Hilfe, habe ich Bulimie. Ich weiss es nicht könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine Essstörung kann auch ohne erbrechen vorliegen und ist in deinem Fall auch zu vermuten.

Auch versuchtes Erbrechen und zuwenig Nahrung sowie körperliche Symptome sind deutliche Hinweise auf Essstörungen.

Eine Essstörung beginnt im Kopf, bei ständiger Beschäftigung damit und Angst zu Dick zu sein etc - das körperliche ist da gar nicht soooo entscheidend (zb bei atypischer Anorexie muss kein Untergewicht vorliegen).

Du solltest dich dringend damit an deinen Hausarzt wenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte bitte lass dir helfen. Gehe zum Arzt. Deine Kindheit war nicht schön und deine Eltern sollten sich was schämen dir als Tochter ihr eigenes Fleisch und Blut so zu demütigen. Immer wird sowas auf dem Rücken der Kinder ausgetragen. Ich kinder so gut aus meiner eigenen Kindheit. Die Folgen man sich erst im Erwachsenenalter bemerkbar. Ich habe später Panikattacken bekommen Depressionen und alles was dazugehört. Ich bin in Behandlung gegangen habe eine Verhaltenstherapie gemacht und heute geht es mir wieder super gut.
Zweifel nicht an deiner Schönheit dann die innere Schönheit ist viel wichtiger als das Aussehen. Solltest du jedoch unzufrieden sein mit dein Aussehen dann mache es so wie die anderen vor mir schon geschrieben haben nehme gesund ab. Hol dir Unterstützung von Ernährungsberater und dein Arzt. Besiege es jetzt schon bevor es nicht mehr zu besiegen ist.

Ich wünsch dir von Herzen alles Gute lass dich nicht unterkriegen lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Kindheit war ein Trauma. Geh zum Hausarzt und sage ihm dass du eine Therapie machen möchtest. Du hast deine ganze Kindheit überhaupt nicht verarbeitet. Sage dem Hausarzt dass du massive Probleme hast mit denen du allein ohne professionelle Hilfe nicht mehr klar kommst. Ich weiß sehr gut wie das ist wenn einem unverarbeitete Kindheitserlebnisse das Leben zeitweise fast unerträglich machen. Ich würde dir dringend Anraten bald einen Termin zu machen bevor deine Essstörung schlimmer wird. Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
03.11.2015, 10:26

Der Hausarzt kann dich an einen Psychologen/in oder an einen Psychiater/in überweisen.

0

Bulimie hast du, wenn du nach jeder Mahlzeit sofort erbrechen musst. Musst du aber nicht.

Tipp: Wenn du abnehmen willst, dann nimm gesund ab. Dein Körper kriegt doch gar nicht genug Vitamine und Kohlenhydrate etc um gesund zu sein! Die Folgen merkst du schneller als du denkst. Dann kriegst du zB unreine Haut und dann schämst du dich wieder für dein Aussehen (nur ein Beispiel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiehp
03.11.2015, 07:51

Bulemiker erbrechen nicht nach jeder mahlzeit -.-

0

Hallo ichmagspinat,

ich denke das reicht noch nicht, um die Diagnose Bulimie zu bekommen, die Symptome müssen (meines Wissens nach) länger vorhanden sein.

Dass dein Essverhalten allerdings nicht normal ist, kann jeder sehen. Du isst nur eine Karotte oder ein paar Kräcker am Tag, dass das viel zu wenig ist, weißt du sicher auch.

Ich denke, dass der Scheidungskrieg deiner Eltern bei dir ziemlich tiefe Spuren hinterlassen hat und du deshalb nun, was die Nahrungsaufnahme angeht so unausgeglichen bist.

Bitte suche doch einen Psychologen auf, der dir helfen kann, dass zu verarbeiten!

Alles Gute,

Cleo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hat ehe magersucht als bulimie.. Und auch das sollte dir extreme sorgen Bereiten.
Lass dich behandeln oder versuch selbst mehr zu essen und nebenbei kraftsport zu betreiben.
Du brauchst muskeln! Da diese deinen körper formen und Straffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiehp
03.11.2015, 07:53

Aber mach keinen sport wenn du weiter so wenig isst! bringt dir eh nichts ;)

0

Naja von Bulimie würde ich noch nicht sprechen aber du hast in jedem Fall starke Tendenzen dazu, außerdem kann man bei deinem Verhalten von einer Essstörungen sprechen. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, lass es mit der Kotzerei, ich war damals soweit das ich Blut erbrach aber trotzdem nicht aufhören konnte. Es ist ein furchtbarer Kreislauf. Erst isst du normal und brichst das wieder aus, irgendwann isst du dann aber viel mehr weil du dir ja denkst" ach, kommt eh wieder alles raus"! Es entwickelt sich zu einer Riesen Sucht, die du nicht mehr beherrschen kannst. Es kann zu Magengeschwüren und Oesophagusvarizen (Krampfadern der Speiseröhre) kommen, an denen ich heute leide. Bei denen besteht stets die Gefahr das sie aufplatzen und wenn man Pech hat verblutet man!!! Sei stark, hab einen starken Willen nicht hineinzurutschen! Wenn du jedoch merkst das du keine Kontrolle darüber hast dann trau dich jemanden an.

Ach und dein nächtliches Erbrechen hat nichts mit deinem Versuch am Tag zu tun!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich ganz schnell in ärztliche Behandlung begeben. Dein Schwindel ist eine Reaktion deines Körpers auf deine schlechte Ernährung. Du wirst deine Essstörungen nicht alleine in den Griff bekommen. Warte mit dem Arztbesuch nicht länger. Die Essstörung wird von alleine nicht besser, sondern kontinuierlich schlimmer. Dein Körper wird krank (wenn er es nicht schon ist). Je früher du dich in Behandlung begibst, desto besser stehen die Heilungschancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du probierst die ganze zeit zu erbrechen, jetzt passiert es mal und du machst so eine welle und hast auf einmal auch sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichmagspinat
03.11.2015, 08:27

Nein du hast es falsch verstanden. Ich finde es nicht schlimm. Ehrlich gesagt freue ich mich auch wenn es nicht schön ist zitternd und kalt am Boden zu sitzen. Ich finde es toll das ich erbrochen habe. Jetzt habe ich wieder Platz für eine Karote. Ich will nur wissen was los ist. Ich glaube Klarheit habe ich verdient. 

0
Kommentar von MarySuJoana
03.11.2015, 08:32

was für klarheit suchst du hier? geh zum arzt der kann dir das geben. du bist sicher unter 15 jahre nach deiner art her. kannst du niht mal abwarten was es ist? nach einmaligem erbrechen hat man von sich selber, keine Diagnose.

0
Kommentar von MarySuJoana
03.11.2015, 09:58

deine rechtschreibung macht dich auch nicht schlauer, wie du siehst

0

Trotzdem versuchte ich jedes mal nach dem ich gegessen hatte mich zu übergeben

Klar ist das Bulimie. Das ist krankhaft und nicht normal.

Du musst zum Psychologen und brauchst Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichmagspinat
03.11.2015, 07:47

Bulimie beinhaltet doch auch Bingeating? Das tat ich nie. 

0

Was möchtest Du wissen?