Hilfe gehe regelmäßig ins Bordell

20 Antworten

Du könntest es ja mit dem Bordell "fasten" ausprobieren. Vielleicht klappt es ja einfach nur zur Probe. Also das du dir sagst ich gehe jetzt eine Zeit lang nicht dort hin spare das Geld und kauf dir dann was sinnvolles als Belohnung und das mit der Freundin wird dann auch was.

Wenn du damit aufhören willst dann versuch es. Du weißt, dass es dir nichts bringt und es besser für dich wäre wenn du es in Zukunft lässt. Jeder mensch macht Fehler und es ist doch gut, dass du es langsam einsiehst und versuchst dich zu ändern. Nachdem du damit aufgehört hast solltest du dann nur noch du selbst sein. Ich bin mir sicher, dass du iwann dann auch deine Traumfrau finden wirst, die deine Lage versteht.

ausser dir gehen noch andere leute ins bordell, davon würden sich die meisten bestimmt nicht als versager bezeichnen lassen. ich kann verstehen, wenn du verzweifelt bist, weil du lieber eine freundin hättest und das bordell eine notlösung ist. aber es gibt wirklich keinen grund, sich wegen dieser besuche minderwertig vorzukommen.

es mag sein, dass manche vielleicht denken, ein besuch im bordell wäre verwerflich; aber erstens denken nicht alle so und zweitens kommt es in einer beziehung doch auf die treue während der beziehung an und nicht darauf, mit wem man vorher zusammengekommen war. und in einer beziehung gibt es immer noch das recht auf privatheit: wenn du einer freundin nicht erzählen möchtest, dass du schon mal im bordell warst, dann brauchst du es ihr auch nicht sagen; sie im gegenzug mag dir vielleicht auch nicht alle details aus ihrem sexleben erzählen. daher hast du trotz bordellbesuchen sicher aussicht auf familie.

insgesamt erscheint mir deine reaktion etwas zu heftig. vielleicht magst du dir überlegen, ob du dich professionell beraten lässt wegen deines schlechten selbstbildes, deiner negativen zukunftsperspektive und deiner negativen stimmung - hier scheint es wirklich behandlungsbedarf zu geben. du kannst dich von deinem hausarzt zum psychotherapeuten überweisen lassen. die caritas bietet oft kostenlose gespräche zur lebensberatung an. damit könnte man die wartezeit auf einen therapieplatz überbrücken. wenn es schlimmer würde, könnte man auch stationär in die klinik oder in eine reha gehen.

Aber dann weiß es ja meine Familie und das wollte ich immer vermeiden

0
@Alex9308

deine familie ist nicht wichtiger als du, wegen ihr solltest du nicht auf behandlung verzichten und deine familie kann ja wohl nichts dagegenhaben, dass es dir besser gehen soll.

0

Erstes Mal mit 18 im Bordell?

Hallo, klingt ein bisschen doof aber: ich möchte endlich mein erstes Mal haben. Ich bin derzeit 18, und hatte noch nie eine Freundin. Ich hätte zwar welche haben können (die wollen sogar von sich aus) als ich 14-16 war, aber irgendwie war ich da noch nicht so an Frauen interessiert. Und ja, ich weiß, man sollte abwarten. Aber: selbst wenn ich im Club oder so ein one night stand oder eine Freundin finde, wird die bestimmt schon ihr erstes mal gehabt haben und ich bin dann voll der Loser. Dann gehe ich lieber zu einer professionellen der es nicht interessiert. Was haltet ihr davon? Und wie läuft es da so ab im Bordell?

...zur Frage

Das 1. Mal im Bordell haben - Erfahrungen? (Bitte nicht löschen, das ist ernst gemeint -_-)

Also ich bin 23 und hatte noch nie. Eine Freundin werde ich nie haben, weil ich zu hässlich und schüchtern bin. Ich möchte nun zu einer Professionellen gehen, doch ich traue mich nicht. Ich habe Hemmungen. Ich würde gerne wissen, wie es da so ist. Wie das abläuft. Hat jemand Erfahrungen mit dem 1. Mal im Bordell? Kann ich ihr sagen, dass ich noch Jungfrau bin, damit sie rücksichtsvoll ist?

Vielen Dank

...zur Frage

An die JUNGS: Wieso Zeigen die mir kein Interesse?

Hallo also ich hab folgende Frage : Ich bin Südländerin , ich persöhnlich finde mein Aussehen ganz ok , ich finde es gibt schoener maedchen (bin 14) aber ich bin auch nicht unzufrieden mit mir. Viele Leute , meistens Erwachsene sagen mir wie huebsch ich waere , und meine Eltern bekommen deswegen wohl auch komplimente, also fuer mich. Ich glaub was mich ausmacht sind die langen , extrem dicken , glatten braunen haare und augen. DAS IST KEINESFALLS EINGEBILDET GEMEINT! Meine Freundinnen sagen mir auch oft das sie gerne mehr von mir haetten. Die meisten bei mir laufen in diesem typischen Hollister-Style rum , und zeigen gerne mal ein bisschen ausschnitt , sind locker im Thema Sex blabla und Partys und alles. So bin ich jetzt nicht ; ich trag zwr auch Markenklamotten aber eher im selena gomez stil , einfach Suess und klassisch, meist mit diesen mini calvin klein handtaschen. Manche die mich nicht kennen sagen auch ihc wuerde auf den ersten Blck ein bisschen arrogant rüber kommen. Ich bin nicht so eine , die sich schnell auf Jungs einlaesst , auf partys geh ich eher selten weil 14 nun mal nicht das Alter fuer so was ist egal wie meine Freunde das sehen , und zu Alk und Rauchen sag ich erst Recht Nein. Nun zu meiner Frage : wenn ich mit meiner besten Freundin die genauso ist wie die Maedchen die ich hier beschrieben habe (und auch einen freund hat) draussen bin, wird eher oefters sie angemacht , manchmal richten sie die komplimente auch an uns beiden wie zum beispiel 'ihr seid zwei sehr huebsche maedchen' aber oft genug gilt die Aufmerksamkeit ihr genau wie als wir letztens mit Jungsfreunden draussen waren. Spaeter hat mich auch einer von ihnen lieb gefragt ob sein eindruck stimmt das ich etwas schuechtern sei , aber oft wirft der mir auch vor ich wuerde mit ihm schreiben , als haette ich kein interesse. Manchmal wenn ich mit meinem Cousin oder Vater draussen bin machen die bemerkungen drueber das mich so viele anstarren aber mir faellt sowas halt nie auf. Meist gilt es meiner besten Freundin kommt es mir vor. Diese meinte zu mir das es doch auch gut sein kann das ich einfach unerreichbar wirke oder so. Liegt es daran das sie Deutsche ist und ich nicht ? Oder ist sie wohl anscheinend hübscher ? Wär lieb wenn ihr mir was dazu sagen koenntet, ich komm mir nämlih oft sehr doof vor wenn ich mit ihr raus gehe

...zur Frage

Wie kann ich mir das Puff-Gehen abgewöhnen?

Hallo, ich bin männlich und 34 Jahre alt. Ich gehe seit längerer Zeit in das Bordell. Vor etwa 2 Jahren hat mein Kumpel, den ich aus der Bar kenne, mich überredet, da einmal hinzugehen. Und, nun ja, seitdem ist es wie eine Sucht für mich, dort regelmäßig hinzugehen. Regelmäßig bedeutet bei mir mindestens einmal die Woche. Das ist auf Dauer (wie ihr euch sicherlich denken könnt) ziemlich Geldraubend. Ich habe das Gefühl, dass mein ganzes Monatsgehalt nur für Bordellbesuche in den Wind geschossen wird. Und nun zum allergrößten Problem: Seit etwa 2 Monaten habe ich eine Freundin, mit der es auch wirklich gut läuft. Da ich mich mit meiner Freundin sexuell nicht ausgefüllt fühle, gehe ich weiterhin ins Bordell - heimlich. Ich kann meiner Freundin kaum mehr in die Augen sehen und schäme mich so arg. Auch wenn ich für die Prostituierten nichts empfinde, ist es ja trotzdem fremdgehen. Wisst ihr eventuell wie ich die Bordellbesuche bleiben lassen könnte? Denn es ist wirklich wie eine Art Sucht. Ich danke für alle Antworten, die mir auch nur ansatzweise bei der Lösung meines Problems helfen!

...zur Frage

ich bin m26 noch nie eine Freundin

Ich bin männlich 26 hatte noch nie eine Freundin bin extrem Schüchtern, traue mich einfach nicht eine Frau anzusprechen. habe mit umgang mit Frauen keine Erfahrung. Bin eigentlich nicht Tageslichttauglich.

In Singelbörsen im Internet wurde ich bisher nur verarscht

Was soll ich noch machen????????

...zur Frage

Was denkt ihr/ Wie schlimm?

Hallo! Also ich hab da mal eine Frage.... Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein paar Sachen erzählt, und ich kann nicht genau einordnen wie schlimm es ist. Eigendlich hatte ich angenommen sowas ist sexueller Missbrauch, jetzt habe ich aber einiges hier gelesen und anscheinend ist es doch nur soetwas wie sexuelle Belästigung. Meine Frage: Läuft soetwas noch unter sexueller Belästigung, ist also das gleiche wie wenn dir einer mal öfteter bei der Arbeit aufn A rsch schaut oder dir unangebrachte Komplimente macht? Für mich klingt es schlimmer als 'nur' ein paar Bemerkungen ect... Was denkt ihr?

ein paar der Situationen von denen sie mir erzählt hat: - Als sie jünger war ist sie ins Bad gegangen und hat da ihren Vater überracht, der sich wohl gerade umgezogen hat. Sie ist raus und er ist kurz danach auch raus und hat wohl sowas gesagt "Und hast du was gesehen? Ist aber auch egal du kannst ruhig gucken, du hast einen sehr schönen Vater..."

-Sie hat mit 7 (6-8) mit ihm gebadet und kann sich erinnern, dass sie ihn an intimen Stellen berührt hat. Sie hat die Erinnerung lange verdrämgt und hat mir nicht gesagt was genau passiert ist ob er sie gezwungen hat ect... Aber selbst wenn ein Kind sowas 'freiwillig' macht sollte man es nicht generell und besonders nach einem bestimmten Alter abhalten?

-Er hat ihr eine offene Kiste mit Kondomen, Gleitgel ect gegeben, und sie sollte sie angeblich in den Keller bringen. Er findet wohl oft Gelegenheiten solche dinge zu zeigen...

-Er berührt sie. Er hat sie nie vergewaltigt oder etwas 'richtig Schlimmes' gemacht, macht aber wohl immer leicht 'komische Sachen. Er berührt beim Begrüßungs-Umarmen ihren Hintern, und macht immer versaute Witze und Anmerkungen, selbst als sie noch klein war. Er benimmt sich einfach nicht wie ein Vater gegenüber einer Tochter. Es gibt immer wieder komische Situationen in denen er zB sagt sie soll sich hinlegen, sich rittlings auf ihren Hintern setzt und ihr so den Rücken massiert. Sowas macht man meiner Meinung nach mit Teenagern nicht!

Ich weiß nicht genau wie ich auf das alles reagieren soll, hauptsächlich weil ich eben nicht weiß wie 'normal' das noch ist. Was denkt ihr?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?