HILFE: Fahrrad-Scheibenbremse dauerbremst!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du den Bremssattel gelöst und neu eingestellt? Ich würde es damit zuerst versuchen bzw. sind die Klötze neu drauf oder eine dickere Scheibe verbaut?

den sattel hab ich desöfteren abgebaut und neugesetzt aber das problem ist stets dasselbe ... Die scheibe sollte nicht das problem sein, weil es vorne ja einwandfrei funktioniert

0

Immer diese Menschen die denken wir können Hellsehen. Hast du eine Mechanische oder Hydraulische Bremse?, welche Scheibenbremse du denn? Hast du das Rad ausgebaut und auf den Bremshebel gedrückt?

ich hab eine hydraulische bremse .. Ich hab schon vieles an der Bremse probiert, bremsklötze ausgebaut, gereinigt und den kolben auch gereinigt, mit dem schraubenzieher die kolben reingedrückt und tralala

Aber sobald ich bremse schließt sich der spalt und es ist wieder sehr eng an der scheibe, sodass es quiescht.

Hab eine shimano xt bremse und ich habe das rad mehrfach ausgebaut

0
@Whitestryke

Mh ja kommt öfters vor: Erstmal für die Zukunft: Immer ein dickes Stück Papier oder ähnliches in die Bremse quetschen wenn das Rad ausgebaut ist. Also du hast eine Shimano heißt: Mineral Öl. Schraubenzieher hast du schon versucht. Hast du mal folgendes Versucht: Rad Ausbauen, wieder in die Gabel "stecken" das Rad so fern das möglich ist andrehen und den Bremshebel ganz fest zu drücken. Während du den Hebel noch zu drückst den Schnellspanner festziehen. Wenn das nicht hilft das selbe nochmal aber diesmal den Bremssattel losschrauben (aber nur so das er wackelt wenn du daran rüttelst) jetzt das selbe wie gerade. Wenn das nicht hilft: Sonst musst ein wenig von dem Öl ablassen und das selbe wie zuerst gesagt machen und das Mineral Öl wieder auffüllen. Wenn du das nicht kannst dann geh am besten in eine Werkstatt.

1

Es ist kein Aberglaube,dass ein Tropfen Oel hier und da am Bowdenzug helfen kann.

Bei einer Hydraulik Bremse gibt es keinen Bremszug.......

2
@EzioAuditore600

@EzioAuditore600:Danke für den Hinweis,aber.................

.................als ich diese Antwort gab,war noch keine Sprache von einer Hydraulik-Bremse.

0
@lenzing42

Ne hatte ich ja auch nicht Behauptet wollt dir lediglich den Hinweis geben, weil du dann vielleicht noch eine andere Möglichkeit kennst um die Bremse wieder "freizugeben".

0

Was möchtest Du wissen?