Hilfe gegen Panik Attacken?

2 Antworten

Nur Mut! Auch wenn es komisch klingt, aber die effektivste Art Ängste zu besiegen ist es sich ihnen zu stellen.
Ein Verhaltenstherapeut kann dir Unterstützung geben. Medikamente werden das Problem nicht lösen. :(
Lerne, dass dir Angst und Panik keinen Schaden zuführen. Auch in einer Panikattacke bist du handlungsfähig.
Habe damit viele Jahre heftige Probleme gehabt (konnte mein Haus nicht mehr verlassen) und habe es durch Verhaltenstherapie, ohne Medikamente geschafft.
Das kannst du auch.
Wenn ich jetzt eine PA habe (das kommt vielleicht mal alle 6 Monate vor), dann kann ich diese gut aushalten.
Ich sende dir ganz viel Mut. ÷)

Da du schon in ärztlicher Behandlung bist ist der Grundstein doch schon gelegt. Erarbeite mit ihm eine Vorgehensweise wie du von deinen Ängsten wegkommst.

Du kannst auch probieren dich ab und zu deinen Ängsten zu stellen um sie quasi zu erlernen, bzw. sie in den Momenten ausblenden zu können.

Was möchtest Du wissen?