Rückenschmerzen, höllische schmerzen. HILFE!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da Du Dein Problem definitiv auf Dein neues Bett zurückführen kannst, ist die Ursache ja schon mal geklärt. Manchmal brauch es nur seine Zeit mit der Umgewöhnung. Aber Monate sind zu viel.

Hier handelt es sich um Verspannungen und da helfen nur Dehnübungen, die Du, zum Teil schon, im Bett machen kannst.

  • Du ziehst die Knie mit Deinen Armen Richtung Brustkorb und so weit wie möglich dran. Versuche Deinen Kopf, so nah wie möglich, an Deine Knie zu legen. Du bildest im Prinzip eine Kugel.
  • Flach liegend und Schultern geerdet, ziehst Du ein Bein über das andere (was ausgestreckt bleibt) und versuchst es dann gegenüberliegend zu erden. Und dann umgekehrt.
  • Du ziehst erst den einen Fuß Richtung Gesäß, dann den anderen.

Diese Dehnungen führst Du langsam aus und hältst an Deinem Limit ca. 20 Sekunden an. Du wirst einen angenehmen Schmerz spüren, der Dir sagt, dass das GUT und notwendig ist. Es tritt eine sofortige Besserung ein. Empfehlenswert sind 2 bis 3 Wiederholungen mit der Intention das Top zu erreichen. Du kannst es auch über den Tag verteilen und zwischendurch machen.

Was die Krankenkasse betrifft, habe ich meine Zweifel, dass diese solche Kosten übernehmen. Da mittlerweile sogar notwendige Medikationen nicht übernommen werden. Einige Krankenkassen bieten Rückenschulen an, wo Du ähnliche Übungen machst wie oben beschrieben. Aber: Ich weiß es nicht.

Ich selber bin Rückenpatient und empfehle Dir Deinen Arzt zu kontaktieren. Außer Spritze und "Ibuflam" passiert hier allerdings nicht viel mehr.

Zur AU: Ich hatte Rückenschmerzen, die zu Ausfallerscheinungen führten und ich hingetragen wurde. Wenn ich nicht auf eine AU bestanden hätte, hätte ich auch keine bekommen. Ist also auch Arztabhängig.

Good Health

Na? Hat schon gewirkt? Grins

0

ich schaff es nicht mich zu bücken aber versuche es wenn ich mich wieder bewegen kann. Danne für sie ausführliche antwort!

0
@Nutzer00

Fang dann einfach damit an:

1. Kopf gerade und Hände, ineinander verschränkt hinter den Kopf ziehen. Mit den Ellenbogen eine waagerechte Linie bilden und den Rücken so weit wie möglich gerade strecken.

2. Kinn an Brustkorb legen und bewusst den Hals lang ziehen.

0

Geh zum Arzt, der wird am besten wissen, wie lange er dich krankschreiben muss.

Ein neues Bett bzw. eine vernünftige Matratze/Lattenrost musst du dir schon selber kaufen, sowas bezahlt die Krankenkasse ganz sich nicht.

Arzt Arzt Arzt 

Mein Tipp für dein Problem ist zum Fachmann zu gehen (  Arzt o. Ärztin).Aus dem Forum wird Dir niemand helfen können.Es kann alles mögliche sein,vom Bandscheibenvorfall bis zum Rheuma.

Geh zu einem Arzt und verlass dich nicht auf Halbwissen aus dem Internet.

zum rest kann ich nichts sagen.

Was möchtest Du wissen?