Hilfe, hab ich tss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

TSS bekommt man nicht direkt nach dem Einführen des Tampons, sondern erst später. Deshalb kannst du ganz sicher sein, dass du die Krankheit nicht hast.

Vielleicht ist dir einfach aufgrund der Blutung schwindlig geworden. Oder aufgrund der Anspannung beim Einführen mit dem Applikator.

Wenn auf die Hygiene achtest und den Tampon regelmäßig wechselst (so alle 3 bis 4 Stunden), dann bist du auch in Zukunft auf der sicheren Seite. Die Krankheit TSS ist super selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
16.02.2016, 17:49

Ich kann das fast allles unterschreiben - nur die Abstände zum Wechseln nicht.

Man sollte den Tampon wechseln, wenn er voll ist, und das kann bei schwächerer Blutung auch mal erst nach 10 oder 12 Stunden sein. 

Länger als 12 Stunden sollte es vorsichtshalber nicht sein, aber auch das wäre bei weitem nicht lange genug für eine Vermehrung der Bakterien, die TSS verursachen.

Wenn man zu häufig wechselt, ist die Scheide trocken und es entstehen Mikro-Risse in der Schleimhaut.

1

Nein, du hast kein TSS. Sonst könntest du nicht mehr so fröhlich  am Computer sitzen. Bei TSS hättest du hohes Fieber und rasende Kopfschmerzen.

TSS ist eine bakterielle Infektion, die kann kommen, wenn man einen Tampon tagelang in der Scheide rumgammeln lässt, weil man vergessen hat, ihn rauszunehmen.

Du hattest eine Kreislauf-Reaktion, vermutlich weil du dich so verspannt hast. Geht gleich vorbei. Trink mal eine Tasse Kaffee oder Tee, dann geht es dir bestimmt besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schatzi geh zum Arzt, wird kein TSS sein aber der wird dir sagen können woran es liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?