Hilfe Große Poren wegbekommen ?

1 Antwort

Zitronensaft enthält Zitronensäure, die besonders gut gegen große Poren hilft. Zitronensäure entfernt abgestorbene Hautzellen von der Haut, verkleinert offene Poren und hilft dunkle Flecken auf der Haut zu erhellen.

Für die Anwendung von Zitrone: Den Saft einer Zitrone mit 1 Teelöffel Bio-Honig vermischen und auf die Haut auftragen. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und dann mit Wasser abspülen. Die Anwendung 1 Monat lang täglich wiederholen.

Woher ich das weiß:
Recherche

Unreine Haut und Narben -Mittel die Helfen?

Ok, also bevor ich meine Frage stelle, möchte ich euch von meinem Problem erzählen. (Und bitte denkt nicht, dass wäre irgendein Deprigeschwafel oder Aufmerksamkeitsgetue, es ist mir wichtig!) Also: Mit ende 13 habe ich, ohne Erlaubnis meiner Eltern, (bzw, ich durfte nur mascara, aber ich wollte auch puder, concealer usw wie die Mädchen aus meiner klasse benutzen) mich angefangen zu schminken und da ich von Make up und co. noch keine Ahnung hatte, habe ich mir Sachen geholt, vorallem Billig Produkte, die meiner Haut sehr geschadet haben. Davor hatte ich wirklich sehr gute und reine Haut, und jetzt habe ich vorallem auf der Stirn und Nase viele Pickel/Mitesser. Nur wollte ich das nicht einsehen und habe mich weiter geschminkt. Die Pickel (Manchmal auch welche die noch gar nicht "reif" waren) habe ich mir sehr unprofessionell ausgedrückt, so dass ich jetzt vorallem auf der nase, viele narben und roetungen habe, die wirklich nicht schön aussehen. Ich traue mich wirklich nicht mehr, ungeschminkt auf die Stra, nicht mal zum Bäcker. Mein Selbstvertrauen ist völlig verschwunden. Ich habe das Gefühl, ich hätte das schlimmste Gesicht in meinem Umfeld. Ich fühle mich so hässlich, neben den Mädchen, die ungeschminkt raus gehen können und so reine haut haben. Ich habe schon Zinksalbe benutzt, viele haben mir das vorgeschlagen, aber das hat eigentlich gar nicht geholfen. Habe auch schon viele peelings benutzt. Zurzeit benutze ich ein Gesichtswasser von bebe (wie auch die Creme) und noch ein gesichtswasser von synergen. Also sie vermindern schon ein wenig meine Pickel, aber ich kann nicht von einen riesen Erfolg reden. Eig. Möchte ich mich auch nicht schminken, aber wie gesagt es geht nicht, ich habe zu viel Angst vor den Blicken oder sogar Sprüchen von meinen Mitmenschen/Klassenkameraden usw. Nur zu hause schminke ich mich nicht. Bald habe ich Geburtstag, von dem Geld möchte ich mir dann einen Kosmetikerbesuch leisten. (Meine Eltern sagen, dass eine Kosmetikerin in meinem Alter nicht hilft, weil ich ja eh in der Pubertät wäre, deshalb möchte ich es selbst bezahlen. ) Jetzt zu meiner Frage: Kennt jemand Peelings, Cremes, Gesichtsmasken, Tabletten(?) Oder irgendwas, was gegen meine Pickel, Narben und roetungen hilft? Ich danke euch jetzt schon, es ist mir wirklich wichtig. Achso: ich bin 14 Jahre alt, werde aber demnächst 15, falls diese Info wichtig ist, wegen Tabletten oder so vielleicht.

...zur Frage

Habe ich Akne oder was kann das sein?

Hallo, Ich leide schon lange an meiner Haut. Hautarzt verschreibt mir Zeug das nichts bringt. Ich habe kein starkes Akneproblem. Also mein ganzes Gesicht ist nicht voll von auffälligen Pickeln. Trotzdem habe ich immer glänzende Haut egal was ich mache. Selbst direkt nach der Wäsche mit einem Gel gegen Unreine Haut glänzt sie wieder 5 Minuten später. Ich habe dort auch große Poren, an Stirn Nase und Kinn. Zudem habe ich Probleme mit Milien an den Augen und im ganzen Gesicht und mit Rötungen. Dazu ist meine Haut an Stirn rau und fühlt sich verhornt an obwohl ich Peelings mache. Und ich habe im ganzen Gesicht, aber am schlimmsten auf der Stirn kleine Hautfarbene Punkte , die verhornt aussehen und wie kleine Hautfarbene Pickel. Ich weiß nicht ob das Pickel sind, aber sie stehen halt so vor wie Pickel, also Punkte die aber Hautfarben sind. Sie sind auch unter der Haut, weswegen ich sie nicht wegbekomme.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich habe alles ausprobiert.

Pflege für Unreine haut, für Mischhaut, mit fruchtsäure, Peeling, Heilerde, Masken, Dermaroller, ewig verschiedene Cremes, Hautarzt (gab sich kaum Mühe mir zu helfen) . Ich will mich nicht damit abfinden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?