HILFE! Habe Ärger mit win24

Support

Liebe vollimleben,

Win24 hat uns gebeten, an dieser Stelle noch einmal klarzustellen, dass es sich bei dem von Dir beschriebenen Anruf nicht um einen Anruf von Win24 handelte.

Schöne Grüße

Lisa vom gutefrage.net-Support

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann sein das man so versucht an Deine Bankdaten zu kommen. Wenn Dir tatsächlich Geld abgezogen wird kannst Du es von Deiner Bank zurück buchen lassen.

Cool Bleiben!

Es kann Dir nichts passieren!

Hallo, 

ich habe heute auch einen Anruf erhalten, dass ich angeblich, seit 24 Monaten,bei Win 24, ein Abo laufen habe und ich nun einen Betrag, in Höhe von 2572,04 € begleichen soll.
Zudem äußerte derjenige, dass meine Kreditkarte / Konto gesperrt wird und ich die Zahlung außergerichtlich klären soll, sonst würde die Staatsanwaltschaft tätig werden.

Es handelt sich definitiv um eine Betrüger!

1. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht, bei offenen Rechnungen!

2. Die Bank, für die sich der Betrüger ausgibt, ruft NIEMALS an, wenn Rechnungen offen sind oder eine Sperre des Kontos ansteht!!!!

3. Ruft ein Staatsanwalt NIEMALS persönlich an, um angblich offene Rechnungen zu klären, siehe auch Punkt 1!!!!

4. Wenn es offene Rechnungen gibt, werden IMMER erst Zahlungsaofforderungen und Mahnungen verschickt. NIEMALS am Telefon erledigt!!!!

5. WIN 24 läßt NIEMALS derart hohe Beträge zu und informiert dann, sondern gibt nach KURZER Zeit Info, wenn Beträge offen sind.

( Auskunft erteilte Win 24 diesbezüglich selbst! )

Ich rate sofort Strafanzeige, gegen die angezeigte Telefonnummer, wegen Betruges zu erstatten und NIEMALS, absolut NIEMALS Konto- und / oder Kreditkarteninformationen herausgeben!!!!!

Meine Mutter hatte auch lange Ärger mit Win24. Sie hat sich aber geweigert irgendwelche Mitspielgebühren zu bezahlen und hat bei unrechtmäßigen Abbuchungen durch Win24 das abgebuchte Geld sofort über die Bank zurückgeholt. Schließlich hat Win24 sie aus den Klauen gelassen.Genaueren Hergang kannst Du unter www.noxym.com nachlesen.

7 Wochen nach Vasektomie will die Krankenkasse die Uro-Rechnung nicht bezahlen

Hallo erst mal bin mal wieder mit den Nerven fertig. Ich hatte gedacht nach der Einreichung der Kostenaufstellung des Ambulanten OP Zentrums (ca. 300 Euro) und der Kostenübernahme der Krankenkasse (wegen Erbkrankheit) das ich alles erledigt hätte.

Nun kam am Freitag ein Anruf der Krankenkasse die mir mitteilte das der Urologe jetzt eine Rechnung eingereicht hatte mit einigen anderen Zahlen.

So rief ich heute meinen Urologen an der mir mitteilte das die 300 Euro nur die Narkose im Ambulanten OP Zentrum betreffen würde und die OP selbst nochmal ca. 300 Euro kostet die er jetzt der Krankenkasse in Rechnung stellt.

Was habe ich damit eigentlich zu tun (komme mir vor wie das 5 Rad am Wagen).

Aussedem woher soll ich den wissen wer was Abrechnet (dachte das wäre alles in dem Kostenvoranschlag) .

Ich bin total verzweifelt da ich die 300 Euro auch nicht wirklich zu Hause herumliegen habe. Kann man das mit der Krankenkasse auch in Raten begleichen ???

Bitte um Antwort.

...zur Frage

Bis zu wie viel Euro kann ich arbeite ohne das ich von harz4 was abgezogen bekommen und wie viel wir abgezogen wenn ich mehr verdienen sollte?

Ich will jetzt in den Ferien jobben aber ich weiß nicht ob das geht und bis wie viel ich verdienen darf da meine Eltern beim harz4 sind. Wie ist das abgeregelt oder wie viel wird von meinem Gehalt abgezogen????

...zur Frage

Win24 Betrug?

Hallo zusammen, 

Ich habe vorhin Rotz und Wasser geheult als ich einen Anruf bekam, zum Glück hab ich meinen Freund eingeweiht, Sonst wäre ich denen warscheinlich verfallen. 

Ein Herr Hagemann von der Staatsanwaltschaft Kleve von der Nummer +49 2821 595200 rief mich an, Wegen einer Anklage wegen Vertragsbruch von win24. 

Was ich im Jahr 2016 abgeschlossen haben soll. 

Ich kann mich nicht erinnern, das ich jemals was von der Firma bekommen habe. 

Es kann außergerichtlich geeinigt werden, Dazu gab er mir die Telefonnummer +49 611 14717385 von der Rechtsanwaltskanzlei Bäcker & Partner.

Diese rief ich an, der schilderte mir das nochmal und fragte mich wie ich das lösen möchte, Da sagte ich nach einigem reden, dass ich es bezahlen muss egal wie, er klärte Es mit der Firma und meinte, dass ich es sofort bezahlen kann. Er rief zurück und wollte das so weiter geben und mich dann sagte ich ihm, Wegen Raten zahlen und das hätte er wissen müssen, er fragte nochmals nach und rief zurück. 

1200€ auf einmal und alles ist abgegolten oder 550€ und dann 24monate oder 12 Monate Raten. 

Dazu rief ich meinen Freund an und fragte ihn nach dem Geld auslegen. Er sagte ja und ich rief bei der Kanzlei an und gab das so weiter. Dann rief der Staatsanwalt an und gab mir die Verbindung von Western Union mit Namen Talsma Tas in der Türkei. 

Vorab fragte er ob der Anwalt nett war und ob er mich gut beraten hat. Er hatte den Anwalt in der anderen Leitung um das schriftliche zu klären, Alle schreiben und Kopie vom Ausweis, wo das Geld hin soll.

Wenn ich das Geld gezahlt habe, Dann bekomme ich die Akte und die Kundigungsbestätigung. 

Darauf rief ich meinen Freund an und gab ihm die Daten durch und da wurde er skeptisch und wollte die Nummer vom Anwalt haben um dort anzurufen. 

Er rief mich zurück, das der Anwalt rumschrie und aufgelegt hat, davor wollte er ihn noch Anzeigen, Da meinte mein Freund, das das alles über sein Anwalt läuft, Da legte der Anwalt auf. Als er mir das erzählte rief der Staatsanwalt an und wollte die Nummer und Namen von meinem Freund haben. 

Das blockte ich ab, Da er mich auf Handy anrief, Aber ich hatte meinen Freund ja in der Leitung und verkoppelte sie. Der Staatsanwalt wollte wissen warum mein Freund da anrief und den Anwalt beleidigt und sich als Anwalt ausgab. Mein Freund konnte kaum ausreden und unterbrach ihn ständig bis die Verbindung abbrach. Dann rief der Staatsanwalt wieder an und mein Freund auch und ich koppelte sie wieder, Dann war der Staatsanwalt freundlicher und schrieb sich den Namen des Anwalts von meinem Freund auf und wollte ihn kontaktieren. 

Seitdem kam nichts mehr, auch der Anwalt meines Freundes hörte nichts. 

Geht das mit rechten Dingen zu?

...zur Frage

Wo wird die Provision abgezogen bei ebay?

Möchte bei ebay gerne was verkaufen, wo wird dann die Provision abgezogen ? Von meinem Konto oder von dem Verkaufs Preis ? Und wird bei jedem Verkaufs Preis was abgezogen oder nur bei höheren? Lg

...zur Frage

Anzeige wegen Bedrohung was kann mir passieren?

Hallo Leute ich habe heute einen Anruf von der Kriminal Polizei bekommen weil ich angezeigt wurde weil ich eine Person über whatsapp gedroht habe ich habe die Tat sofort gestanden am Telefon und habe gesagt das dass nicht ernst gemeint war und ich die Person an die das war nicht kenne (weil das eine whatsapp Gruppe war und ich die Person wirklich nicht kenne) aufjedenfall wurde ich jetzt angezeigt was kann ich für eine Strafe bekommen ich bin 15 und hatte noch nie Ärger mit der Polizei oder sonstiges kann es sein das es bei einer Verwarnung bleibt? Und ich habe "gedroht das ich bei ihm einbrechen werde" das war aber nicht ernst gemeint weil ich nicht mal weiß wo die Person wohnt

...zur Frage

Muss ich im geplanten Frei arbeiten?

Ich bin Krankenschwester, Vollzeit angestellt, arbeite in Schichten. Die Firma in der ich arbeite, unterliegt keinem Tarifvertrag, MAV und Betriebsrat gibt es auch keinen. Bisher gab es nie Probleme, aber seit ich in einem neuen Team bin, gibt es nur Ärger wegen des Dienstplanes, der ständig geändert wird, ohne das man uns vorher fragt, ob das auch so geht. Am Mittwoch bekam ich einen Anruf von einer Kollegin, in dem sie mir mitteilte, dass sie mir für Montag und Dienstag (wo ich frei habe) Nachtdienste eigetragen hätte, da kein Anderer da sei, der diese machen könnte. Als ich sie darauf hinwies, dass ich nicht da bin, undsie nicht einfach über mein frei bestimmen könne ,bekam ich nur zur Antwort, die Dienste stünden jetzt bei mir und ich hätte dem so nachzukommen und bräuchte da auch nicht mit ihr drüber zu diskutieren. Als ich nochmals darauf hinwies, dass ich gar nichts muss und diesesmal auch nicht kann (ich bin schon oft genug eingesprungen und habe so schon 40 Überstunden diesen Monat), wurde mit Konsequenzen gedroht und mitgeteilt, dass man mich auch per Dienstanweisung zum Arbeiten verpflichten könnte.

Kann das wirklich sein? Kann man sich einfach über einen bestehenden Dienstplan hinweg setzen? Kann mir evtl. jemand die gesetzlichen Regelungen dazu sagen, denn im Netz finde ich dazu widersprüchliche Sachen von "Nein ein bestehender DP darf nur mit Einverständniss der betr. Person geändert werden" bis "Ein DP darf geändert werden, wenn es dem Mitarbeiter vier Tage vorher persönlich mitgeteilt wird"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?