Hilfe Freundin entwickelt sich zum "Nazi"!?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje...das kenn ich aus eigener Erfahrung. Rede mit ihr, frag sie, ob sie überhaupt weiß, welche Geschichte und grauenhafte Taten hinter dem Symbol des Hakenkreuzes steckt. Aber lass sie nicht gleich nur wegen ihrer Einstellung fallen, wenn sie immer noch der gleiche Mensch ist mit dem du befreundet bist, dann unterstütz sie bzw lass sie nicht hängen oder allein. Ob es hilft mit den Eltern zu reden kann ich dir leider nicht sagen. Manche reagieren sehr empfindlich wenn man über ihren Kopf hinweg mit den Eltern redet. Bei meiner Freundin war es das gleiche, zum Glück ist sie mit dem Alter auch klüger geworden und hat sich um 180° gewendet

danke für den Stern :) Ich hoffe du und deine Freundin schafft das !

0

Sie steht sicher unter einem schlechten Einfluss. Du kannst versuchen, sie aufzuklären, wenn das in der Schule versäumt wurde. Der Zusammenhang zwischen Nazis und Rauchen wird oft falsch dargestellt: http://www.aerzteinitiative.at/Nazi.html. Die Rechtsradikalen setzen sich auch heute noch für rücksichtsloses Rauchen, Schnellfahren (auch alkoholisiert) und Brutalwettbewerb ein.

Informiere dich über rechtsradikalismus, schau dir ihre Ansichten an, suche Gegenansichten (z.B. Linksradikalismus, Kommunismus usw.) und Debattiere mit ihr. Wenn sie sieht was für gräuel sie da unterstützt dann merkt sie's vielleicht. Wenn nicht lass das Thema und wenns dir zu "braun" wird dann lass auch sie in Ruhe.

Was möchtest Du wissen?