Hilfe! Habe ein sehr großes Problem!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oder kann ich einfach nächstes Mal nicht unterschreiben und liueber weiter mit der Wohnungssuche weitermachen und alldem, was ich noch alles regeln muss. Das mit den Kosten wird auch immer irgendeine andere Ausrede benutzt. Und es wäre eine kann Leistung und sonstwas. Dann muss ich doch auch nicht machen was er will, nur weil meine Mutter das Geld bezieht. Was soll denn das, ich kenne keinen der solche Probleme hat und überhaupt das ganze Problem mit dem AFLK und das man dann auch danach wenn man eine Ausbildung kriegt für die Miete aufkommen soll und was nicht alles nur weil man aus so einem Haushalt kommt. Ich weiss nicht mehr weiter mir gehts jetzt echt schlecht. Soll das ganze denn wieder von vorne gehen? Ich hoffe jemand kann mir helfen oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht.

Teufelskreis du darfst nicht mehr dazu verdienen weil miete und lebensunterhalt von dir und deiner ma vom amt getragen werden. du darfst maximal 180 dazuverdienen. wirst von einer maßnahme zur anderen geschickt die im eigentlichen zu nichts führen weil das problem woanders liegt. beginne eine ausbildung oder melde dich vom arbg2 ab suche dir eine festanstellung und finanziere dir somit ein kleines appartment. deine mam muss somit automatisch in eine kleinere wohnung aber vll. íst es ja besser so.

gutefrageratk 27.03.2012, 21:36

das Problem ist ja, dass ich im Mom keinen Job suchen kann, da ich sehr viel ausserhalb für Tests und Gespräche unterwegs bin und das würde kein Arbeitgeber dulden. Deshalb geht das ja leider nicht und ich muss das alles klären wo ich nun endgültig dann mit der Wohnung suchen muss. Und dann muss ich ja dannn die Wohnungen besuchen und was nicht alles und deshalb konzentriere ich mich jha darauf. Ich weiss jetzt nicht was ich bei dem nächsten Termin machen soll , ob ich wieder unterschreiben soll, da ich wieder unter Druck gesetzt werde oder was ich machen soll. Ich habe doch kein Geld wenn die die Miete streichen das zu bezahlen.

0

Und muss ich das immer über mmich ergehen lassen und mir das mit den Maßnahmen und dem Schrott antun, was mir eh nichts bringt, nur weil ich immer unter Druck gesetzt werde, da ich nun echt keine Probleme mit dem Vermieter brauche, da ich zurzeit keine Arbeit habe und keine annehmen kann, wegen den vielen Problemen. Darf er mir überhaupt einfach so alles oder nur die Miete streichen?

MeckiZisch 27.03.2012, 21:33

Also ich kann dich da sehr gut verstehen, manche Leute die da arbeiten, sind einfach nur so scheiße zu den Leuten und es kümmert sie alles einen Dreck, sie wollen nur immer ihre sinnlosen Maßnahmen vollkriegen.

Geh nochmal hin, sprich mit dem Typ, sag du hast ne Ausbildung gefunden. Wie es aussieht mit Ausbildungsbeihilfe und Umzugskosten. Lass dir solche Anträge mitgeben, man muss immer alles vorher beantragen und frag nochmal nach dem Fahrgeld. Wenn er wieder nicht auf dich eingeht sag dass du dich beschwerst und einen anderen Betreuer verlangen wirst.

0
gutefrageratk 27.03.2012, 21:44
@MeckiZisch

Ja das mit den Beschwerden und allem habe ich sehr oft angedroht und es hat wi immer halt keinen interessiert. Ich weiss auch nicht was das nächsthöhere Amt dafür ist und wen ich um Rat und Hilfe bitten kann, wer halt über ihm ist. Ja das mit den Kosten ich weiss nicht , mr wurde ja auch versprochen, die Kosten (die mittlerweile über 300 €) sind , was ich so schon nicht habe, für die Tests und alles zurückzuzahlen, da alles getan wird, damit man eine Ausbildung kreiegt, aber ich warte ja schon seit Monaten drauf ohne einen einzigen Cent gesehen zu haben nur irgendwelche Ausreden. Deshalb weiss ich noch nichtmal ob ich z.B. die Bewerbungskosten zurückerstattet kriege geschweige denn alles andere. Versprochen wird mir ja immer dass es so ist und kommen muss, aber die Realität ist anders. Ich habe deshalb kein Geld mehr und wie ich zu den Terminen kommen soll interessiert auch keinen. Ich weiss aber von anderen, dass sie einfach zu ihrem Bérater gehen können und das Gelkd entweder per Karte kriegen oder Bargeld halt, damit sie dann dahin kommen. Ich kriege nochnichtmal so einen Zettel, den man immer ausfüllen muss mit, mir sollen die Firmen immer selbst schreiben, dass ich dort war und dass die Kosten nicht übernommen wurden und dann soll ich das zu ihm mit den Tickets bringen, was ich auch immer gemacht habe. Habe mich ja zum Teil deshalb bei den Firmen sogar lächerlich gemacht. Nur den Zettel mitkriegen tun habe ich auch nie, was wieder ein komisches Zeichen ist. Außerdem sagt er eh zu jedem was anderes. z.B. zu einem anderen Berater meinte er auf einmal würden irgendwelche Unterlagen fehlen und deshalb könnte man nichts machen und zu mir meinte er es müsste schon längst da sein. Ich weiss echt nicht was ich bei dem Termin machen soll. Soll ich die Einverständniserklärung unterschreiben oder es darauf ankommen lassen, dass keine Miete gezahlt wird und ich ohne Geld zusehen kann was ich mache?

0

Dann zieh halt irgendwo anders hin.. nach berlin oder so... da findest du bestimmt ein ausbilduns paltz, am meisten sind ingenieure und tierärzte gesucht...

MeckiZisch 27.03.2012, 21:30

Hast du eventuell kapiert dass er kein Abitur hat und auch nicht studieren will sondern eine Ausbildung!?!?

0
gutefrageratk 27.03.2012, 21:32
@MeckiZisch

ich habe das Fachabitur und habe schon eine Ausbildung in einer Großstadt aber wie gesagt, ich muss das alles noch mit der Wohnung und allem klären und gucken ob sich noch was in meiner Stadt ergibt oder ich halt in der anderen Stadt lieber dann eine Wohnung nehmen soll und die Ausbildung dann antreten.

0

Was möchtest Du wissen?