Hilfe gegen Kater

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

du kannst einfach an dem abend wo du bereits trinkst wasser trinken und der dehydration vorzubeugen und somit ein "austrocknen" deiner zellen zu verhindern. so oft ich getrunken habe hatte ich noch nie kater, wenn es auch schwer fällt einfach wasser nebenbei trinken. bei genug sauerstoff im hirn kommen die kopfschmerzen auch nicht. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun dieses ist kein empfehlenswerter Rat aber er wirkt. Die Kopfschmerzen werden durch sogenannte Fuselalkohole verursacht, die der Körper schwer abbauen kann, sie sind in minderwertigen alkoholischen Getränken enthalten und die die Nerven noch lange mal traktieren. Trinkt man nun von neuem Alkohol, werden diese Alkohole von den Nervenenden verdrängt und die Kopfschmerzen verschwinden. Bei Methylalkoholvergiftung werden dem Patienten dosierte Mengen an Alkohol (Äthylalkohol) verabreicht damit der Methylalkohol seine verheerende Wirkung nicht auf einmal ausüben kann und dieser derweil abgebaut werden kann. Empfehle aber eher eine Kopfschmerztablette und beim nächsten mal, besseren Stoff kaufen und dafür mehr genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste Heilmittel ist immer noch, darauf zu achten, was und wie viel man trinkt. Ist es trotzdem passiert, sollen saure Sachen helfen, z.B. saure Heringe, saure Gurken. Aspirin und Bettruhe helfen zumindest dann, wenn man es schafft, einzuschlafen. Viel Wasser trinken hilft auf jeden Fall, das Gift schneller aus dem Körper zu spülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken, aber nichts alkoholisches mehr. Und Mineralien zu sich nehmen, Obst, salzige Nahrung, da dem Körper durch den Alkohol Salz entzogen wurde. Viele Vitamine essen. Bewegung an der frischen Luft tut auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Alkoholgenuss entsteht ein Magnesiummangel, auch wenn ich hier andere Kommentare gelesen habe! Es stimmt trotzdem! Also abends vor dem Schlafengehen noch Magnesium einnehmen, damit der nächste Morgen nicht so schlimm wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

logisch und unvermeidbar flüssigkeit weil der alk irrsinnig viel entzieht. Feuerroller kennst? das sind katerkiller die aussage frühschoppen von jemanden der da oben find ich übrigens ur witzig!!!! cooler humor hihiiii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne freundin von mir schwört auf gemüsebrühe, die fügt die verlorenen salzen und minerale wieder zu . ansonsten fettiges und salziges essen... und natürlich aspirin (verdünnt das blut und hilft gegen kopfschmerzen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemüsebrühe/ Hühnerbrühe, Kräutertee, Apfelsaft, ein warmes Bad, Orange/ Mandarine, ...

Ausruhen

etwas später dann etwas deftiges Essen.

Hilft bei mir genau so immer super! Und man ist am Abend wieder fitt für die nächste Party ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kater entsteht zum einen durch den Flüssigkeitsverlust (der Körper benötigt zum Abbau des Alkohols viel Flüssigkeit, daher kann man nach einigen Bieren auch so schön ausgiebig urinieren), durch die Vergiftung, kann aber auch eine Entzugserscheinung sein.

.

Gegen den Flüssigkeits- und Elektrolyteverlust hilft Wasser mit Alka Selzer, dünne Brühe, gesalzener Tee. Auf jedenfall viel Flüssigkeit.

.

Gegen die Vergiftung kannst Du 2 Kohletabletten auflösen und einnehmen.

.

Gegen den Entzug würde ein weiteres Bier helfen - aber davon rate ich dringend ab.

.

Schau, dass Du Dich an der frischen Luft bewegst. Jogging ist zuviel für den Körper, der mit dem Abbau der Giftstoffe beschäftigt ist. Aber ein Spaziergang oder 2 Stunden Radfahren wird Dir guttun!

.

Absolut empfehlenswert, um Alkohol und Alkoholismus wirklich zu verstehen (und evtl. um festzustellen, wieweit man selbst schon drinhängt): http://kuerzer.de/MpmxNien3 (Amazonlink zu Simon Borowiak: "Alk. Fast ein medizinisches Sachbuch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel Trinken (kein Alkohol), damit alles schön ausgespült wird. Leichtes Essen. Bei Kopfschmerz Aspirin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Mineralwasser und Sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rollmops und ein kühles Bier zum Frühstück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wernilein
06.10.2008, 16:37

Frühschoppen

0

eine freundin von mir schwört auf magnesium-brause-tabletten, vor dem einschlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingZ
06.10.2008, 16:44

magnesium hilft bei muskelkater und bei krämpfen und ist somit relativ gut geeignet. ersetzt aber nicht den sauerstoffmangel, zB bei rauchern.

0

Viel trinken und saure Gurken oder Rollmops essen, dazu ein Glas Tomatensaft mit rohem Ei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Alkohol aussem hals lassen . wenn man es nicht verträgt :-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausschlafen und am nächten Tag viel trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?