Hilfe gesucht! Jobcenter fordert Beträge zurück - warum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ALG 2 also Harz IV bekommt man immer als Vorrausleistung gezahlt . Zum Beispiel zum 31.10. erhälts du das Geld für den Monat November (01.11-30.11). Wenn du jetzt wieder zum 1.11. aber wieder in Arbeit gehst habt ihr ab dem Tag keinen Anspruch mehr auf das Geld für den Monat November. Es wird aber meist trotzdem Ausgezahlt ,weil du ja meist erst zum 15. des Folgemonates (15. Dezember)deinen Lohn bekommst.Sonst könnt ihr ja nicht eure laufenden Kosten bezahlen(Miete etc.)Oft ist es dann auch noch sehr schwer die 14 Tage vom 1.12.-15.12. zu überstehen ,weil ja oftmals schon die Zahlung zum 1.12. Eingestellt wird( für den Monat Dezember) Glaub mir ich weis wovon ich Rede mir ging es auch so . Das Problem dabei ist das Amt geht nicht davon aus das es ,aus meiner Sicht "Reiche" und "Arme " Arbeitslose gibt und einige leider von einem Tag auf den anderen leben müssen. Mir ging es genau so wusste nicht wie ich vom 1.-15. zur Arbeit kommen sollte ,hab dann gesagt beim Amt is nich hier sind meine Kontoauszüge sorgt dafür das ich zu hause für meine Famiele was im Kühlschrank habe und das ich Tanken kann ansonsten kan ich die Arbeit nicht weiter aufnehmen.Und spätestens dann hat man das Gefühl das man von Amtsseite gar nicht will das man sich Arbeit sucht . Aber gib nicht auf denn auch für die 14 Tage kann das Amt einen Wiedereingliederungszuschuß gewähren ,ist aber Ermessenssache in meinem Fall haben sie Gewährt.Und um die Rückerstattung der Überzahlung kommt man auch nichtdrum rum, konnte aber in Monatlichen Raten zurückerstatten. ich hab den mist schon etliche male hinter mir . Versuche um Gottes willen deine Arbeit zu behalten aber ein weiteres Problem ist eben Heutzutage Kriegt man ja fast nur noch Befristete Arbeitsverträge. Trotzdem Viel Glück MFG Rudi

Also es kommt darauf an wann du Einkommen erziehlt hast. Wenn du z. B. erst am 01.11 dein Lohn bekommst dann musst du die ALG2 Leistungen die für Oktober ausgezahlt wurden nicht Rückerstatten. Wenn du dein Gehalt oder sonst. Einkommen in Oktober bekommen hast dann werden die Leistungen neu berechnet.....aber wenn das Jobcenter schon wusste das du Arbeit hast und Geld reinkommen würde hätten sie dir den Bescheid aufheben müssen und als Darlehen neu ausstellen....Ich habe für einen Freund auch in so einer Situation Widerspruch eingelegt und erfolg gehabt....aber mehrere Arbeitslosenhilfevereine die dir bestimmt helfen werden....einfach Internet schauen und in deinen Ort suchen

Das sollte dir eigentlich das Jobcenter erklären können. Aber das Problem könnte sein, das du in einem Monat Hartz4 bekommen hast, und im gleichen Monat auch dein Einkommen bekommen hast. Wenn das der fall ist, sieht es das Jobcenter als überzahlung an, weil du halt in dem Monat Einkommen hattest. Das Problem beim Jobcenter ist nähmlich, das die im vorraus Zahlen, und die den ganzen Monat rechnen. Soll heissen, sobald es auch nur einen Tag in dem Monat gibt ,und wenn es der letzte Tag ist wo du Einkommen hast, wird es dir sofort von der Leistung abgezogen.

Jobcenter Rückzahlung was tun? Muss ich das zurück zahlen?

Hallo an alle...ich brauche euren Rat...ich muss jetzt beim jobcenter 1700 Euro zurück zahlen,weil sie mir jeden Monat immer zu viel gezahlt haben...Was kann ich tun? Muss ich das zurück zahlen? Danke schon Malheur eure hilfreichen antworten. Lg

...zur Frage

Vom Jobcenter Geld zurück bekommen?

Frage ist im Auftrag .

Vor 2 Jahren ist mein Sohn ausgezogen in eine eigene Wohnung.

Das Jobcenter hatte mir bis jetzt die ganze zeit über meinen Sohn angerechnet da sie dachten er lebe noch bei mir und da er arbeitet wurde das angerechnet bei der Bewilligung meines ALG2.

Müssen die mir das jetzt zurück zahlen ? Oder verjährt das?

...zur Frage

Muss ich das Arbeitslosengeld meiner Eltern zurück zahlen?

Ich bin seit ca 4 Monaten 18 Jahre alt. Vor einer Woche habe ich einen Brief bekommen das ich das zu viel bezahlte Arbeitslosengeld meiner Eltern zurück zahlen soll, ebenso viele weitere Leistungen die ich durch meine Eltern bekommen habe als ich 14(!) war. Jetzt die Frage, muss ich das bezahlen oder soll ich ein Widerruf einlegen? Wird es was bringen wenn ich es Widerrufe oder eher nicht? Danke im Voraus!

...zur Frage

Jobcenter fordert Geld zurück neuer Job

Mache seit diesem Monat eine Ausbildung und habe anfang des montats noch geld vom Amt(Alg2) bekommen. Gegen Ende des Monats bzw Anfang nächsten Monats bekomme ich dann mein Azubi Gehalt.

Jezt hat mir das Jobcenter geschrieben das sie prüfen müssen ob ich das Geld für diesen Monat zurück zahlen muss und ich kann mich bis zum 22 August dazu äußern.

Wie ist die Rechtslage? Können die mir das Geld für diesen Monat zurückfordern? Was mache ich am besten? Soll ich mich dazu äußern?

...zur Frage

Jobcenter will Betriebskostenabrechnung für Zeitraum wo man nicht Arbeitslos war. Ist das Rechtens?

Und zwar ist es so,

Mein Schwiegervater hat bis Einschließlich 2011 seine Kranke Frau seit mehr als 10 Gepflegt und Bezahlte Miete samt Betriebskosten und Co. selber durch Pflegegeld usw... Keiner der Beiden bezog Arbeitslosengeld!!!

Seit 2012 ist er Arbeitslos da Sie Verstorben ist er bezieht seit dem ALG II.

Nun zu meiner Frage...

Das Jobcenter fordert Aktuell von Ihm die Betriebskostenabrechnung von 2011 nach. In dieser Betriebskostenabrechnung gab es aufgrund sehr guter Wirtschaft ein nicht unerhebliches Guthaben.

Das Guthaben floss im AUGUST 2012 dem betroffenen zu (da bezog er ALG II)! Darf das Jobcenter JETZT da zu diesem Zeitpunkt des Zuflusses ja ALG II bezog das Rückwirkend Verrechnen? Obwohl er 2011 noch gar nicht Amtsabhängig war und selber die Miete trug?

Bitte nur um Antwort von Leuten mit Ahnung... ;)

Beste Grüße Und danke für HILFreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?