hilfe,fressanfälle ohne hunger ....magersucht...bitte anschauen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich war auch öfters in Therapie und da gab es sehr viele mit ähnlichen problemen. Du solltest auf jedenfall Rat von einen Fachmann einholen. Mach ne Therapie, denn sowas kriegt man meistens nicht alleine im Griff und es steckt meistens ein seelisches Problem dahinter, welches ebenfalls behandelt werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du beschreibst ist recht typisch. Viele Patientinnen rutschen von einer anorektisch Phase (sehr strenge "Diät") in eine bulimische (d.h. Fressanfälle). Das kommt einfach weil man sich bestimmte Nahrungsmittel lange verboten hat und der Körper verlangt es nun maßlos. Und ohne Hilfe kommt man da nur sehr schwer raus. Ich kann dir auch eine ambulante Psychotherapie empfehlen. Am besten eine Tagesklinik, dort lernst du wieder den richtigen Umgang mit Essen, Hunger und Sättigung zu empfinden. Und das Essen bekommt wieder einen normalen Stellenwert. Denn es ist typisch für die Erkrankung, dass man sich kaum noch mit etwas anderem beschäftigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo sandbutterfly ja ich kenne dieses problem. ich weiss, dass es sehr belastend ist.man versucht es wirklich mit aller kraft in den griff zu bekommen und es funktioniert einfach nicht... als erstes möchte ich dir den rat geben, gib dir zeit, es braucht viel zeit. sei lieb mit deinem körper und gönne dir auch ganz bewusst mal was. ich z.b habe recht gute erfahrungen damit gemacht, wenn ich lust auf süsses habe dann mach ich mir bisschen polenta oder ähnliches oder nehme etwas honig. mir hilft das. und noch was um die ganze situation zu stabilisieren. ich habe sehr gute erfahrungen mir der chinesischen medizin gemacht. kann ich echt jedem wärmstens empfehlen! die tcm ernährung finde ich super und ich gehe auch in die tcm therapie und die ist auch unschlagbar und hat mir schon unglaublich viel geholfen. ich wünsche dir alles liebe, und das kommt gut!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannah1997
14.02.2010, 13:46

wen du entspanung suchst kan ich dier auch mal die sauna emfelen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! glaube mier

0

Hey. Ich hab eigentlich die gleiche Erfahrung gemacht wie du. Ich war auch in einer Klinik und seitdem ich wieder zu Hause bin, hab ich solche Fressanfälle. Ich habe das jetzt schon so oft gelesen! Ich renne dann auch immer zum Kühlschrank und stopfe alles mögliche in mich rein! Obwohl ich satt bin, da muss einfach noch mehr. Das ist schrecklich! Aber eine Frage: Isst du dich bei den normalen Mahlzeiten richtig satt? das habe ich nämlich mal ausprobiert und seitdem habe ich solche fressanfälle nur noch sehr sehr sehr selten und weißt du was du dir dann gut machen kannst? Gemüse! Das ist wirklich lecker. Hol dir Paprika, Gurken, Tomaten, Mohrrüben, oder sonst i.ein Gemüse und mach dir einen leckeren Dipp dazu. Davon wirst du nämlich nicht dick und du kannst so viel davon essen wie du willst. Probier es einfach mal aus :) &' Viel glück, ich weiß wie das ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.. durch die Magersucht und dein daraus resultierendes verqueres Essverhalten hast du deinen Hormonhaushalt durcheinandergebracht. Das kann schon zu solchen Nebeneffekten führen.. Gib dir ein bisschen Zeit bis wieder alles normal läuft. Im Zweifelsfall einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannah1997
14.02.2010, 13:48

nicht den arzt geh lieber zu jemand der sich darauf spezialisiert hatt

0

bin 20 und hatte das problem ca n halbes jahr..und jz dreht sich im kopf halt alles nur noch ums essen ...hab ich genug ..ne war zu wenig..hmm hab ich hunger..hab ich keinen ...hmm...ja meine gedanken den ganzen tag :( bin bei einer thera aber bin erst seit 3 wochen und wollte einfach auch mal erfahrungen und andere meinungen hören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du und wie lange ging deine Magersucht? Prinzipiell wäöre es ratsam, wenn du dich in Fach-Hände begeben würdest, um das "normale" Essen wieder zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tippe auf Latente Essstörung bis hin zu einem Mix..

Eine Therapie wird dir sicherlich helfen, denn du hast eben einiges im Umgang mit Essen zu lernen, und das schafft man selbst sogut wie garnicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannah1997
14.02.2010, 13:46

ich kan nur zustimen

0

Du solltest vielleicht zur Ernährungsberatung um das Problem in den Griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?