Hilfe für Anfänger im Juwelierverkauf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bevor du dir einen Kopf machst um , wie empfohlen, Edelsteine , Halbedelsteine und Schliffe , frage ich erstmal in was für einem Geschäft du arbeitest ?
Studentische Hilfskraft ? Bei einem privaten Juwelier oder eher beim Filialist wie Christ oder Kraemer ?
Oder gar Wempe ?
Ich denke es ist zunächst einmal wichtiger das du freundlich und offen auf die Kunden zugehst . Fehlendes Fachwissen lässt sich mit Charme locker ausgleichen und es nimmt dir auch niemand übel , du kannst es doch einfach sagen . Alles andere kommt mit learning by doing. Es hat relativ wenig Sinn Fachbücher zu wälzen . Die Kataloge mancher Hersteller bieten oft Grundinformation . Gold und Silber solltest du schon auseinander halten können ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chama77Aoi
17.06.2016, 21:07

Danke für die Antwort!
Ich arbeite bei einem kleinen, privaten Juwelierladen. :) Dort wird auch nur Schmuck verkauft, keine Uhren.

Ja, ich kenne mich immerhin schon mit Sterling-Silber und den verschiedenen Goldanteilen aus. Aber ich muss mir noch recht vieles einprägen, zB ob das Schmuckstück jetzt 585er Gold oder 750er Gold ist. Ich habe halt noch nicht so wirklich die Übersicht über unser ganzes Sortiment, das ändert sich ja auch von Woche zu Woche. Gehe im Moment meist einmal die Woche, geht vom Stundenplan leider erst mal nicht anders.

Achso und über Brillanten und deren Karatzahl was ich auch fast agr nichts...

Und ist es wirklich völlig in Ordnung, den Kunden offen zu legen, dass man gerade keine Ahnung hat?

0
Kommentar von Juyanbe
17.06.2016, 21:13

Aber natürlich :-)
Besser als den Leuten Unsinn zu erzählen. Und was die Diamanten betrifft , da gibt es wunderbare Broschüren ( 3 C - Cut , Color , Carat ) , die sollte dein Chef haben . Genau wie er/ sie dir in einer freien Minute sicher Rede und Antwort stehen wird .
Für gewöhnlich solltest du Informationen auch auf den Etiketten an der Ware finden .

0

Ich finde, du solltest zuerst die vielen (Halb-)Edelsteine kennenlernen. Es gibt Bücher über die Steine mit ausführlichen Beschreibungen, Fundorten usw. Das ist sehr interessant zu wissen.

Dann gibt es für Steine verschiedene Schliffe, die du dir auch aneignen solltest.

Viel Spaß dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chama77Aoi
17.06.2016, 21:07

Okay, vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?