Hilfe, haarausfall mit 22!

5 Antworten

Hallo Jackyich90!

Sowas hat meist viele Gründe:

1.: So ab 20 verändert sich der Körper meist stark, daher kann es auch sein dass dann Haare gerne mal dünner oder auch dicker werden. Du hast bestimmt schonmal sowas gehört wie: Die knochen werden mit c.a. 20 härter und man ist dann nicht mehr ganz so gelenkig. Veränderungen zwischen 20 - 25 sind daher normal.

2.: So0lltest du es haben, dass der Haarausfall z.b. hauptsächlich am scheitel stattfindet und dort auch am wenigsten Haare sind, dann kann das einige Gründe haben:

  • falsche Ernährung/ nicht auf deinen Körper angepasste Ernüährung

  • deine Haare haben eine empfindlichkeit gegenüber Parfümierten Schampoos entwickelt (hast du es schonmal mit dem Ultrasensitive-Schampoo von ALverde probiert?)

  • Überpflegen, wenn du z.B. viele und oft Spülungen, Kuren und sowas benutzt, erschwert es das Haar und ist nicht gesund. Dazu zählen auch Dinge die man nach dem Waschen benutzt wie glättungsspray, Pflegemilch, wachs und und und.

  • zu viele Strapazen (Glätten, heißes Föhnen. locken mit heißstab ...) Dadurch bekommst du auch schnell trockene Kopfhaut. Aggressive Schampoos sind auch Balea, Schauma & co, da dort extrem viele zusätze sind.

In diesen Fällen solltest du einfach mal deinen gebrauch an Pflegemitteln Reduzieren und nur schamponieren, deine Haare fühlen sich dann zwar rauher an, aber das liegt daran dass in vielen Spülungen weichmacher fürs haar drin sind ;) Und auch NIEMALS im Nassen zustand kämmen! Immer erst nach dem trocknen. Empfehlenswert sind auch antistatische Borstenmischbrüsten. Da Kunststoffkrallen kräftig am Haar und an der Kopfhaut ziehen und das Haar statisch machen, aber die Naturborsten das Haar sanft kämmen.

  • Hormonell bedingt Es kann sein dass dein Hormonhaushalt grade eine veränderung durchmacht dies kann sein durch:

  • falsche Ernährung

  • natürlich bedingte Veränderung aufgrund von Alter

  • Schildrüsenunterfunktion

  • krankhaft bedingte Hormonelle Störung

Bei Hormon/ Östrogenschwankungen empfehle ich immer Sojamilch. Soja ist gut für den Östrogenhaushalt und schmecken tut sie auch nicht schlimm, ich finde sie sogar sehr lecker ^_^

Was auch oft Auslöser sind, sind Dinge wie

  • Stress, man glaubt nicht wirklich daran, aber auf lange Zeit macht stress Haare kraus und man verliert stärker welche.

Was du auf jeden Fall tun solltest ist beim Hautarzt abklären was sache ist. Wenn du merkst das dein Haar rasch dünner wird, verlierst du auch mehr als 100 Haare am Tag, bei weitem. Sollte dort nichts vorliegen, mach einen Hormontest und ein Blutbild, um mögliche Mängel aufzuklären. Ansonsten Empfehle ich dir die oben genannten Tipps.

Ps.: FInger weg von diesem Blödsinn wie Kieselerde, das bringt rein garnichts außer das es nach Jahren deine Nieren Schädigt. Und auch diese Vitamin Blah Pillen aus DM sind Müll! Die einfachen Dinge sind gesünder und effektiver ;)

Ich glaub das ist normal und hat jeder mal. Wenn das jetzt allerdings öfter passiert würde ich vill. mal zu einen Spezialisten gehen. Der kennt sich damit wohl am besten aus. Viel Erfolg :)

Kennst du oder i.einer einen speziallisten? Es ist schon. Seit ein paar Monaten So, ich habe mal das shampoo gewechselt, dachte es läge daran, aber leider ist es nicht der Fall.

0
@jackyich90

Nee tut mir leid da weiß ich nichts. Aber schau mal im internet nach da findest du sicher einen :)

0

nimmst du die pille bzw eine neue ?? es könnte daran liegen falls ja sprech mit deinem frauenarzt mal

Ich nehme keine Pille

0

Was möchtest Du wissen?