Hilfe! Früher hat mir meine Mutter das Kindergeld gegeben und ich habe alles selbst gekauft (Essen, Fahrkarten, Klamotten etc.) Aber seit diesem Monat nicht?

4 Antworten

Nein, hat man nicht. Das Kindergeld ist zur Unterstützung der Eltern da, da Kinder sehr teuert sind. Du hast auch nicht mal ein Recht auf Taschengeld, sondern "nur" auf Naturalien. Essen, Kleidung (KEINE Markenkleidung) müssen dir deine Eltern kaufen. Ebenso müssen sie dafür sorgen das du ein Dach über dem Kopf hast.

Du kannst zwar einen sogenannten Abzwiegungsantrag stellen, dann wird dir das Kindergeld ausgezahlt. Allerdings nur wenn du über 18 bist UND nicht mehr zuhause wohnst ( falls du überhaupt dann noch Anspruch auf Kindergeld besteht)

Da hast du was Falsches gehört. Kinder haben nur einen eigenen Anspruch auf das Kindergeld, wenn sie Vollwaisen sind. Anspruchsberechtigt auf Kindergeld ist das Elternteil, bei dem das Kind lebt. Niemals das Kind selbst.

Wohnt das Kind allerdings in einer eigenen Wohnung und kommt die kindergeldberechtigte Person (Mutter oder Vater), ihrer Unterhaltsverpflichtung gegenüber dem Kind nicht nach, kann das Kind gemäß § 74 EStG eine Abzweigung des Kindergeldes an sich beantragen. Aber selbst dadurch wird das Kind nicht zur kindergeldberechtigten Person, d. h., beantragt deine Mutter oder dein Vater kein Kindergeld, gibts auch nichts, was du dir auszahlen lassen könntest.

Das Kindergeld steht den Eltern und nicht den Kindern zu.

Allerdings muss deine Mutter dir Unterkunft und Verpflegung gewähren.D.h.,sie muss für dich kochen und nicht,sie muss dir Geld für Fastfood geben.


Mutter gibt Kindergeld für sich selbst aus?

Hi,

ich bin 17 Jahre alt, mache eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und bin im dritten Lehrjahr.

Meine Mutter hat mir beigebracht/erklärt dass das Kindergeld zum Versorgen des Kindes ist

Sprich; „Essen Miete Klamotten etc“

Leider sehe ich weder Essen das ich bezahlt bekomme / nichtmal beim Einkaufen wird für mich mit eingekauft, noch Klamotten was mir aber eher unwichtiger ist.

Steht es mir nicht zu mit dem Kindergeld essenstechnisch unterstützt zu werden? Wir leben in keinen armen Verhältnissen meine Mutter geht ca 2-3x die Woche aus zum Essen und kocht ganze 1-2x im Monat Essen für ihre 2 (me included) Kinder.

...zur Frage

Gibt es in Japan auch deutsches/oder halbwegs europäisches Essen?

Joa, ich plane in einem Jahr nach Japan zu fliegen, aber ich hab auch irgendwie ein bisschen Angst vor dem Essen (klingt dämlich, ist aber wahr xD) Und da hab ich Angst das es nur japanisches Essen gibt und ich als Europäerin muss mich erst mal dran gewöhnen, aber als ich in einem japanisches Restaurant war, konnte ich das Essen echt gar nicht essen, mein Magen hat da nicht mitgehalten. Und jetzt die Frage an euch, gibt es auch "normales" Essen dort?

...zur Frage

Wofür ist Kindergeld eigentlich ?

180€ sind nicht viel aber ich esse allein im Monat mehr ... Kann meine Mutter sagen das sie mir egal was ist nicht mehr als 180€ für essen verwendet ? Denn ich meine ich esse easy 300€

...zur Frage

Ist es eine strafbare Ordnungswidrigkeit wenn man im McDrive auf sein Essen wartet und dabei (mit Festellbremse und laufendem Motor) kurz ein Telefonat führt?

Ich habe zur genannten Sache 1 Punkt und ein Bußgeld von 60€ erhalten. Meiner Meinung nach ist dies jedoch nicht rechtens!

...zur Frage

Klammoten und Kindergeld

Hey, Ich wollte mal fragen wofür die Eltern das Kindergeld ausgeben dürfen,meine mutter zum Beispiel meinte für klamotten und Essen usw. wobei ich mir von meinem Taschengeld selbst die Klamotten kaufen muss.

...zur Frage

wie schmeckt wurzelpetersilie und was kann man dazu essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?