst, kauf von unten aus dem Regal und schau auf das MHD....

mandy19102011 12.09.2013, 12:23

danke für die Hilfe :)

0

Was möchtest Du wissen?