Hilfe für Englischklausuren (Gymnaium, Oberstufe)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die Regelmäßigkeit macht es!

Am besten dem Unterricht aufmerksam folgen, zuverlässig die Hausaufgaben machen, täglich 10 - 15 Minuten Vokabeln und 10 - 15 Minuten Grammatik lernen. Außerdem englische Bücher und Zeitschriften lesen, englisches Radio hören, Fernsehen und Filme schauen, Reisen ins englischsprachige Ausland.

Darüber hinaus habe ich gute Erfahrungen mit folgenden Büchern gemacht:

  • Abitur-Prüfungsaufgaben für Schüler

Die Bände enthalten in der Regel die von den Kultusministerien zentral gestellten Abitur-Prüfungsaufgaben. Dazu von unseren Autoren erarbeitete Übungsaufgaben zu Themenschwerpunkten oder neuen Aufgabentypen. Zu allen Aufgaben gibt es ausführliche Musterlösungen.

Fach: Englisch

aus dem Stark Verlag (http://www.stark-verlag.de/reihen/bundesland.asp?reihe=2&fach=E)

  • Kompakt-Wissen Abitur G8 Englisch Themenwortschatz ebenfalls aus dem Stark Verlag

  • Abitur-Wissen Englisch, Schwerpunktthema Abitur, Abitur-Trainer Englisch, Abitur-Prüfung Englisch, Cornelsen

Auch die Websiten: abiturerfolg.de und - oberprima.com sind empfehlenswert.

Für das Vokabular:

1.Die 2000 wichtigsten Wörter Englisch, SilverLine, Compact Verlag.

(compactverlag.de/wrterbcher/englisch/die-2000-wichtigsten-woerter.html)

2.Englischer Wortschatz in Sachgruppen, Hueber Verlag (amazon.de/Englischer-Wortschatz-Sachgruppen-Armin-Blass/dp/3190020779)

3.Louise Carleton-Gertsch: Words in context, Thematischer Oberstufenwortschatz Englisch

4.Wortschatztrainer Englisch, Klett Verlag

(klett.de/produkt/isbn/3-12-519940-9)

5.Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Englisch, Klett Verlag

6.Besser in Englisch (10. Klasse, Oberstufe etc.), Cornelsen Verlag

7.English Vocabulary in Use (elementary - advanced), siehe amazon

8.Der große Lernwortschatz Englisch (Hans G. Hoffmann, Marion Hoffmann; Anaconda Verlag); siehe amazon

Für die Grammatik:

Als Übungsgrammatik verwende ich gerne die Bücher aus der Reihe Grammar in Use. Diese gibt es auch für verschiedene Lernstufen und in verschiedenen Ausführungen. Allerdings sind sie komplett in Englisch geschrieben

(siehe: amazon.de)

Auch die Englisch Übungsbücher aus der Reihe Smile sind empfehlenswert.

Weitere Tipps:

  • Besser in Englisch-Reihe aus dem Cornelsen Verlag (Weniger Fehler in Klassenarbeiten, in der Oberstufen-Klausuren, in Klasse ...)
  • Englisch Training-Reihe aus dem Stark Verlag
  • Englisch mit Oxford, 333 Horror Mistakes, Cornelsen&Oxford (Lernprogramm zu Vermeidung typisch deutscher Fehler) ähnlich wie
  • Speak you English? G. Bischoff, Rowohlt Taschenbuch

Empfehlenswert sind auch folgende gute kostenlose Lernseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

Ansonsten findest du Texte und Übungen in den Schulaufgaben-Trainern und Übungsheften, die zum jeweiligen Lehrwerk angeboten werden, sowie

  • per Google
  • bei hauschka-verlag.de
  • bei manz-verlag.de

:-) AstridDerPu

AstridDerPu 05.09.2013, 14:25

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

0

Hi.
Entscheidend ist, finde ich, ob Du erkannt hast, was genau die Lehrkraft kritisiert hat und ob Du der Meinung bist, die Kritik trifft zu.

Dann wäre zum Beispiel das Anfertigen von summaries eine wunderbare Gelegenheit, um zu lernen und zu üben, wie man präzise auf den Punkt kommt. Deine Lehrkraft wäre sicher gern bereit, sich Deine summaries unter dem Aspekt "vage oder präzise und konkret" anzusehen - und jegliches Geschwurbel rot zu unterkringeln.

Wenn Dir aber der grundsätzliche Unterschied zwischen vagem Geschwurbel und präzisem "Auf-den-Punkt-kommen" Schwierigkeiten macht, empfehle ich Dir eine fachfremde TV-Lehrstunde: das "Duell" zwischen Merkel und Steinbrück (abzurufen z.B. in der ZDF-Mediathek). Danach sind vermutlich Deine Sensoren für die Kriterien "too vague" und "fairly precise" um geschätzte 100% empfänglicher ...

Viel Erfolg,
earnest

kobi123 03.09.2013, 15:13

Eigentlich habe ich sonst und auch in anderen Fächern (Deutsch etc.) keine Probleme auf dem Punkt zu kommen... Aber ich kann dir in Hinblick auf das TV-Duell 100%ig zustimmen:)

1
earnest 03.09.2013, 15:19
@kobi123

Gut.
Dann kann ich Dir noch empfehlen, zum Training verstärkt Kurzgeschichten von Altmeister Hemingway zu lesen. Schlackenfreie Prosa.

2

Was möchtest Du wissen?