Hilfe, hab keine Filtertüten mehr, wie mach ich jetzt meinen Kaffee?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

habe mir mal einen Goldfilter gekauft,da mir dieses Malheur auch öfters passiert-furchtbar-der Goldfilter ist aus Kunststoff und so ne Art Goldgewebe,Kaffesatz raus spülen und wieder einsatzbereit

Einfach dekantieren, so wie man das früher auch gemacht hat. Als0 gemahlenen Kaffee in einen Messbecher geben, mit kochendem Wasser überbrühen, umrühren und zwei Minuten stehen lassen, bis sich das Kaffeepulver gesetzt hat. Dann vorsichtig den Kaffee abgießen.

Hier bei GF wurde in letzter Zeit viel über den Begriff Niveau diskutiert. Deine Pseudofrage ist ein typisches Beispiel dafür, warum das gemacht wurde. Aber ich gebe Dir trotzdem einen Tip: trinke Tee aus Beuteln.

Er hat immerhin eine Frage ausformuliert. Andere hätten als Frage "Filtertüten" geschrieben.

0

Hatte schon genug andere Tips, danke! und hey: sitze gerade vor einer Tasse mit durftendem Kaffee, "Zewagebrüht".

0

Um ehrlich zu sein, verstehe ich den Einwand nicht. Aus meiner Sicht eine 1A Ratgeber-Frage sowie ein super Trick mit dem Zewa-Tuch.

0
@Hamburg

Ja, sicher. Die nächste gute Frage wird sein: wie bedient man einen Klettverschluss...

0

In den Laden gehn, zum Nachbarn? Handfiltern eventuell mit Teefilter, wird aber langwierig. Damit das nicht mehr passiert, schaff dir einen Dauerfilter an, dann hast du wenigstens den griffbereit, falls das wieder mal passiert.

Weggehen ist momentan leider nicht drin. Ich versuchs grade mit ZEWA, danke.

0

Ein kleines Sieb auf die Kanne setzen, Kaffeepulver hinein und dann das heisse Wasser drauf - das funktioniert.

Was möchtest Du wissen?