Hilfe hab immer nur probleme?

4 Antworten

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge. Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen
möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in
den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Ja mach eine Therapie. Mit jemanden über das erlebte reden hilft

Hilfe ich schwelge immer in der Vergangenheit?

Ich weiß nicht was los ist aber mir gefällt mein jetziges Leben nicht mehr, vor allem weil ich sehr unsportlich geworden bin. Es ist ein schwerer Weg wieder zu werden wie damals Ich schwelge immer in den Jahren 2011 bis 2014. Habt ihr Tipps wie man die Vergangenheit loslassen kann?

...zur Frage

Mutter zwingt einem zum Studieren

Hallo ich habe ein großes Problem Ich bin gerade im Maturajahr und will nachher Krankenpflegerin werden. Da ich mich schon seit 5 Jahren in der Schule plage und kämpfe dass ich es schaffe will ich arbeiten gehen nach der Matura, dass ich mir ein auto leisten kann, weil meine Mama holt mich nirgends ab bzw bringt mich hin.. Und jetzt sagt sie ich muss studieren sonst muss ich die kosten für mein zimmer , Strom essen und so weiter zahlen. Und sie verbietet mir dass ich mir ein eigenes auto kaufe und wenn ich das mache wirft sie mich raus hat sie gesagt. Was soll ich tun? Ich will wirklich nicht studieren. Ich hab nicht gewusst dass sowas auf mich zukommt und das belastet mich und ich bin sehr traurig aufgrund ihrer Zwänge..

...zur Frage

Wie soll ich den Tod meines Vaters verarbeiten?

Hallo!

Mein Vater starb als ich gerade Mal 3 Jahre alt war .Das Letzte was ich mich an ihn erinnern kann ist , dass er in seinem Sterbebett lag und mich umarmen wollte , ich war aber schüchtern und tat das natürlich nicht. Ich wusste auch nicht dass das letzte mal war ihn zu sehen .All die Jahren hatte ich den Tod meines Vaters verkraften können , aber vor 3 Jahren vermisste ich meinen Vater und wurden sehr traurig, wenn etwas mich an meinem Vater erinnert .Ich traue jeden Tag um mein Vater .Ich kann nicht mehr schlafen wie früher und weine jeden Tag .Was soll ich tun ?

...zur Frage

Kehlkopfschmerzen Seit gestern

Hey, ich bin seit 16 jahren ziemlich viel Passivrauch ausgesetzt, sowohl in meinem familiären umfeld als auch unter freunden. Gestern habe ich selber ein paar geraucht und habe heute starke kehlkopfschmerzen, was soll ich tun? Auch mein opa hatte kehlkopfkrebs, weswegen ich mir etwas sorgen mache. Und an alle die jetzt mit "lass dich nicht laenger dem passivrauch aussetzen" das ist mir selbst klar Zum arzt gehe ich auch wenn es nicht besser wird, ich moechte eher darauf hinaus ob jmd auch schon erfahrungen mit dem selben problem gemacht hat und wenn, was die diagnose war und man dagegen tun kann? Ich danke euch im vorraus fuer eure antworten

...zur Frage

Hat ein Psychologe Schweigepflicht bei Selbstmord Gefährdeten Patienten?

Guten Abend. Ich (w/18) liege hier wach, mit Gedanken überströmt und kann wiedermal nicht einschlafen. Ich würde gerne erst etwas über mich erzählen. Ich habe seit Jahren schon Depressionen, habe teils auch Sozial Phobie, früher hatte ich SVV (Selbst zerstörendes Verhalten) ich bin davon alleine losgekommen, dennoch holt es mich ein aber nur ganz selten da ich es unter ‚Kontrolle‘ habe, nicht wie früher. Ich habe einen Suizid Versuch hinter mir, hatte damals starke Suizid Gedanken. Ich habe in meinem Leben Dinge erlebt, die mich immer wieder einholen, die mich nachts nicht schlafen lassen. Mitunter habe ich auch schon Jahrelang Schlafstörungen. Dagegen habe ich alles mögliche schon versucht, aber nichts bringt. Nachts finde ich es am schlimmsten, alles kommt hoch was man so gut verdrängen konnte, dann versuche ich mich abzulenken aber im Hintergedanken denke ich noch immer daran. Ich schreibe das hier nicht auf, weil ich Mitleid oder sonst was möchte, denn das möchte ich nicht. Ich bin froh das es hier anonym ist, ich möchte Hilfe und ich brauche sie. Seit paar Wochen haben meine Suizid Gedanken wieder angefangen, ich denke jede Sekunde daran auf verschiedenen Weisen mir das Leben zu nehmen. Deswegen hier nochmal meine Frage: Darf ein Psychologe/Psychiater etwas weiter erzählen wenn er einen Patienten hat der Suizid Gefährdet ist? Nicht nur das, ich habe auch Angst das er dann einen Krankenwagen ruft oder sowas in dieser Art. Bin dankbar für jede Antwort, dankeschön.

...zur Frage

Vor 3 Jahren einmal verliebt und was ist jz?

Ich war vor 3 Jahren einmal in einen Jungen verliebt jedoch hat er mich nur verarscht. Seitdem bin ich was Liebe angeht nicht mehr die selbe person mir ist auch niemand mehr wichtig und ich könnte so gut wie auf jeden Menschen verzichten da ich inzwischen mag alleine zu sein da mich so niemand verletzten kann.
Inzwischen hab ich jedoch jmd neuen kennengelernt. Ich dachte erst nur an Freundschaft. Aber er liebt mich. Ich weiß nicht genau was ich für ihn fühle. Es ist nicht wie damals. Jedoch liebe ich es mit ihm zu sein und wenn er mich umarmt oder so ist es echt schön und ich will nicht weg von ihm. Doch wenn ich so an die „vergangene Liebe“ denke kann man das nicht vergleichen da ich da wusste das ich verliebt bin. Für die andere Person habe und hätte ich auch alles erdenkliche getan. Jetzt kann ich das nicht behaupten. Ich hab auch angst das ich den „neuen“ als ersatz sehe und es einfach verdränge (das meinte eine Freundin weil ihr das mal passiert ist)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?