Hilfe! Freundin will Heroin ausprobieren!

13 Antworten

Kannst ihr einen schönen Gruß von mir bestellen. Ich habe in Berlin am Bülowbogen am Postschalter gearbeitet. Weißt du, was da für elende Gestalten rumliefen und wohl immer noch da sind. 25jährige, die eher wie 50 aussehen. Da wollten auch viele nur mal probieren und ruckzuck hingen sie an der Nadel. Die Mädchen gehen auf den Strich, wenn sie nicht schon so ausgemergelt sind, dass sie keiner mehr will. Muss Spaß machen, Tag und Nacht auf der Straße, bei Wind und Wetter und Kälte. Hauptsache, dass Geld für den nächsten Schuss kommt zusammen. Im Rinnstein kann man auch manchmal welche liegen sehn. Da sind die wenigsten wieder von weg gekommen. Überstanden hatten sie es nur, wenn sie tot waren. Frag deine Freundin, ob sie das auch will. Ach ja, und versuch ihr weiter zu helfen. Wenn du es schaffst, hättest du eine Medaille verdient

Es gibt auch Mädchen, die es geschafft haben, das weiß ich durch mein Studium./ Praktika. Es muss nicht so enden.

0

Ich fürchte, dass Du hier gar nichts machen kannst. Je mehr Du es ihr ausreden würdest umso mehr kannst Du damit rechnen, dass sie es tut. Der Tod ihrer Eltern war offensichtlich ein Schock, den sie nicht überwunden und schon gar nicht aufgearbeitet hat. Hier würde nur eine Psychotherapie helfen, doch vermutlich wird sie nicht drauf einsteigen. Sei einfach nur da, wenn sie reden will, mehr kannst Du nicht tun. LG Silvie

sei einfach immer für sie da! sie möchte mit den drogen bestimmt eine wunde ausgleichen. (bestimmt der tod ihrer eltern) vielleich solltest du dich über entzugskliniken in der nähe informieren und mit ihr mal zu einem beratungsgespräch gehen

Was möchtest Du wissen?