Hilfe für andere (Afrika)

6 Antworten

Wir haben ein Patenkind in Afrika (über World Vision). Gerade heute kam auch wieder ein Brief von ihr mit selbstgemaltem Bild etc... Wir können ihr Kleinigkeiten schicken, wie Aufkleber, Stifte oder Notizbücher. Sowas halt. Wir könnten sie auch besuchen - aber das ist leider finanziell für uns nicht drin im Moment.

Mit unserer Spende unterstützen wir nicht nur sie persönlich, sondern ihre Familie und die ganze Gemeinde dort. Es werden z.B. Schulen unterstützt, Brunnen gebaut, Krankenhäuser mitfinanziert etc. Sowas ist sinnvoller, als eine Familie allein zu unterstützen. Eine Missionarin hat uns mal erzählt, dass solche Familien von anderen dann gemieden werden, weil sie "was Besseres" sind. Wenn das ganze Dorf profitiert ist es besser hat sie gesagt.

Wie viel % von unserem Geld genau ankommen weiß ich nicht. Die Organisation ist aber so ehrlich, nicht zu behaupten, dass es 100% sind. Wir finden das Ganze ziemlich gut.

Eine sehr gute Organisation ist Islamic Relief. Sehr viele Freunde von mir spenden jährlich. Ich weiß zwar nicht ob du richtigen Kontakt mit einer Familie aufbauen kannst, aber schau dich dort doch einfach mal um :) http://www.islamicrelief.de/

schau mal unter aktion canchanabury.

Was möchtest Du wissen?