Hilfe gesucht zu einem Widerspruchsschreiben an Inkasso

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Betreff: Widerspruch zu den Forderungen ( Aktenzeichen, Datum).

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit nehme ich Bezug auf Ihr Schreiben vom (Datum) und widerspreche den genannten Forderungen in Höhe von (Summe).

Diese Forderungen stammen aus dem Jahr 1999 (Kopien beifügen) und wurden nach Rechnungsstellung seit 2010 nicht angemahnt.

Somit sind diese Forderungen an mich erloschen.

Sollten Sie dazu noch Fragen haben werden diese an meinen Anwalt weitergeleitet.

Beste Grüsse

(wichtig für dich, denn sollten die forderungen immer wieder alle 2 jahre gemahnt haben bleibt die forderung bestehen. wenn nicht, dann nicht).

JoachimWinters 16.10.2010, 18:22

Thema verfehlt!

  1. Woher weiß der Fragesteller, dass die Forderung aus dem Jahr 1999 stammt?

  2. Warum soll er so uralte Belege aus 1999 in Kopie besitzen und seinem Schreiben beifügen können?

  3. Sind die Forderungen wirklich erloschen oder nicht zwiscnzeitlich tituliert? Das weiß der Fragesteller ja leider noch nicht.

  4. Wieso muss der Fragesteller noch weitere Fragen beantworten (lassen)?

  5. Die Bemerkung in Klammern ist absoluter Unsinn. Eine Mahnung "alle 2 Jahre" sorgt nicht dafür, dass eine Forderung bestehen bleibt!

Sorry, das ist wirklich keine "hilfreichste Antwort".

0

Das ist mir jetzt nicht ganz klar. Quelle ist ja im Konkurs. Auftraggeber des Inkassobüros ist Quelle gewesen. Somit hat das Inkassobüro möglicherweise eine offene Forderung gegen Quelle. Aber nicht gegen dich! Quelle wiederum hat möglicherweise eine offene Forderung gegen dich. Das ist aber Sache des Insolvenzverwalters (Liquidators), ausser dieser hätte das Inkassobüro beauftragt, dann wäre das OK. Ansonsten nicht

darf ich mal nachfragen von welchem Inkassobüro die Forderungen eingezogen werden?

Wenn es nämlich nicht von der Universam Inkasso kommt, das sämtliche Quelle Forderungen bearbeitet, kannst du das sowieso als "Fake" vergessen.

Nemisis2010 14.10.2010, 13:06

zusatz: das gilt auch jetzt noch nach dem Quelle Konkurs.

0
Minimilk 14.10.2010, 13:32

Zyklop Inkasso

0
Nemisis2010 14.10.2010, 13:39
@Minimilk

normalerweise ist Zyklop Inkasso seriös, aber google mal und du wirst feststellen, daß per email von Zyklop Inkasso Abbuchungen angekündigt wurden.

Am sichersten ist, du schreibst an diese und widersprichst der Forderung in vollem Umfang und weist auf die Verjährung hin.

0
rainerendres 15.10.2010, 22:56
@Nemisis2010

Zyklop Inkasso

offtopic

Wie kann man sich als Inkassobüro nur so einen peinlichen namen zulegen ?

0

Wenn man einen Sachverhalt schon in mehreren Fragen ins Forum bringt, sollte man wenigstens alle Antworten genau lesen. Die vorherigen Fragen wurden im Kern so beantwortet, dass ein "Widersproch" gegen die bisher noch gar nicht exakt bekannte Forderung überhaupt nicht nötig ist, sondern der Anspruch erst einmal geklärt werden muss.

Das angemessene Schreiben an Zyklop Inkasso hätte also (nur) lauten müssen:

Bitte weisen Sie mir Ihre Bevollmächtigung und die von Ihnen geltend gemachte Forderung nach.

MfG

Wiederspruch gegn Inkasso ? ?? Warum, die sind keine Rechtsantragsstelle.

Du kannst die einfach anschreiben und mitteilen, das Du nicht mit den Forderungen einverstnaden bist. Sollten die zu Unrecht sein, kannst Du darauf hinweisen, das Du das Schreiben als gegenstandslos ansiehst.

Ist diese Forderung tituliert ? Wenn nicht dann wäre die Verjährung zu überprüfen

ich könnte dir helfen aber ich benötige mehr angaben von dir !!

Minimilk 14.10.2010, 12:53

Sieh Frage von oben Plötzlich hohe Forderung von Quelle... Da steht alles soweit drin.

0
user531 14.10.2010, 12:58
@Minimilk

sorry aber da steht nicht alles dring... so kann ich dir leider nicht helfen ein widerspruch muss immer begründet sein und vor allem hast du nur 4 wochen zeit gegen eine forderung/bescheid widerspruch einzulegen

hätte dir gerne geholfen aber so kann ich dir den nicht ansatzweise formulieren... sorry

0
user531 14.10.2010, 13:05
@Minimilk

pass auf ich fange mal an du mußt das wichtigste dann selbst reinsetzen...

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezug nehmend auf Ihr Forderungsschreiben vom..... mit einer Forderung in Höhe von..... aus dem Jahr 19..... lege ich hiermit fristgerecht Widerspruch ein.

Begründung:

(hier mußt du dann erklären warum du widersspruch einlegen willst, zb. weil nie mahnungen ect. dir zugestellt wurden oder andere gründe, die nur du selbst kennst

0

Plötzlich hohe Forderung vom Quelle Versandhaus bekommen...

Du hast schon 2 Fragen diesbzgl. eingestellt. Einmal gings um 2.500, einmal um 2.700 Euro. Haben Dir die ganzen Antworten nicht geholfen?

Minimilk 14.10.2010, 12:54

Hatte mich vertan, die Forderung beträgt tatsächlich 2.700€. Es ist ja jetzt nicht die gleiche Frage sondern es geht darum wie ich nun den Widerspruch verfasse bzw. was ich von denen anforden kann.

0
Randberlinerin 14.10.2010, 13:07
@Minimilk

Das haben wir Dir doch schon geschrieben!? Du wirst doch nun einen Brief daraus formulieren können!? Wenn nicht, geh zum Anwalt. Bitte die um die Unterlagen aus denen hervorgeht, dass Du dort bestellst hast.. Die sollen Dir Kopien der Bestellungen mit Deiner Unterschrift zukommen lassen..

0

Was möchtest Du wissen?