Hilfe führerscheinn vier mal durchgefallen?

4 Antworten

Man sollte aber auch mal wert legen auf Rechtschreibung.

Und ich sehe das genau so das bei dir nur die anderen schuld sind.
Die mit im Auto sitzen die brauchen kein Führerschein mehr machen, die haben ihn schon, und wurden auch darauf geprüft.

Du willst ihn noch machen.

Am Stoppschild da würde ich mich zb richtig feiern lassen, erst anhalten und dann richtig gucken. Und nicht vorher schon gucken und anhalten und gleich wieder anfahren. Da täuscht es nämlich das man denkt man stand aber man ist noch leicht gerollt.
Man merkt es gut wenn man bremst geht der Körper leicht nach vorne und erst wenn es diesen kleinen Ruck nach hinten gibt in den Sitz dann steht man.

Deine Frage lässt sich entnehmen du suchst die Schuld vorwiegend bei anderen. Das ist ein typisches Fahrschüler Phänomen, an erster Stelle kommt der Prüfer, dann der Fahrlehrer, dann der schlechte Verkehr und sonstiges,wie Straße glatt, Wolken zu tief, hat geregnet etc.

Zunächst einmal solltest du dir deinen eigenen Fehler eingestehen nur dann kannst du auch an Ihnen arbeiten, glaub mir ein Fahrprüfer spürt genau, wann ein Auto stand und wann es nicht stand und es wirklich gestanden hätte dein Fahrlehrer gegen die Entscheidung unverzüglich Einspruch erhoben, da er dies aber offensichtlich nicht getan hat war es offensichtlich richtig.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen bleibe ruhig, das fahren selbst sollte dir inzwischen leicht zur Hand gehen, viel wichtiger ist das drum herum, die Verkehrsbeobachtung wie man immer dazu sagt.

Gehe nochmal in dich und lass die typischen Fahrlehrer Sprüche revue passieren, diese sagen sie nicht ohne Grund, du warst sicher nicht sein erster Fahrschüler und somit haben die eine gewisse Erfahrung und wissen was die typischen Fehler sind.

Zum Thema doppelspuriges abbiegen, das ist wirklich tricky, das können selbst gestandene Autofahrer nicht, ich kann dir bestimmt in Frankfurt 10 Stellen nennen und dich mit dir dort gemeinsam hinstellen, wo das nicht richtig gemacht wird von 50-60% der Autofahrer.

Autofahren klingt immer so leicht, wenn man es kann ist es das auch, aber viele können sich eben nicht auf ein gemeinsames miteinander verständigen, weil ihnen die zwischenmenschliche Reife fehlt. Das Fahren selbst ist kein Hexenwerk, das kannst du sicher schon ziemlich gut, dass man mal in der Nervosität das Auto abwürgt, das passiert auch nach der Prüfung noch, aber das legt sich und ist auch eine individuelle Sache von Auto zu Auto.

Ganz wichtig ist ruhig und gelassen bleiben und das auch ausstrahlen, lass den Prüfer quatschen, sofern er dich nicht direkt anspricht kann dir das egal sein, einige versuchen sich nebenher nämlich noch als Hobbypsychologen und wollen wissen wie du auf Verunsicherung reagierst, eine schöne Art ist das aber nicht viele Fahrerlehrer unterbinden das zwar aber nicht alle.

Hallo,

offenbar sind bei Dir immer die anderen Schuld.
Da lass es lieber mit der Fahrschule - ist für alle, denen Du auf der Straße begegnen würdest, sicherer.

Grüße aus Leipzig


Bf17 und Traktorführerschein kombinieren?

Hey Leute, Ich möchte sobald ich 16 1/2 bin meinen BF17 machen ich fange bald auch meine Ausbildung zum Winzer an und denke das es Sinn macht dann Traktor fahren zu können um keineswegs eingeschränkt zu sein. Würde gern direkt den großen machen ich glaube Führerscheinklasse T ist das. Kann ich den mit meinem BF17 kombinieren um Zeit und Geld zu sparen? Würd mich über ne Antwort freuen danke! :)

...zur Frage

Sehtest für den Führerschein FALSCH! Was ist zu tun!?

Hallo, Meine Freundin hätte heute eigentlich ihre praktische Führerscheinprüfung machen sollen. Als der Prüfer sie nach ihrer Brille oder Kontaktlinsen gefragt hat war sowohl sie, als auch die Fahrlehrerin verwundert, da sie keine Sehhilfe zum Auto fahren braucht. So war es bei dem Test auch abgemacht. Nach dem man im Archiv geprüft hat, ob der Sehtest vielleicht fehlerhaft war, stand dort tatsächlich das Kreuz bei : der Sehtest wurde mit sehhilfe durchgeführt. Die Prüfung durfte sie dann nicht machen. Sie fuhr mit der Fahrlehrerin noch einmal zum Optiker, wo sie den Test erneut machen durfte und das kostenfrei. Dabei kam raus, dass sie keine sehhilfe benötigt.

Die fragte bleibt jetzt : was ist zu tun ? Und wer übernimmt die Kosten für die erneute praktische Prüfung? Der Optiker ? Sie selbst ?

Gruß Tristan

...zur Frage

Was benötige ich alles für die Fahrschule (Anmeldung)?

Ich wollte mich gleich anmelden für die Fahrschule (bin da zum ersten Mal). Ich weiß, dass man Sehtest, Erste Hilfe Schein, Passbild und Personalausweis vorlegen muss. Reicht für die Anmeldung erstmal der Perso (und Geld?) Wann müssen spätestens die anderen Unterlagen da sein ?

...zur Frage

Tips für theoretische Führerscheinprüfung?

Hallo.

Ich bin jetzt seit einer ganzen Weile an meinem Autoführerschein dran und möchte nun endlich die Theprieprüfung in Angriff nehmen. Leider mache ich bei den Prüfungssimulationen bei meiner Lernapp immer noch viele Fehler, obwohl ich mich täglich an die Übungsfragen setze.

Ich würde zwar gerne nochmal in die Fahrschule, allerdings arbeite ich im Schichtdienst (Krankenpflege Ausbildung) und unsere Filiale bietet nur zwei mal wöchentlich Unterricht an.

Kennt jemand eine gute Internetseite, wo alle Themen nochmal erklärt sind? Oder ein paar Tips, wie ich mich optimal vorbereiten kann?

...zur Frage

Führerschein - Fahrschule schließt, Rechnung - darf ich die Zahlung verweigern?

Hallo Letztes Jahr habe ich mich in einer fahrschule angemeldet , ich musste keine Anmeldung unterschreiben, keine Materialen erhalten und habe ein paar mal am theoretischen Unterricht Teilgenommen und 3 fahrtage mit 2 Doppelstunden gehabt a 50 Euro. Diese haben mir nicht's gebracht weil mein fahrschullehrer ignorierte das ich schalten üben muss. Er ist jedes mal quasi mit mir spazieren gefahren während er noch nebenbei seinen privaten kram erledigt hat. Jedenfalls hatte ich keine Lust mein Geld zu verpulvern außerdem viel mit Schule zutun weshalb ich eine Pause machte. Jetzt schließt die fahrschule und er will mir die Grundgebühr und die Stunden berechen , er hat noch Papiere von mir die ich brauche aber ich sehe es nicht ein ihm jetzt geld zu geben für etwas was mir 0 gebracht hat & jetzt woanders wieder mit neuen Hohen Kosten anfangen darf Meine Frage ,darf ich die Zahlung verweigern oder sagen ich geb dir Summe x und lass es dabei und überschreib meine Stunden ? Oder ist er im Recht und muss für alles aufkommen was er mir in Rechnung stellen wird ?

...zur Frage

Praktische Fahrprüfung Zeit?

Hallo ihr lieben , ich habe am Dienstag meine Praktische prüfung. Also erstmal ich habe damals meinen Führerschein angefangen habe meine Theorie bestanden , aber bin 2mal durch die Praktische gerasselt. Einmal beim Autobahn auffahren , LKW geschnitten der hat einfach kein platz gemacht, das 2te mal . War ich einfach zu nervös. Danach hatte ich mich tierisch mit meinem Fahrlehrer in der Wolle und ich hatte die Lust verloren. So das war 2007 . Nun ist 2011. Ich habe mir nun wieder ein Herz gefasst, neue Fahrschule neues Glück. Theorie bestanden vor 2 wochen. Nun am Dienstag meine Praktische. Nun habe ich noch ein paar Fragen wäre schön wenn ich echt einige Tipps bekomme.

Was ist wenn ich die Technische Frage nicht beantworten kann ? Muss die Prüfung 45min dauern , oder merkt der Prüfer wenn ich sicher und gut fahre kann sie auch nur 15min gehen? Kommt in der Prüfung auf jeden fall ein Stoppschild? Weil mein FL weiss Die strecke die sind wir am Donnerstag auch gefahren aber da kommt kein Stoppschild ich brauche für die Strecke Exaxt 20min. Aber wie gesagt da ist kein Stopschild aber dafür Autobahn. Und mein Fahrlehrr meinte wenn ich so eine Angst habe soll ich zur Apotheke gehen und mir irgendein hemmopatisches Pflanzenmittel holen. zu meiner Person . ich habe es niemanden gesagt dass ich Prüfung selbst meiner Lebensgefährtin nicht. Die Zeit ist um 13:45 aber ich fahre um 13:00 uhr nochmal aber das kostenlos. WEnn ihr mir Tipps schreibt bitte ordentlich mit denen ich was anfangen kann . Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?