HILFE! Freundin will jetzt auch anfangen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

geh hin wenn sie dir was bedeutet. Freundschaft bedeutet nicht alles machen was der/die andere will sondern,das was das beste für sie ist.

auf jeden Fall BEIDE hingehen. Mit den Eltern darüber sprechen die werden euch nicht den Kopf abreißen. es gibt nichts gutes an der Krankheit.

Ehrlich gesagt klingt die Antwort die Sie dir gegeben hat sehr stark nach depressionen oder derartigem. Versuche mit ihr in Ruhe darüber zu reden. Wenn das nicht hilft musst du weitere Schritte wagen. Leider musst du dir aber im klaren sein, dass wenn du es einer lehrerin erzählst du für Sie die Böse bist und es sicher zu einem Streit kommt. Aber eine gute Freundschaft sollte soetwas aushalten. Viel Glück :D

RobertaKrumb 11.03.2014, 20:15

Na klar. Wenn eine Teenie-Göre nicht klarkommt und entweder mit den Füßen aufstampft oder sich wie Morticia Adams gibt, sind das natürlich "Depressionen". - Die Soldiargemeinschaft der Krankenversicherten freut sich über jeden neuen Scheinpatienten.

0

Tja, geh halt zur Vertrauenslehrerin. Ob das etwas bringt, steht in den Sternen.

Bulimie ist ja keine richtige organische Erkrankung, sondern entsteht aufgrund von Einbildungen. Verharmlosend bzw. damit es gewichtiger erscheint, nennen das die daran verdienenden Ärzte auch gern "psychosomatische Erkrankung". - Es ist und bleibt aber eine eingebildete "Krankheit".

Deiune exbeste Freundin kopiert Dich gerade, im Sinne von: "Bulimie - klasse. Das könnte ich ja auch haben."

Sprich mit Deinen und ihren Eltern.

wenn es meine freundin wäre, wäre ich sofort zur vertrauenslehrerin gegngen. es ist ja deine freundin, man kann es nicht einfach für sich behalten und mies ist das schon gar nicht, du willst ja nicht, dass ihr was passiert :-)

Was findest du denn daran so schlimm, wenn deine Freundin jetzt auch damit anfangen will?

Was möchtest Du wissen?