Hilfe! Fitness, Lauftraining, Ernährung, Lifestyle etc. :s?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wow, das ist alles in allem schon etwas komplex. Du willst

1. Kondition für Ausdauerlauf aufbauen um bis zu 2h am Stück laufen zu können.

2. Du willst Bauchmuskeltraining machen, um eine gute Figur zu haben.

Zu 1:

Beim Lauftraining werden verschiedene Aspekte des Körpers traininert. Und je nachdem, wie du dein Training gestaltest, wird der eine oder andere Aspekt mehr oder weniger angesprochen. Deswegen sollte dein Training unterschiedlich und abwechslungsreich sein. Intervalle, Sprints, Tempoläufe, lockere Läufe, lange Läufe. 4 Trainings pro Woche reichen aus. Hier findest du noch ein paar Infos dazu: http://laufuhrkauf.de/trainingstipps/

Außerdem braucht dein Körper Zeit, sich zu erholen. Insbesondere bei Laufanfängern baut sich die Kondition schnell auf, bei dir total schnell, das ist echt super. Aber die Sehnen und Bänder brauchen länger, um sich an die neue Belastung zu gewöhnen. Gib ihnen die Zeit, damit du dich nicht verletzt.

Pauschal sagt man, dass man auf der sicheren Seite ist, wenn man pro Woche den Kilometerumfang oder die Laufzeit um 10% erhöht und dann nach 3 Wochen eine Woche nur 2/3 des Umfangs macht. Das nennt man Periodisierung. Ist wichtig und hilfreich.

4 Trainingstage reichen aus.

Und du willst motiviert bleiben? Trainiere schlau, dann wirst du dich sehr verbessern. Erfolg motiviert am meisten!!!

Zu 2: Ich bin ein großer Fan von Mark Lauren Fit ohne Geräte. Da gibt es auch eine App von Yagog. Da gibt es großartige Übungen, die dich sicher toll weiterbringen. Aber vergiss das Dehnen nicht, dein Körper braucht es!!!

Viel Erfolg weiterhin. Das ist viel Sport!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madameleloup
01.07.2016, 23:18

Hey, deine Antwort ist super, vielen Dank! Ich werde versuchen, deine Tipps zu berücksichtigen (auch wenn ich Sprints etc. hasse).

Auch sehr interessante Informationen, wirklich total hilfreich. *-*

Allgemein muss ich aber auch sagen, dass ich ziemlich fit bin. Also an regelmäßigen Sport ist mein Körper schon gewöhnt. Meine Frage ist nur, ob es zu viel auf einmal ist... und woher ich das wissen kann.

0

Was möchtest Du wissen?