Hilfe Gestrecktelänge?

Aufgabe - (Mathe, lernen, Winkelfunktion)

1 Antwort

Hallo Furkan65

Bei Aufgabe k komme ich auch auf 97,1 mm. Der Ring hat einen mittleren Durchmesser von 15 mm, also ist sein Umfang 47,1 mm und dieser dürfte ja der gestreckten Länge des Rings entsprechen.
Das gerade Stück ist 60 mm minus äußerer Ringradius, also 60 mm - 10  mm = 50 mm lang.
Zusammen ergibt das 97,1 mm.

Bei Aufgabe l komme ich mit ähnlichen Überlegungen auf eine gestreckte Länge von 235,6 mm.

Es grüßt HEWKLDOe.

Katzenkratzer stark gerötet - Arztbesuch erforderlich?

Hi.

Nachdem mein Kater mich angefaucht und gemauxt (also laut geschrien) hat, hat er mich dann gezielt mit 1 Kralle am Arm gekratzt. Das Ergebnis war eine nicht all zu tiefe (aber dennoch tiefer als sonst gelungene) Wunde am rechten Unteram.

Die Stelle hat sich inzwischen stark gerötet. Etwa 1 bis 2 cm rund um die Wunde ist eine starke Rötung (innerhalb von 1 bis 2 Stunden) aufgetreten.

Bild: http://x71.img-up.net/DSC00191970e.jpg

Meine Frage: Arztbesuch erforderlich oder nicht?

...zur Frage

Wie Berechne ich die Werte der Funktionen x(a) und y(a) für bestimmte Winkel?

(a soll alpha bedeuten).

Wie berechne ich jetzt die Werte der Funktionen x(a) und y(a) für die Winkel 225 Grad oder 140 Grad z.B??? Ohne jegliche forgegebene Formel... also ohne sin,cos usw.. (Winkelfunktion)

...zur Frage

Wurde diese Mathearbeit korrekt bewertet?

Hallo!

Es geht um eine Mathearbeit der 10. Klasse, die ich neulich zurückbekommen habe. Dabei sind mir zwei Ungereimtheiten aufgefallen, die heute auch Gegenstand dieser Frage sein sollen. Dabei möchte ich anmerken, dass der Notenunterschied nur von einem einzigen Punkt abhängig ist.

Unser Lehrer hat uns zu Beginn der Arbeit noch einmal konkret auf die Notwendigkeit eines Antwortsatzes bei einer bestimmten Sachaufgabe hingewiesen. Bei Bearbeitung der Aufgabe erhielt man zwei Teilergebnisse, welche ziemlich nah beieinanderliegen. Im Antwortsatz habe ich die Werte vertauscht und einen Abzugspunkt bekommen. Da die meisten Schüler jedoch keinen Antwortsatz geliefert haben, wurde gar nicht erst ein Punkt abgezogen. Ist diese Bewertung gerechtfertigt? Der richtige Wert und die Kennzeichnung der Variable an einer Planfigur verdeutlichen jedoch die korrekte Zuweisung.

Nun zu meiner zweiten Frage. In der Zusatzaufgabe waren vier Winkel zu berechnen, wobei hierbei drei Zusatzpunkte möglich waren. Drei dieser Winkel habe ich korrekt berechnet. Zudem war die Zuweisung der Winkel (alle 4) auch an Hand einer weiteren Planfigur ersichtlich. Bei der Berechnung des vierten Winkels habe ich zuerst die korrekte Formel angegeben, jedoch dabei im zweiten Schritt die Variable durch einen anderen Zahlenwert substituiert. Das anschließende Ergebniss wich dabei dementsprechend vom eigentlich Ergebniswert ab, trotzdem war der Wert unter Rückbezug auf den falsch eingesetzten Wert richtig. Normalerweise müsste hier ein Folgefehler aufgetreten sein? Inwieweit würde sich hier eine realistische Bewertung äußern?

Ich danke für Eure Unterstützung!

...zur Frage

Wie kann man a und b bei einem Dreieck erkennen?

Ich schreib demnächst eine Mathearbeit zu Trigonometrie. Es werden Aufgaben vorkommen, bei denen ich die Katheten a und b ausrechnen soll. Ich weiß nicht, welche Kathete a ist, da es nie angegeben wird. Die Hypotenuse c ist immer leicht zu erkennen, da sie genau gegenüber der 90° ist. Wie soll ich das aber bei den Katheten erkennen, wenn da keine Winkelangaben stehen oder die Buchstaben gamma, delta usw. stehen? Uns hat man nur gelehrt, dass wenn der Winkel beta steht, die Kathete gegenüber die Seite b ist. Und bei Alpha mit Seite a. Weiß das jemand oder ist das egal??

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Die n-te Ableitung von der Sinusfunktion?

Die Ableitung von sin(x) ist cos(x) wenn ich es richtig hergeleitet habe? Habe aber nicht den Differentialquotient sondern einfach mit den Extrema und Wendepunkten gearbeitet.

Mir ist folgendes aufgefallen, die vierte Ableitung von sin(x) ist wieder der sin(x). Daraus folgt die achte Ableitung der Sinusfunktion ist wieder der Sinus selbst... usw.

Mathematisch ausgedrückt [Siehe Bild 1], oder?

Das wäre doch dann aber weiter eine Zahlenreihe die folgendermaßen aufgebaut ist:

0,4,8,12,16,...

Geht also bis ins unendliche, man kann doch aber dann nicht sagen die Unendlichste Ableitung der Sinusfunktion ist dieser selbst.

Da doch genau solch eine Zahlenreihe ins unendliche geht:

1,2,3,4,5,6,...

Also wie sagt man das?

...zur Frage

Wie berechne ich die übrigen Seiten und den Winkel, wenn nur eine Seite und zwei Winkel angegeben sind?

Bitte nicht die Lösung, sondern nur wie ich das rausfinden kann!

In einem Rechtwinkligen Dreieck abc sind zwei Winkel und eine Seite gegeben:

Seite c = 15 cm

Winkel Gamma = 90°

Winkel Alpha = 79°

Wie kann ich nun die übrigen Seiten ausrechnen? Satz des Phytagoras fällt ja schonmal weg, da nur eine Seite gegeben ist. Und den Winkel Beta kann ich mithilfe von Tangens,Sinus oder Cosinus ja nicht ausrechnen, da wie gesagt nur eine Seite angegeben ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?