Hilfe! Gold oder Allergiearme Retainer?

2 Antworten

Hallo iosdavid,

ich nehme an, der Retainer soll hinter deinen oberen oder unteren Frontzähnen befestigt werden, damit sie sich nicht in der Stellung verändern. Das bedeutet auch, dass Du den Retainer wahrscheinlich einige Zeit im Mund tragen wirst, da nur so sichergestellt wird, dass die Zähne sich nicht weiter verschieben.

Allgemein kann man sagen, dass die Metalle und Legierungen, die üblicherweise dafür eingesetzt werden, alle gut bioverträglich sind, gerade mit Titan-Anteil, darauf gibt es kaum Allergien. Wenn der Kieferorthopäde schon sagt "allergiearm" wird das wahrscheinlich auch ohne Nickel-Anteil sein, worauf einige Menschen allergisch reagieren. Die Alternative ist oft Weißgold, das ist natürlich am besten bioverträglich für den Körper aber hat wahrscheinlich auch seinen Preis. Meiner Meinung nach ist das nicht unbedingt nötig, wenn keine Allergie bei Dir vorliegt. Frag doch einfach deinen Kieferorthopäden nochmal genau nach dem Material des allergiearmen Retainers.

PS: Wenn du vorher eine Zahnspange getragen haben solltest (was in den meisten Fällen der Grund für einen Retainer ist) wäre es interessant zu wissen, ob Du darauf allergisch reagiert hast. Denn höchst wahrscheinlich war das Metall der Zahnspange auch kein Gold sonder eine Edelstahl- oder Nickel-Titan-Legierung.

LG

Vielen Dank für deine Rückmeldung, ja ich habe eineinhalb Jahre eine feste Zahnspange getragen, mit der ich keine Probleme hatte. 

LG Iosdavid

0

Ich würde die allergiearme vorziehen, aber bitte, das ist natürlich nur meine  M e i n u n g.

kannst du aus erfahrung sprechen?

0

Was möchtest Du wissen?