Hilfe! Gedächtnisverlust im jungen Alter

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Drogenkonsum kann zu Gedächtnisproblemen führen. Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr hoch. Das ist die schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht ist, auch das Gedächtnis lässt sich trainieren und da Du noch jung bist, kannst Du daran arbeiten.

Für Probleme mit dem Gedächtnis können aber auch psychische Erkrankungen die Ursache sein. Es ist dann eine Art "Überlastung" des Gedächtnisses, genau wie bei Stress.

Auch kann es körperliche Ursachen geben. Im schlimmsten Fall zBsp einen Tumor. Aber da hättest Du noch ganz andere Ausfallerscheinungen. Demenz in Deinem Alter ist eher unwahrscheinlich.

Um sicher zu gehen könntest Du bei Deinem Hausarzt einen Check machen lassen. Am Blutbild sieht der Arzt ob Du zBsp Mangelerscheinungen hast. Wie geht es Dir denn so im Ganzen ??? Bist Du fit ???

Auch die Ernährung spielt in Deinem Alter für das Gehirn eine große Rolle. Da könntest Du auch mal für Dich selbst prüfen ob das bei Dir alles gut läuft - ausgewogen sollte es sein, wenig Zucker.

Also lass das sein mit den Drogen, ernähre Dich gesund, "arbeite" mit Deinem Gedächtnis. Damit tust Du nach dem derzeitigen medizinischen Stand auch das Beste Dich vor Demenz im Alter zu schützen.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Generell bin ich ziemlich fit und bewege mich viel. Allerdings könntest du mit dem Stressfaktor recht haben. Habe kürzlich im Fitnessstudio einen Check machen lassen und habe einen Stressanteil von 51 % was ziemlich hoch ist.

0
@xJAACKPOT

Also ich kenne diese Tests in Fitnessstudios nicht. Aber wenn Du glaubst Stress könnte der Grund sein, dann müsstest du mal genau überlegen wie Du Dich "entstressen" kannst. Bessere Vorbereitungen treffen, mentale Entspannungstechniken (TaiChi), evtl. weniger Aktivitäten, Probleme klären anstatt mit rumschleppen, mit Freunden sprechen usw.

Aber ich denke das wird schon wieder. Man hat schonmal solche Phasen. Ich finde schon gut, dass Du Dir dazu Gedanken machst und das verbessern möchtest!

0

Für die Konzentration bzw. der Gedächtnisleistung ist eine ausreichende Magnesium-Versorgung besonders wichtig.

Vor Allem entsteht bei Stress (z.B. durch Leistungsdruck und Überforderung) und bei Sport ein stark erhöhter Magnesiumverbrauch der dann wieder zu Lasten der Konzentration geht.

Übrigens werden viele Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und Konzentrationsstörungen mit Medikamenten behandelt (z.B.Ritalin) - von den Nebenwirkungen ganz zu schweigen - obwohl die Ursache (Symptome sind bei ADS und Magnesiummangel sehr ähnlich) oft nur an einem simplen Magnesiummangel liegt. Ausreichende Versorgung mit Magnesium fördert die Konzentration und senkt die Reizbarkeit. Es beruhigt die Nerven, entkrampft die Muskeln und fördert damit innere Ausgeglichenheit. Genügend Magnesium trägt dazu bei, die Voraussetzung für Aufmerksamkeit, Konzentration, Belastbarkeit und Lernfähigkeit zu schaffen und auch um Vergesslichkeit vorzubeugen.

Kann gut ein Symphtom bei Canabis sein. Jeder "Konsum" zerstört Millionen von Gehirnzellen, das summiert sich. Unbedingt aufhören damit.

Wer hat Erfahrungen mit Tabletten zur Steigerung des Gedächtnis und der Konzentration?

Meine Frau beschwert sich immer häufiger über ihr Gedächtnis und ist schon eifrig am erkundigen, wie sie das ändern kann. Sie ist da auf Vita Gerin gestoßen. Tabletten die ein höheres Gedächtnisvermögen und eine Steigerung der Konzentration versprechen. Ich bin ja etwas skeptisch. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Verhalten der Situation geschuldet oder doch ggf. was ernstes?

Ich mache mir etwas sorgen um meinen Vater, zwar war er in diesem Jahr schon zum Gesundheitscheck beim Arzt und da war alles in Ordnung, trotzdem finde ich sein Verhalten etwas seltsam.

Es fing an, als er in Rente gegangen ist vor ca. 3 Jahren (mit 65 Jahren) und bei meiner Oma Demenz festgestellt wurde. Meine Oma ist nun vor wenigen Tagen verstorben und meine Mutter seit ein paar Monaten erheblich erkrankt, ferner ist die finanzielle Situation seit der Erkrankung meiner Mutter nicht besonders gut. Seitdem habe ich den Eindruck das sein Verhalten noch etwas seltsamer geworden ist als vorher.

Auch aufgefallen ist mir, dass es besonders stark ausgeprägt war, wen er meine Oma, also seine Mutter besucht hatte.

Hier das, was mir so auffällt:

Mein Vater wirkt teilweise abwesend, Fragt man ihn etwas kommt die Antwort manchmal etwas zeitversetzt oder auch schon mal gar nicht (Wenn man dann nochmal nachfragt kommt die Antwort, ich habe nicht zugehört). Er ist auch sehr Sprachfaul und spricht nur sehr wenig und auch meistens leise. Ein oder zweimal hat er einen Satz angefangen, dann aber plötzlich aufgehört weiter zu reden.

Er sitzt täglich sehr lange an seinem Computer und Spielt Spiele bei denen man manchmal schon echt sein Gehirn anstrengen muss, dabei vergisst er gerne Raum und Zeit.

Er scheint manchmal regelrecht in einer parallel Welt zu versinken.

Ich habe den Eindruck, das Ihn die Situation belastet und er sich deshalb so veralten könnte, wie seht Ihr das?

Mir ist bewusst dass er nun nicht mehr der Jüngste ist und dass die Situation, ihn sicherlich mitnimmt oder auch teilweise überfordert.

Ich mache mir jedoch schon ein bisschen sorgen, ob das nun an den Umständen liegt oder ob das ggf. doch eine ernsthafte Erkrankung sein kann.

Mir ist natürlich klar, das ich hier keine Diagnosen erwarten kann, dennoch interessiert mich Eure Meinung wie Ihr das seht und was Ihr ggf. machen würdet.

Herzlichen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Antibiothika (Amoxicillin 1000) einmal nachts vergessen

Hallo zusammen, ich war gestern beim arzt und er hat eine mandelentzündung diagnostiziert und mir für 3 tage amoxicillin verschreiben dass ich 3mal täglich nehmen soll also 8 uhr, 16 uhr und 24 uhr, jetzt habe ich leider heute nacht meinen wecker nicht gehört und die für tablette für 24 uhr nivht genommen, habe sie jetzt genommen, 7 stunden zu spät :/// wie sollte ich jetzt am besten weitermachen? um 8 also in einer stunde die nächste nehmen oder warten bis 16 uhr und dann die nächste nehmen? vielen dank schonmal für die amtworten

...zur Frage

Gedächtnisverlust durch alkohol möglich?

Ist es möglich das man durch !extrem! überhöter menge Alkohol, einen gedächtnisverlust erleiden kann, der selbst nach 2 jahren noch so gut wie fast vorhanden ist ?

...zur Frage

Frage zu langzeitigem Gedächtnisverlust nach starker Unterzuckerung ( Diabetes mellitus typ 1)

Hallo:) seit ich 4 jahre alt bin habe ich diabetes melitus typ 1 und bin damit bisher auch immer sehr gut zurecht gekommen und war bereits auf zahlreichen schulungen und kuren, allerdings hatte ich vor knapp 2 Monaten eine starke unterzuckerung über nacht und seitdem habe ich leichte gedächtnisverlüste. an die meisten vergangenen erlebnisse und die vergangenheit kann ich mich eigentlich erinnern es ist auch nicht sehr extrem und auch nicht mit beispielsweise einer demenz zu vergleichen allerdings sind mir viele sachen wie z.b welche hausnummer meine familie hat oder was wir teilweise in der schule behandelt haben, was ich freunden erzählt habe, entfallen. leider habe ich auf diese frage noch keine antwort gefunden, da die meisten leute schreiben,dass sie nach einer hypo nur kurzfristig einen leichten bis sogar starken gedächtnisverlust 'erlitten' haben Gibt es vielleicht jemanden der mir hierbei weiterhelfen kann? wäre total nett

...zur Frage

manchmal weiß ich nicht mehr wer ich eigentlich bin

Manchmal wenn ich in den spiegel schaue und mich anseh dann seh ich vor mir nur ein mädchen ...dann frag ich mich wer bin ich überhaupt??

also ich weiß schon mein name und so xD

..

aber ich weiß halt nicht wer oder was ich überhaupt bin und was ich überhaupt mach.... bin ich irgendwie psychisch krank oder soo? ist das ne krankheit ????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?