Hilfe gegen Kater

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

du kannst einfach an dem abend wo du bereits trinkst wasser trinken und der dehydration vorzubeugen und somit ein "austrocknen" deiner zellen zu verhindern. so oft ich getrunken habe hatte ich noch nie kater, wenn es auch schwer fällt einfach wasser nebenbei trinken. bei genug sauerstoff im hirn kommen die kopfschmerzen auch nicht. =)

Nun dieses ist kein empfehlenswerter Rat aber er wirkt. Die Kopfschmerzen werden durch sogenannte Fuselalkohole verursacht, die der Körper schwer abbauen kann, sie sind in minderwertigen alkoholischen Getränken enthalten und die die Nerven noch lange mal traktieren. Trinkt man nun von neuem Alkohol, werden diese Alkohole von den Nervenenden verdrängt und die Kopfschmerzen verschwinden. Bei Methylalkoholvergiftung werden dem Patienten dosierte Mengen an Alkohol (Äthylalkohol) verabreicht damit der Methylalkohol seine verheerende Wirkung nicht auf einmal ausüben kann und dieser derweil abgebaut werden kann. Empfehle aber eher eine Kopfschmerztablette und beim nächsten mal, besseren Stoff kaufen und dafür mehr genießen.

Viel trinken, aber nichts alkoholisches mehr. Und Mineralien zu sich nehmen, Obst, salzige Nahrung, da dem Körper durch den Alkohol Salz entzogen wurde. Viele Vitamine essen. Bewegung an der frischen Luft tut auch gut.

Was möchtest Du wissen?