Hilfe! Habe ich Anspruch auf Bafög , trotz befristeter Aufenthaltstitel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

ja das kann eben einfach dauern. Generell ist es immer besser den Antrag persönlich abzugeben, dann gehen die das mit dir durch und du erfährst SOFORT was fehlt. Ansonsten kommt nach 2-3 Monatene in Brief mit den fehlenden Unterlagen. Das ist also generell nicht ungewöhnlich.

Zu deiner Situation: Wenn du keinen unbefristeten Aufenthaltstitel hast, steht ja das was du ansonsten einreichen kann: Die Einkommensnachweise deiner Eltern der letzten Jahren.

Generell kann man auch Bafög mit befristetem Aufenthaltstitel bekommen. Es werden dann aber eben mehr Dinge geprüft, die durch die den unbefristeten wegfallen würden.

Wer staatliche Förderung haben möchte, der muss eben alles nachweisen was sie möchten. Du kannst jetzt eh nicht viel machen als die geforderten Unterlagen nachreichen und dann hoffen, dass es schnell geht bis zur Bewilligung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?