Hilfe gegen Blutschwämmchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blutschwämmchen sind nicht gefährlich und wirklich nur ein ästhetisches Problem.

Beim Arzt werden Blutschwämmchen meistens vereist. Du kannst es also mit einem Warzenvereisungsmittel versuchen.

Wenn das nicht funktioniert kann nur noch Arzt helfen. Der wird das Schwämmchen wegschneiden. Keine Panik davor. Klingt schlimmer als es ist. Es wird örtlich Betäubt und dann mit einem kleinen Schnitt entfernt. Weh tut das nicht :-)

LG

Macht dir ein Hautarzt mit nem Laser weg. Kostet um die 50€ :-)

kennst Du die Schwedenbitter-Tropfen aus der Apotheke oder Drogerie ?

Du kannst damit die Stelle öfters betupfen, aber ich verdünne die Tropfen.

Ich mische immer ein Eßlöffel Schwedenbitter und ein Eßlöffel Wasser.

Ich denke nicht ^^ Geh mal zu nem Hautarzt oder so der weiss sicher was du machen kannst, nur soweit ich weiss sollte mans nicht aufkratzen oder so^^

Was möchtest Du wissen?