Hilfe für ältere, nicht demente, Seniorin bei Alltagsdingen - Welche Dienstleister gibt es da?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Wenn die alte Dame nicht pflegebedürftig ist, würde ich doch eher via Inserat eine Hilfe suchen. Möglicher Weise findet sich dann sogar jemand, der die Landessprache Deiner Mutter sprechen kann, was es sicher einfacher machen würde. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sich z.B. (vom Wohnort abhängig) eine nette Studentin findet, die dort gerne etwas Geld verdienen würde, oder eben auch eine Hausfrau. Ein Pflegedienst scheint mir weniger geeignet in diesem Fall, sowohl wegen der Kosten, als auch wegen dem Aufgabenprofil. Macht Euch gemeinsam Gedanken über die Anfallenden Aufgaben, die voraussichtlich anfallende Zeit und die Vergütung (Minijobbasis) und stellt eine Anzeige in die entsprechenden Internetplattformen wie Markt.de/ ebay-Kleinanzeigen und wie sie alle heißen...regional gibt es ja immer bevorzugt genutzte Plattformen. Man kann dort auch einfach mal rein schauen, denn derartige Arbeit suchende Menschen inserieren dort auch. Lieben Gruß und viel Glück bei der Suche. (Ein gesetzlicher Betreuer ist natürlich nicht angezeigt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luminol
08.02.2013, 15:00

Dankeschön, ich hoffe es half auch weiter

0

Du kannst aus der Zeitung (besonders gut in einem kostenlosen 'Werbeblattl" wie z.B. Hallo Hamburg, etc) einen Seniorenbegleiter suchen. Aber Achtung, diese Tätigkeit ist in keinster Weise geschützt, da können auch katastrophale Menschen dabei sein, also die Leute immer erst gut ansehen! Oder die Alzheimergesellschaft stellt ehrenamtliche Betreuuer zur Verfügung, oder die Gemeinde einen Seniorendiest, oder oder oder ..... Da findest Du bestimmt was.

Wenn Deine Mutter gerne spielt, Rätsel macht oder kniffllige Aufgaben löst, oder einfach nur gerne schöne Tierbilder oder Bilder von Früher ansieht, dann kannst Du bei http://www.aktivierungen.de sehr gutes Material zu wirklich guten Preisen (ab 1 Euro) finden. Ich selbst habe von dieser Seite schon viel heruntergeladen und die Kundenmeinungen (zu sehen auf der Seite rechts oben (allerdings ist auf aktivierungen.de alles ein bisserl zu klein geschrieben)sprechen für sich), also wenn Du gut siehst, dann kannst auch die Kundenmeinungen lesen..... Schaus Dir einfach mal an, zur Not mit Brille ;-)

In diesem Sinne wünsche ich Dir bei der Suche viel Erflog, ein schönes Wochenende und noch viele gemeinsame und glückliche Stunden mit Deiner Mutter - so Gott will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Dinge fallen deiner Mutter denn schwer? Wenn es um Dinge wie Anziehen, Körperpflege oder Medikamenteneinnahme geht, kannst du versuchen eine Pflegestufe zu bekommen. Dann zahlt die Kasse je nach Pflegestufe die Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes. Vielleicht hilft ihr ja auch erstmal eine Putzhilfe? Essen kann man bei einem Essen auf Rädern-Dienstleister bestellen. Das geht sowohl täglich frisch, wie auch tiefgefroren für ein paar Wochen im Vorraus. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john15
30.01.2013, 14:16

Nein, sie ist nicht pflegebedürftig und kann ihr Essen selbst zubereiten. Sie braucht Hilfe z.B. bei schriftlichen Dingen, da sie nicht so gut Deutsch kann, technischen Dingen (z.B. Computer, Internet, TV o.ä.) oder handwerklichen Dingen z.B. Vorhang-Schiene anbringen o.ä..

Danke und mfG

0

für wem wird-ist die belastung zu viel-groß, bei diesen alltägliche arbeiten die anfallen kann man sich doch eine haushaltshilfe einstellen, wenn das für "euch" zu viel wird, zumal eure mutter nicht die deutsche sprache beherrscht, es gibt doch genug gleichsprachige bürger die gerne gegen ein entgeld helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pflegedienst hilft nicht nur in Pflegedingen sondern auch in denen des Alltags, wie zum Beispiel Hauswirtschaft, Einkaufshilfe, und und und. Einfach mal mit einem Pflegedienst sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mal bei der Caritas nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?