Hilfe gesucht bei einer Gedichtsanalyse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Verse sind durchgängig dreihebig. Es werden jedoch manchmal zwei Senkungen zwischen den Hebungen verwendet. Das nennt sich Füllungsfreiheit. Also könnte man schreiben: dreihebiger Jambus mit gelegentlicher  Füllungsfreiheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 19:16

Oh gibt es sowas? Falls ja kannst du es bitte mir genauer beschreiben? Also in welchem Vers Unso (Strophe)

0
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 19:19

Also ich meine damit im Vers wo diese 2 Senkungen dann wären x: Danke im Vorraus

0
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 20:16

Bist du dir sehr sicher o: ?

0
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 20:17

Und genau du hast am Ende der Strophen alle die selben Kadenzen das ist genau das was ich als nächstes fragen wollte, sie sind gleichmäßig eingeteilt

0

Kein gleichmäßiges Metrum aber es wird fast durchgängig der...verwendet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 17:15

Okey danke, aber ich muss doch angeben dass es in einem 3 oder 4 Hebigen Jambus ist oder?

0

hast du hier bei gfn schon mal nachgeschaut, das gibts doch schon sooooo viele analysen und interpretationen - oder ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookie92xx
16.12.2015, 17:18

nein nicht wirklich. und meine frage ist speziel über das Metrum eines ungleichmässigen Metrums und deshalb frage ich wie ich das halt dann in meiner Gedichtsanalyse beschreiben muss.

0

Was möchtest Du wissen?