Hilfe! Habe ich eine Blasenentzündung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist gut, dass du schon mal beim Arzt warst! Wichtig ist, dass du dir vielleicht die Meinung eines zweiten Arztes einholst und diesem auch das mit der Pille erzählst. Es gibt ja vielleicht eine andere Pille für Endometriose, die dir der Arzt verschreiben kann und dann kannst du schauen ob sich da etwas verändert oder ob es ganz weg geht. Hoffe ich konnte helfen. :)

Hast du deinem Arzt denn auch gesagt, dass du Endometriose hast? Es sollte abgeklärt werden, ob es nicht damit in Zusammenhang steht.

Hallo, bei welchem Arzt warst du denn, Hausarzt oder Frauenarzt???? Und was hat dein Arzt gesagt???

Ich würde dir dringend raten zum Frauenarzt zu gehen und Ultraschall machen zu lassen. Wenn deine Beschwerden mit der Endometriose zusammenhängen, dann brauchst du entweder eine andere Pille oder andere Medikamente. Das musst du dringend mit deinem Frauenarzt abklären und eventuell auch dein Blut untersuchen lassen.

Es sieht nicht so aus als hättest du eine Blasenentzündung...

26O42O14 02.07.2014, 00:12

Ich war erst beim Hausarzt, der mir Null helfen konnte. Heute war ich beim Frauenarzt, weil die schmerzen unerträglich waren. Sie hat auch gesagt, dass es keine blasenentzündung ist, aber sie nicht weiß woher es kommt, da auch viel Blut im Urin ist. Ich muss morgen zum Urologen und da wird weiter geschaut.

Danke trotzdem :-)

0

Hallo ,

Dein Arzt hätte Dir doch sagen können , was es ist !

Halte die Nierengegend und den Unterleib schön warm ! Viel, viel trinken ! Am besten Wasser ! So oft es geht auf Toilette ! Warme Sitzbäder in Kamillosan-Lösung helfen auch recht gut!

Ansonsten würde ich mal zum Frauenarzt gehen und mich gründlich checken lassen ! Denn es kann sehr gut sei , dass Du Dich auch vom Unterleib erkältet hast oder vielleicht eine leichte Entzündung hast ?

GLG , gute Besserung und einen schönen ,sonnigen Tag , wünscht Dir , clipmaus :-))

Ich weiss ich bin keine Ärztin aber es könnte eine Blasenschwäche sein! Ich bin mir aber nicht sicher das tut mir leid. Weiterhin Gute besserung

Mal so eine Idee: Du könntest einen Arzt aufsuchen.

Ferndiagnosen haben sich hier nie bewährt.

Hättest dir die Zeit mit der Anmeldung sparen können. Geh zu deinem Hausarzt.

26O42O14 01.07.2014, 10:05

Ich war bei meinem Hausarzt, der aber nichts festgestellt hat!

0

Was möchtest Du wissen?