Hilfe gegen Ablenkung und für Motivation

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann Dich sehr gut verstehen xD - bin nun über 40 Jahre jung und mache gerade zwei Ausbildungen gleichzeitig. Wenn eine Prüfung ansteht, benehme ich ich wie mein Sohn vor ein paar Jahren. Alles an Ablenkung wird freudig/oder zwanghaft angenommen, um nur nicht zu lernen. Man schiebt auf, im Wissen, dass es immer dicker kommen wird.... Es hilft nur eins: Alle Ablenkungsmöglichkeiten (also: Handy, Laptop,...) WEG aus Deinem Lernbereich. HINSETZEN. ANFANGEN. ... Wenn Du mal drin bist, geht es dann leichter als Du vorher glaubst. Wirklich! Aber man braucht Selbstdisziplin dazu, muss den inneren Schweinehund überwinden... Mittlerweile lachen mein Sohn und ich oft über MEINE Zustände, über die ich bei ihm vor Jahren gar nicht lachen konnte.... Machs gut!!!

caro65 23.10.2012, 21:19

achja, und manche werden raten, mach doch vorher was für DICH, und lern nachher... schlechte Idee, meiner Erfahrung nach... mach vorher für die Schule, so dass Dir dann Zeit bleibt für DICH!!!!!

0
heart29FL 23.10.2012, 21:23
@caro65

Vielen Dank für den Rat! Ich werde es mal versuchen :-)

0

Was mir während de studiums sehr geholfen hat: NICHT zuhause lernen. Sich mit lernmaterial in eine bib setzen oder einen anderen öffentlichen raum, wo es ruhig ist. Das zwingt einen automatisch dazu selber zu arbeiten, wenn alle um einen rum still sind und was tun.

Was möchtest Du wissen?